Sondermodell Fiat 500L S-Design: Mattbrauner Mini-Van

Die Anzahl der Sondermodelle der 500er-Baureihe ist mittlerweile ziemlich stattlich und die Palette wird nun auch noch um das Sondermodell Fiat 500L S-Design erweitert. Die Lackierung vom mattbraunen Mini-Van ist dabei nur ein Extra von vielen, mit dem sich der praktische Italiener von anderen Vans absetzen will.

Mit dem Sondermodell Fiat 500L S-Design kommt ein mattbrauner Mini-Van aus Italien, welcher der sonst eher rustikal auftretenden Crossover-Variante einen eleganten Charme verpassen soll. Bei der S-Design-Version mit einer um 2,5 Zentimeter erhöhten Bodenfreiheit sind Dach, Seitenschutzleisten, Türgriffe, die Außenspiegelkappen und weitere Zierelemente schwarz lackiert. Als exklusive Farbe für die Karosserie hat sich der Autobauer aus Turin für Donnatello Bronze Matt entschieden. Als Alternativen können auch die Karosseriefarben Gelato Weiß, Moda Grau und Toscana Grün geordert werden. Auch dank der zweifarbigen 17-Zoll-Leichtmetallfelgen hebt sich die Sonderedition von der Masse ab.

Fiat_500L-S-Design_2019_01

Das mindestens 18.790 Euro teure Fahrzeug hat aber noch weitere Ausstattungshighlights mit an Bord: Nebelscheinwerfer, getönte Scheiben, Lederlenkrad, Tempomat, Infotainment-System mit 7-Zoll-Display und Smartphone-Anbindung via Apple Car Play beziehungsweise Android Auto. Bei den Motoren kann der Kunde zwischen einem 95 PS starken 1,4 Liter-Benziner (ab 18.790 Euro), einem gleich starken 1,3 Liter-Diesel und einem 120 PS starken 1,6 Liter-Diesel (ab 22.540 Euro) auswählen. Alle Motoren erfüllen die Abgasnorm Euro 6d-Temp. und das Schalten erfolgt mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe, das nur beim kleineren Selbstzünder durch die Dualogic-Automatik ersetzt werden kann.

Bilder: © Fiat

Neue Tests und Fahrberichte:

opel-zafira-life_front-01

Opel Zafira Life: …vielleicht benötigt man ja mal einen Kleinbus?

Huch, was ist aus dem Zafira geworden, mag sich der ein oder andere fragen? Mit dem Minivan von früher hat der neue nichts mehr gemein. Der Opel … [Weiter]

peugeot-508_i-cockpit_daniel_faehrt_2

Sparsam, innovativ und chic: Peugeot 508 Allure BlueHDi130 mit iCockpit im Alltagstest

Besonders schnittig präsentiert sich der neue Peugeot 508. Seit Herbst 2018 gibt es die zweite Modellgeneration der Franzosen beim Händler. Ist die … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]