Design-Wettbewerb: Ford liefert 50 Focus RS WRC Edition in die Schweiz

ford_logo.jpgZum 40jährigen Jubiläum der Ford RS-Serie veranstaltete der Autobauer Ford in der Schweiz einen Designwettbewerb mit dem Versprechen, das Siegermodell in Kleinauflage auf die Straße zu bringen. Auf der Auto Zürich Car Show 2009 wurde er als Concept Car präsentiert und zum Sieger gekürt, nun rollen 50 Fahrzeuge zu den Schweizer Händlern.

Vom Focus RS unterscheiden den Focus RS WRC Edition eine Beklebung, schwarze 19 Zoll-Felgen des Typs OZ Superturismo GT, und im Cockpit prangt eine Plakette mit den Signaturen der beiden finnischen Werksfahrern Mikko Hirvonen und Jarmo Lehtinen. Der Focus RS ist mit 305 PS, die das Fahrzeug in weniger als 6 Sekunden auf 100km/h beschleunigen und eine Spitzengeschwindigkeit von 260 km/h erreichen, der schnellste Serien-Fronttriebler der Welt.

Mcchip-dkr Ford Focus RS – satte 401 PS!

Ein wahnsinniges Leistungspaket haben die Tuner von Mcchip-dkr für den Ford Focus RS parat. Dabei bieten die Experten aus Salzgitter das Tuning für den Ford Focus RS in zwei verschiedenen Leistungsstufen an. Mit der ersten Leistungsstufe wird die Leistung des sportlichen Focus auf 345 PS (520 Nm) gesteigert, während Leistungspaket sogar 401 PS (612 Nm) zu bieten hat. Bedenkt man die serienmäßigen 305 PS und 440 Newtonmeter, so ist die Leistungssteigerung für den Ford Focus RS durch Mcchip-dkr durchaus beachtlich. [Weiterlesen…]

Renault Twingo Gordini RS

Ein traditionsreiches Label wird von Renault wiederbelebt: Gordini. Im März 2010 soll nämlich der Renault Twingo Gordini RS als sportliche Variante des französischen Kleinwagens auf den Markt kommen. Amédée Gordini war einst französischer Renningenieur und in den 1960er und 1970er Jahren das Label Gordini weltberühmt. Das bekannteste Fahrzeug aus dem Hause des Tuners war der Renault R8 Gordini des Jahres 1964, der die Rallye „Tour de Corse“ dominierte. Kein Wunder also, dass der nun erscheinende Renault Twingo Gordini RS als sportlicher Flitzer glänzen soll. Im Sommer des kommenden Jahres soll übrigens auch ein Clio der Sonderedition folgen. [Weiterlesen…]

Ford Focus RS im Mittelpunkt: Focus RS von Loder 1899 und Wolf Racing

Wolf Racing Focus RS

Gleich zwei Tuner haben sich dieser Tage dem Ford Focus RS angenommen. Im Kampf um mehr PS hat sich dabei das bayerische Tuner Team von Loder1899 knapp gegen die Schwaben von Wolf Racing durchgesetzt. Während Loder1899 den Ford Focus RS mit zusätzlichen 65 PS auf 370 PS katapultiert, schafften es die Tuner von Wolf Racing auf 360 PS. Allerdings konzentrierte sich Wolf Racing nicht nur auf die Leistungssteigerung des 2,5 Liter Fünfzylinders, sondern auch auf ein besseres Handling und ein noch sportlicheres Design. [Weiterlesen…]

Renault Mégane Coupé RS 2010

Da dürfte sich so manch ein sportlicher Fahrer freuen, lässt Renault doch einen kompakten Sportler zu einem vielversprechenden Preis anrollen. Denn ab November soll es den Renault Mégane Coupé Renault Sport („RS“) mit 250 PS für ganze 26.650 Euro geben. Sozusagen also eine Art französische Revolution in Sachen Sportwagen für jedermann. Und sicherlich auch ein versuchter Angriff auf den VW Golf R. [Weiterlesen…]

Audi TT RS

Erste Infos und erste Fotos vom neuen Audi TT RS gab es bereits. Nun hat Audi noch mehr Fotos und endlich offizielle Details zum TT RS – sowohl als Coupé als auch Roadster – enthüllt. [Weiterlesen…]