Aston Martin Vantage S Red Bull Racing Edition: Sondermodell zum Karriereende

Mit dem Aston Martin Vantage S Red Bull Racing Edition gibt es nun ein Sondermodell zum Karriereende, dass sich speziell an Formel 1-Enthusiasten richtet. Nach gut zwölf Jahren am Markt neigt sich der Modellzyklus vom aktuellen Vantage so langsam dem Ende entgegen. Bevor der Brite vom Markt abtritt, gibt es jetzt vom Haustuner Q ein Editionsmodell mit jeder Menge feinstem Carbon.

Das Sondermodell Aston Martin Vantage S Red Bull Racing Edition ist mit feinsten Carbonteilen ausgestattet. So sind Frontsplitter, Kühlergrillrahmen und Diffusor aus dem Leichtbaumaterial gefertigt. Für stylische Kontraste sorgen die wahlweise roten oder gelben Akzente im Kühlergrill und den Luftöffnungen der vorderen Kotflügel. Hinter den Felgen verstecken sich vorne und hinten gelb lackierte Bremssättel.

Aston Martin Vantage S Red Bull Racing Edition_2017_01

Bei den Lackierungen geht es very british mit eher gedeckten Farben zu, so dass der Kunde entweder metallisch-blau, silber oder matt-blau auswählen kann. Auch innen gibt es an der Mittelkonsole jede Menge Carbon. Die Red Bull Racing-Schriftzüge sind auf den Sportsitzen mit gelb-roter Ziernaht zu finden.

Aston Martin Vantage S Red Bull Racing Edition_2017_02

Wer will, kann eine Plakette an den Einstiegsleisten anbringen lassen, auf der optional eine Unterschrift von einem der beiden Red Bull-F1-Fahrer, also Daniel Ricciardo oder Max Verstappen, eingraviert ist. Carbon-Inlays sowie ein Alcantara-Lenkrad werten das Cockpit weiter auf.

Aston Martin Vantage S Red Bull Racing Edition_2017_03

Unter der Haube kann wahlweise der 436 PS starke Vantage V8 S als auch der Vantage V12 S mit 571 PS eingebaut werden. Die Preise sind bislang noch nicht bekannt, dürften aber um Einiges über denen des V8 S (rund 130.000 Euro) und des V12 S (rund 181.000 Euro) liegen. Ab dem zweiten Quartal 2017 sollen die vom Haustuner Q bearbeiteten Fahrzeuge dann verfügbar sein.

Bilder: © Aston Martin

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Mit dem Aston Martin Vantage S Red Bull Racing Edition gibt es nun ein Sondermodell zum Karriereende, dass sich speziell an … (Orginal – Story lesen…) […]

Neue Tests und Fahrberichte:

peugeot-508_i-cockpit_daniel_faehrt_2

Sparsam, innovativ und chic: Peugeot 508 Allure BlueHDi130 mit iCockpit im Alltagstest

Besonders schnittig präsentiert sich der neue Peugeot 508. Seit Herbst 2018 gibt es die zweite Modellgeneration der Franzosen beim Händler. Ist die … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_Volvo-S90-t8-rDesign_Titel

Sportliche Hybrid-Limousine im Alltagstest: Volvo S90 R-Design T8 Twin Engine (MJ 2019)

Sparsamkeit und Fahrspaß – passt das zusammen? Volvo möchte mit seiner Oberklasse-Limousine einen kleinen Schritt in Richtung Elektromobilität gehen … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]