IAA 2015: Mehr Dynamik in der Kompaktklasse – Der neue Renault Mégane

In Frankfurt enthüllt Renault die vierte Generation des Mégane. Mit einem dynamischen Design wollen die Franzosen in das hart umkämpfte C-Segment gegen starke Mitbewerber wie VW Golf und Opel Astra punkten. Nicht nur die Optik soll die Kunden überzeugen, ein besonders hohes Augenmerk legt Renault vor allem in Sachen Technik und Verarbeitung.

Renault Mégane 01 vorne [Weiterlesen…]

Renault Mégane GT

Renault Megane GT

Die Familie des Renault Mégane ist seit Januar um ein Modell reicher, jetzt folgt mit dem GT eine weitere Version – und zwar in der sportlichen Abteilung. Das um 1,2 Zentimeter abgesenkte Sportfahrwerk des Mégane Coupé sticht dabei besonders ins Auge, verbesserte Bremsen und die direktere Lenkung des Fahrzeugs erhöhen Sicherheit und Fahrkomfort deutlich. [Weiterlesen…]

Renault bietet jede Menge Komfort für wenig Geld

renault_logo.jpgDas neue Megane Coupe aus dem Hause Renault wird um einiges günstiger als das Vorgängermodell erhältlich sein. Ab 24.950 Euro soll das Fahrzeug erhältlich sein. Neben einem versenkbaren Panorama-Glasdach wird das Megane Coupe auch über die serienmäßigen Nebelscheinwerfer und sechs Airbags verfügen. In Sekundenbruchteilen richtet ein pyrotechnischer Mechanismus im Falle eines Überschlags die Überrollbügel hinter den Fondpassagieren auf.

Bereits die Einsteigerversion verfügt über eine Klimaanlage, ein 4×15 Watt CD-Radio inklusive MP3-Funktion, elektrische Fensterheber, Außenspiegel die sich elektrisch einstellen und beheizen lassen und vieles mehr. Die Komfortleistungen sind für diese Preise einfach enorm und überzeugen auf ganzer Linie. Neben dem Einsteigermodell wird es auch einen Dynamique Version geben. Hier findet der Fahrer noch eine Hand voll weiterer Komfortleistungen vor. Für 25.850 Euro kann die Komfort-Version erworben werden. Für wen das aber immer noch nicht genug ist, gibt es auch noch die Luxe-Variante für 29.950 Euro.

AMI Leipzig: Renault präsentiert Wind und Mégane CC

renault_logo.jpgGleich zwei Deutschland-Premieren feiert der staatseigene französische Autobauer Renault auf der AMI 2010 in Leipzig: dort stellt der Hersteller erstmals in Deutschland den Wind vor, der auf dem Twingo basiert und als sportlicher offener Zweisitzer konzipiert wurde. Der Wind erscheint im September 2010. Das neue Mégane Coupé-Cabriolet rundet den Portfolio des Unternehmens im Kompaktsegment um eine offene Variante ab, die bereits ab Juni 2010 im Handel erhältlich sein wird. Daneben präsentiert Renault die neue Modellvariante GT für den Mégane, der durch sportliche Optik und ein Sportfahrwerk besonders sportlich ambitionierte Fahrer anlocken soll.

Renault Mégane bekommt neue Einstiegsversion

Renault_Megane.jpgDer Renault Mégane bekommt eine neue Einstiegsversion mit dem Modell „Authentique“. Dieses ist ab 15.900 Euro erhältlich. Damit ist das Modell 1.000 Euro günstiger als das bisherige Einstiegsmodell „Expression“. Der fünftürige Kompakte Mégane, der nun die günstigste Variante ist, wird dabei von einem 1,6 Liter Benzinmotor angetrieben, wie Renault in Brühl am Mittwoch mitteilte. Dieser ist 100 PS (74 kW) stark. Zur Ausstattung gehören unter anderem ESP, Front- und Seitenairbags, elektrische Fensterheber vorne sowie auch eine Klimaanlage. Im Gegensatz zum „Expression“ fehlt aber beispielsweise das CD-Radio.

Neuer Mégane CC kommt düster daher

Renault Mégane CC Coupé Cabriolet

Düster geht es zu bei Renault. Zumindest auf den ersten Blick beim Betrachten des ersten Fotos zum neuen Mégane CC. Die zweite Generation des Mégane Coupé Cabriolet soll auf dem Genfer Salon 2010 (04. bis 14. März 2010) vorgestellt werden. Wie schon zuvor wird auch diese Generation des CC ein versenkbares Glasdach haben. Deutlich schlanker hingegen kommt das Heck daher. Die neue CC Variante soll an Juni 2010 ausgeliefert werden. Preise sind bislang jedoch nicht bekannt. [Weiterlesen…]

Renault Clio Topseller 2009

Renault_Clio.jpgDer Clio ist das in Deutschland  meistverkaufte Auto des französischen Autobauers Renault im Jahr 2009. Wie der Konzern mitteilte, sind bislang in diesem Jahr bereits mehr als 35.000 Exemplare des Kleinwagens verkauft worden. Die aktuell dritte Generation des Renault Clio führe damit das firmeninterne Verkaufsranking an. An zweiter Stelle folgt der Renault Twingo mit mehr als 32.000 Verkäufen. Den drittbesten Verkauf bewerkstelligte der Renault Mégane mit über 27.000 neuen verkauften Wagen, teilte der französische Autohersteller weiter mit. Renault bleibe mit mehr als 147.000 Neuzulassungen und einem Marktanteil von vier Prozent auch weiterhin erfolgreichste französische Marke auf dem deutschen Automobilmarkt.

Renault Mégane Coupé RS 2010

Da dürfte sich so manch ein sportlicher Fahrer freuen, lässt Renault doch einen kompakten Sportler zu einem vielversprechenden Preis anrollen. Denn ab November soll es den Renault Mégane Coupé Renault Sport („RS“) mit 250 PS für ganze 26.650 Euro geben. Sozusagen also eine Art französische Revolution in Sachen Sportwagen für jedermann. Und sicherlich auch ein versuchter Angriff auf den VW Golf R. [Weiterlesen…]