Lada Granta: Premiere bei der AMI

Im Rahmen der Leipziger AMI, die von 2. bis zum 10. Juni ihre Tore öffnet, wird Lada den Granta präsentieren. Die Grundlage für den Kleinwagen stellte der Kalina dar, der bereits seit Dezember letzten Jahres auf Russlands Straßen unterwegs ist und zum Ende diesen Jahres auch nach Deutschland kommen könnte. Mit einem Preis von umgerechnet 5.800 Euro umwirbt man ihn als Europas billigstes Auto. Hier entfallen natürlich Ausstattungen wie ABS, ESP und weiteres.

4,26 Meter misst der Lada in der Länge. Angetrieben wird er von einem 1,6-Liter-Motor, der 87 PS leistet. Man gibt eine Beschleunigung von null auf hundert mit 11,8 Sekunden und ein Tempolimit mit 167 km/h an. Im Stufenheck sollen 480 Liter Platz sein.

Erwartet werden darf also ein bescheidenes Gefährt, das selbst Vladimir Putin bereits auf den Boden der Tatsachen zurück holte. Dieser war im Vorfeld einer Testfahrt außer Stande gewesen, die Kofferraumklappe zu schließen. Exakt fünf Anläufe benötigte er zudem um das Gefährt zu starten, nachdem ihn ein Ingenieur darauf hinwies, dass er das Gaspedal nicht treten darf um den Motor anzulassen.

Bild: © Lada

Kommentare

  1. Hehe lustiger Artikel, ich selber glaube nicht das der Granta viel Erfolg haben wird. Es wird schwer sein sich gegen Konkurrenten wie die Modelle Dacia durchzusetzen. Die sind was Technik und Sicherheit angeht auf dem neusten Stand. Dem Lade sieht man auch im neuen Gewand die uralte technik und Konstruktion an. Muss nicht heißen, dass das Auto schlecht und zum scheitern verurteilt ist, gibt ja doch auch hierzulande eine Menge Fans der Marke und was die Robustheit angeht, sollt der Lade ja keine Schwierigkeiten haben, außer das von Herrn Putin getestete Modell.

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston-Martin-DB11-Volante_2018_01

Aston Martin DB11 Volante: Offener Gran Turismo kommt im Frühjahr 2018

Die Briten renovieren ihre Modellpalette: Den Startschuss gibt pünktlich zum Beginn der Cabrio-Saison im Frühjahr 2018 der offene Gran Turismo Aston … [Weiter]

mobil1-instagram-1-3-600x600

Mit Mobil 1 und dem Porsche 911 GT3 in die Klimakammer

Autoblogger-Kollege Jens Stratmann soll ja durchaus vielseitig sein. Fährt gerne Auto. Fährt gerne Mountainbike. Und war auch schon mal im … [Weiter]

Seat Leon Cupra R-IAA-2017-01

Seat Leon Cupra R: Der stärkste Seat aller Zeiten feiert Premiere auf der IAA 2017

In der letzten Woche zeigte Seat-Boss Luca de Meo schon einmal den nagelneuen Seat leon Cupra R. Jetzt haben die Spanier den 310 PS starken Kompakten … [Weiter]