Video – Fahrbericht: 2018 Peugeot Rifter 1.2 L PureTech GT-Line

Die Jungs von Ausfahrt.tv haben sich den 2018 Peugeot Rifter 1.2 L PureTech GT-Line im Rahmen einer Probefahrt genauer angesehen und stellen Euch den Peugeot Rifter 1.2 L PureTech in ihrem ausführlichen Video-Review sehr detailliert vor. Sie hatten den Peugeot Rifter 1.2 L PureTech für ein paar Tage in Bielefeld als Testfahrzeug. Die Probefahrt mit dem Peugeot Rifter fand am 30.10.2018 statt.


Unseren Video-Fahrbericht mit dem 2018 Peugeot Rifter 1.2 L PureTech GT-Line auf Youtube ansehen.

2018 Peugeot Rifter 1.2 L PureTech GT-Line – Motor- und Leistungsdaten

Der Testwagen bei der Probefahrt war ein 2018 Peugeot Rifter 1.2 L PureTech GT-Line. Sein 1.2 Liter 1.2 L Puretech Motor verfügt über 110 PS (81 KW) und hat ein maximales Drehmoment von 205 Nm, welches ab 1.750 Umdrehungen pro Minute anliegt.
Der Peugeot Rifter beschleunigt von 0 auf 100 km/h innerhalb von 11.7 Sekunden. Als Höchstgeschwindigkeit sind beim Peugeot Rifter 1.2 L PureTech maximal 175 km/h zu erwarten. Der Testwagen verfügte über Frontantrieb, geschaltet wurde mittels manueller Schaltung (6 Gang Schaltgetriebe ).

2018 Peugeot Rifter 1.2 L PureTech GT-Line – Verbrauchsangaben

Peugeot gibt den NEFZ-Verbrauch des 2018 Peugeot Rifter 1.2 L PureTech GT-Line mit 5.7 Litern Super auf 100 Kilometern und den kombinierten CO2-Ausstoss mit 131 g/km an. Der Tank des Peugeot Rifter 1.2 L PureTech GT-Line fasst 60 Litern, rein rechnerisch ist somit eine Reichweite von etwa 1.050 Kilometern denkbar.

2018 Peugeot Rifter 1.2 L PureTech GT-Line – Preise

Zum Zeitpunkt der Probefahrt kostete die preiswerteste Einstiegsvariante des 2018 Peugeot Rifter 1.2 L PureTech GT-Line 20.740 Euro. Der während der Pobefahrt gefahrene Testwagen kostet in der Grundkonfiguration 25.640 Euro, der Testwagenpreis liegt schätzungsweise bei 28.140 Euro.

Alles technischen Daten zum 2018 Peugeot Rifter 1.2 L PureTech GT-Line im Überblick

Testfahrzeug 2018 Peugeot Rifter 1.2 L PureTech GT-Line
Hersteller Peugeot
Bauform Kombi
Motor 1.2 L Puretech
Hubraum 1.2 Liter
Ps 110 PS
Kw 81 KW
Antriebsart Frontantrieb
Maximales Drehmoment 205 Nm
Kombinierter NEFZ-Verbrauch laut Hersteller 5.7 l/100 km
Kraftstoffart Super
Tankinhalt 60 Liter
Getriebeart manueller Schaltung
Getriebe 6 Gang Schaltgetriebe
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 11.7 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 175 km/h
Kombinierter CO2-Ausstoss laut Hersteller 131 g/km
Länge 4.40 Meter
Höhe 1.80 Meter
Breite 1.85 Meter
Breite mit Außenspiegel 2.10 Meter
Radstand 2.79 Meter
Wendekreis 10.8 Meter
Leergewicht 1.462 KG
Zulässiges Gesamtgewicht 2.060 kg
Maximale Zuladung 598 kg
Kofferraumvolumen 571 Liter
Kofferraumvolumen bei umgeklappter Rücksitzbank 2.693 Liter
Dachlast 100 kg
Maximale Anhängelast (Gebremster Anhänger) 1150 kg
Maximale Anhängelast (Ungebremster Anhänger) 600 kg
Einstiegspreis 20.740 Euro
Basispreis Testwagen 25.640 Euro
Listenpreis Testwagen ca. 28.140 Euro
Versicherungsklassen HP / VK / TK 16/19/16

Foto-Quelle: Hersteller

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Volvo-XC90_Klappen-Heck

Volvo XC90 D4 Momentum – Großer SUV mit kleinem Diesel im Alltagstest

Frei nach dem Motto "Gegensätze ziehen sich an" testen wir das größte Volvo-Modell mit der Einstiegsmotorisierung. Wie gut passen großer Premium-SUV … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]

Zwischenablage02

Essen Motor Show 2018 startet morgen

Ab morgen, dem 30. November - der sogenannte "Preview Day" - öffnet wieder die Essen Motor Show ihre Pforten. Am Samstag, den 1.12.2018, wird sie … [Weiter]