Lada XCode Concept: Die Russen machen auf chic

Die Russen machen auf chic und verpassen ihren neuen Modellen, die jetzt auf der vom 24. August bis zum 04. September 2016 stattfindenden Moscow International Motor Show präsentiert wurden, eine komplett neuartige Design-DNA. Neben der Kompakt-Limousine Vesta, dem Crossover Vesta Cross Concept, dem sportlichen Vesta Sport Concept und dem Offroader XRay Cross Concept gab es auf der Messe eben auch das Kompakt-SUV Lada XCode Concept auf der Plattform des Dacia Duster zu sehen. [Weiterlesen…]

Lada Kalina Cross: Startschuss für die neue Modelloffensive

Lada Kalina Cross_2016_01Bislang galten russische Autos mit Ausnahme einiger Oldtimer aus kommunistischen Zeiten nicht gerade als Stilikonen und waren deshalb im Westen auch nicht sonderlich beliebt. Mit dem neuen Lada Kalina Cross wollen die Autobauer aus Russland das nun ändern und geben damit den Startschuss für die neue Modelloffensive. Der Kombi kommt mit einer markanten Beplankung an den Radhäusern und den Schwellern daher. Orangefarbene Zierelemente im Innenraum sollen das Design zusätzlich aufpeppen. Das gewichtigste Argument für den Kombi aus dem fernen Osten bleibt aber wohl auch weiterhin der Preis. [Weiterlesen…]

Vorgestellt: Lada Vesta Cross Concept

Auf der Moscow Offroad-Show hat Lada eine modifizierte Version des Lada Vesta vorgestellt: das Vesta Cross Concept. Und das zeigt sich ungemein modern und sportlich! Die Crossversion wurde hochgelegt, mit Plastik beplankt und mit Spoiler und Unterbodenschutz versehen. Gerade was zeitnahe Technik und aktuelle Sicherheitsstandards angeht, hatte Lada Nachholbedarf. Die Studie scheint wohl diese Kritikpunkte aus der Welt zu räumen. [Weiterlesen…]

AMI 2012: Lada 2190 Granta

Lada präsentiert auf der AMI in Leipzig seine kompakte Limousine 2190 Granta. Es ist die Premiere in Westeuropa und könnte Lada wieder etwas mehr ins Licht rücken. Vor allem weil man wieder einen sehr attraktiven Preis für den 4,26 Meter langen Kompakten erwarten kann, der in Zusammenarbeit mit AVTOVAZ und Renault entstanden ist. [Weiterlesen…]

Lada Granta: Premiere bei der AMI

Im Rahmen der Leipziger AMI, die von 2. bis zum 10. Juni ihre Tore öffnet, wird Lada den Granta präsentieren. Die Grundlage für den Kleinwagen stellte der Kalina dar, der bereits seit Dezember letzten Jahres auf Russlands Straßen unterwegs ist und zum Ende diesen Jahres auch nach Deutschland kommen könnte. Mit einem Preis von umgerechnet 5.800 Euro umwirbt man ihn als Europas billigstes Auto. Hier entfallen natürlich Ausstattungen wie ABS, ESP und weiteres. [Weiterlesen…]

10 Autos für unter 10.000 Euro

Früher war alles besser. Wer sich in den 70ern oder 80ern ein neues Auto anschaffen wollte oder musste und 20.000 Deutsche Mark angespart hatte, der wurde im Autohaus per Handschlag begrüßt und als zahlungskräftiger Kunde angesehen. Heutzutage sieht die Situation ein wenig anders aus. Mit 10.000 Euro in der Tasche, bekommt man beim Pkw-Händler ausschließlich einen Klein- oder Kompaktwagen mit Grundausstattung. Dass diese Aussage nicht zwingend zutreffen muss, beweist die folgende Auflistung von 10 Fahrzeugen, die zwar nicht in der Oberklasse zu finden sind, aber wesentlich mehr zu bieten haben, als ein VW Polo oder ein Opel Corsa. [Weiterlesen…]

Lada Priora jetzt auch in Deutschland erhältlich

Lada.jpgNachdem die Markteinführung des Lada Priora bereits zweimal verschoben wurde ist das Fahrzeugmodell, das bereits zu einem Preis von unter 10.000 Euro erhältlich ist, jetzt auch in Deutschland eingetroffen.

