Renault Mégane GT

Renault Megane GT

Die Familie des Renault Mégane ist seit Januar um ein Modell reicher, jetzt folgt mit dem GT eine weitere Version – und zwar in der sportlichen Abteilung. Das um 1,2 Zentimeter abgesenkte Sportfahrwerk des Mégane Coupé sticht dabei besonders ins Auge, verbesserte Bremsen und die direktere Lenkung des Fahrzeugs erhöhen Sicherheit und Fahrkomfort deutlich.

Äußerliche Merkmale des Mégane GT sind die 18-Zoll-Räder und die vorne und hinten umgewandelten Schürzen. Griffe wie Außenspiegel sind optisch in Titan gehalten, während die Masken der Scheinwerfer verdunkelt wurden. Pedale aus Aluminium, ein weiß gehaltener Drehzahlmesser und ein schön altmodischer, analoger Tacho geben dem Wagen auch beim Interieur den sportlichen Touch. Die Ausstattung besteht aus einer Zwei-Zonen-Klimaautomatik und dem „Keycard Handsfree“-System (schlüsselloser Zugang). Ferner sind hinten Parksensoren angebracht. Die Außenspiegel sind elektrisch anklappbar.

Für den GT stehen zwei Motoren zur Auswahl: das neue 180-PS-Triebwerk (zwei Liter) und der gewohnte, ebenfalls zwei Liter große 160-PS-Dieselmotor. Der Benziner bringt den Fünftürer in 7,8 Sekunden von null auf 100 Stundenkilometer, bei 230 km/h erreicht der Renault seine höchste Geschwindigkeit. Mit einem mittleren Verbrauch von 7,7 Litern auf hundert Kilometern liegt der GT etwa gleich auf mir dem Verbrauch des 140 PS starken automatikgetriebenen CVT. Preislich geht es bei 24.550 bzw. 26.650 Euro für den Fünftürer los; der Kombi Grantour kostet 25.750 und das Coupé-Cabriolet 31.150 Euro.

[Foto: Renault]

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren-Senna_2018_01

McLaren Senna: 800 PS für das extreme Hypercar

Die Formel 1-Legende wird jetzt mit einem ganz besonderen Fahrzeug geehrt: Der McLaren Senna ist ein extremes Hypercar mit 800 PS, verteilt auf nur … [Weiter]

Lamborghini Urus_2018_02

Lamborghini Urus: Super Sport Utility Vehicle mit 650 PS

4,0-Liter-Bitturbo-V8, 650 PS und 305 km/h Topspeed – das sind die beeindruckenden Daten vom neuen Super Sport Utility Vehicle Lamborghini Urus. Das … [Weiter]

Aston-Martin-Vantage-V8_2018_01

Aston Martin Vantage V8: 510 PS-Geschoss von der Insel

Der Vorgänger vom Aston Martin Vantage V8 war schon ziemlich in die Jahre gekommen und so wird nun im Mai 2018 ein neues 510 PS-Geschoss von der Insel … [Weiter]