Aston Martin Vantage V8: 510 PS-Geschoss von der Insel

Der Vorgänger vom Aston Martin Vantage V8 war schon ziemlich in die Jahre gekommen und so wird nun im Mai 2018 ein neues 510 PS-Geschoss von der Insel ausgeliefert. Der kleine Einstiegssportwagen bezieht seine Kraft aus dem gleichen V8-TwinTurbo, wie er im Mercedes-AMG GT verbaut ist, nur eben mit etwas anderen Kennzahlen. Vom Design her erinnert das überarbeitete Modell nach dem Update stark an den DB10, den man extra für den James Bond-Streifen „Spectre“ in einer Kleinstauflage angefertigt hatte.

510 PS auf 1.530 Kilogramm verteilt – das sind die wichtigsten Leistungsdaten zum neuen Aston Martin Vantage V8. Das Geschoss von der Insel beschleunigt aus dem Stand auf 100 km/h in nur 3,6 Sekunden und lässt die Tachonadel auf maximal 314 km/h klettern. An der Antriebswelle des Transaxle-Autos aus kohlefaserverstärktem Kunststoff zerren maximal 685 Nm Drehmoment. Die Kraftübertragung übernimmt eine Achtgang-Automatik von ZF.

Aston-Martin-Vantage-V8_2018_01

Wer selber schalten will, kann aufatmen, denn auch ein manuelles Siebengang-Sportgetriebe soll in Planung sein. Dabei liegt der 2. Gang genau gegenüber vom 3. Gang – eine Schaltanordnung, die der britische Rennwagenkenner als „Dogleg“ bezeichnet. Beim Durchschnittsverbrauch haben die Entwickler 10,5 Liter je 100 km angegeben.

Aston-Martin-Vantage-V8_2018_02

Zum ersten Mal in einem Sportwagen der Marke ist eine elektronisch gesteuerte Differenzialbremse („E-Diff“) an der Hinterachse verbaut. Damit will man dann innerhalb von wenigen Millisekunden eine vollständige Sperrwirkung und damit auch eine noch bessere Traktion, vor allem aus den Kurven heraus, erzielen. Die Achslast des 4,47 Meter langen Font-Mittelmotorsportwagens ist mit 50:50 angegeben. Abtrieb wird auch ohne große Spoiler erzielt. Das britische Understatement gestand den Entwicklern lediglich zu, ein Gurney Flap und einen Diffusor als Aerodynamik-Elemente anzusetzen.

Aston-Martin-Vantage-V8_2018_03

Seine technische Verwandtschaft zu Mercedes-Benz zeigt man mit dem Interieur des Zweisitzers mit dem Acht-Zoll-Bildschirm und der Bedieneinheit. Dennoch ist man auf der Insel um eine eigene Note bemüht, die man mit Leder, Carbonapplikationen und Vantage-Stickereien auf den Kopfstützen unterstreichen will. Die Auslieferung der ersten Exemplare, auch als GTE-Sportwagen, soll dann im Frühjahr 2018 erfolgen. Laut den Kollegen von Auto, Motor und Sport soll dann der Basispreis bei 154.000 Euro liegen.

Bilder: © Aston Martin

Kommentare

  1. Sevein F meint:

    Noch bin ich mir nicht ganz sicher, was ich von dem Design halte… Scheinwerfer sind schon sehr Mazda MX5, die rießigen Felgen stören mich auch etwas. Ist wohl ein AMG GTS im moderenen Aston Kleid – was ja nicht unbedingt schlecht ist 😀

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren-Senna_2018_01

McLaren Senna: 800 PS für das extreme Hypercar

Die Formel 1-Legende wird jetzt mit einem ganz besonderen Fahrzeug geehrt: Der McLaren Senna ist ein extremes Hypercar mit 800 PS, verteilt auf nur … [Weiter]

Lamborghini Urus_2018_02

Lamborghini Urus: Super Sport Utility Vehicle mit 650 PS

4,0-Liter-Bitturbo-V8, 650 PS und 305 km/h Topspeed – das sind die beeindruckenden Daten vom neuen Super Sport Utility Vehicle Lamborghini Urus. Das … [Weiter]

Aston-Martin-Vantage-V8_2018_01

Aston Martin Vantage V8: 510 PS-Geschoss von der Insel

Der Vorgänger vom Aston Martin Vantage V8 war schon ziemlich in die Jahre gekommen und so wird nun im Mai 2018 ein neues 510 PS-Geschoss von der Insel … [Weiter]