Der Familienkombi besitzt einen 1,6-Liter-16V-Motor und ist bereits ab 9.990 Euro erhältlich. Überzeugen soll das Modell mit günstigen Versicherungseinstufungen und einem Kofferraumvolumen von 1.370 Litern.

Des Weiteren gehören Servolenkung, Zentralverriegelung mit einer Komfortschließung und Fernbedienung, elektrischen Fensterheber, ABS, Leichtmetallfelgen, Metalliclackierung sowie eine stabile Dachreling zur serienmäßigen Ausstattung. Für einen Aufpreis gibt es diverse Extras wie Klimaanlage, Standheizung und Anhängerkupplung.

Verstärkte Kooperation von Avto VAZ und Renault-Nissan-Allianz

renault_logo.jpgDie Renault-Nissan-Allianz will die Zusammenarbeit mit dem russischen Hersteller AvtoVAZ intensivieren, nachdem Renault bereits im Februar 2008 eine Aktie und 25 Prozent des größten Automobilkonzerns Russlands erworben hat. Jetzt bekommt die Partnerschaft mit Nissan einen dritten offiziellen Zuwachs. Vor allem in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Produktion, Logistik, Ein- und Verkauf wollen die Unternehmen eng zusammenarbeiten, mit dem Ziel bis 2015 gemeinsam einen Marktanteil von 40 Prozent auf dem russischen Markt für sich beanspruchen zu können.

Der derzeitige russische Marktanteil der drei Unternehmen beläuft sich auf insgesamt 30 Prozent. Der russische Automobilmogul AvtoVAZ produziert am Standort Togliatti die Fahrzeuge der Marke Lada.

1000 Euro-Preisvorteil beim Kalina Kombi von Lada

Lada.jpgDer Automobilhersteller Lada bietet die Kalina 1117-Kombiversion für 1.000 Euro günstiger an. Im Rahmen dieser Verkaufsaktion kann das Modell bei allen teilnehmenden Händlern für 7.990 Euro zuzüglich der Überführungskosten erworben werden. Für einen Aufpreis von 200 Euro erhält der Kunde ABS, für 2.000 Euro Aufpreis eine Ausrüstung mit einer Autogasanlage.

Der Lada besitzt einen 66 kW / 90 PS-starken Motor, erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 165 km/h und bietet bei einer Länge von 4,04 Metern ein Kofferraumvolumen von 350 Litern, das sich sogar noch durch ein einfaches Umklappen der geteilten Rücksätze auf 690 Liter erhöhen lässt. Der Kalina 1117 verbraucht 6,9 Liter auf 100 Kilometern. Bei einem Kauf innerhalb des Aktionszeitraumes erhält der Kunde eine dreijährige Fahrzeug- und Mobilitätsgarantie.

Preissenkung für Lada-Geländewagen Niva Pur

Lada_Niva_pur.jpgDer russische Geländewagen Lada Niva 4×4 Pur wird im Februar bei allen teilnehmenden Händlern für 8.990 Euro zuzüglich Überführung erhältlich sein – 1.000 Euro günstiger als zuvor. Zur Ausstattung des Geländewagens gehören eine Servolenkung, elektronische Wegfahrsperre, Kofferraumabdeckung, Innenkotflügel sowie Schmutzfänger hinten und vorne. Lada gewährt auf das Modell zwei Jahre Garantie. Der Hersteller ist auf dem deutschen Markt mit drei Modellen in verschiedenen Ausführungen vertreten – den Kleinwagen Kalina gibt es als Stufenheck, Fließheck sowie als Kombi und den Kompakten Priora als Stufenheck und Fließheck.