Skoda Citigo Scout ab 2013?

Skoda Citigo ScoutAuf der IAA 2011 in Frankfurt sorgte VW quasi zum Launch des neuen VW-Kleinstwagens „Up“ für jede Menge zusätzlichen Wirbel und stellte gleich sechs neue Varianten der Up-Familie vor. Auch wenn es sich bei den ausgestellten Pretiosen lediglich um Studien handelte, dürfen wir erwarten, dass es die eine oder andere neue Version in die Serienfertigung schaffen wird. Den VW Up Buggy vielleicht mal ausgenommen. Aber der durchaus gelungene, höher gelegte Cross-Up soll 2013 nach dem Up-5-Türer auf den Markt kommen. Und auch bei Skoda scharrt man mit den Hufen: die erfolgreich Volkswagen-Tochter möchte gleich an mehreren Fronten profitieren: vom durch Millionen an Marketing-Geldern ausgelösten Hype um den VW Up und natürlich durch die Verwendung der technischen Basis, um eine direkten und günstiger positionierten Wettbewerber namens Skoda Citigo. Sofern VW nicht den Spielverderber mimt, dürfen wir nach dem Citigo 5-Türer, der auf dem Genfer Auto-Salon 2012 vorgestellt werden soll, auch das Cross-Up Skoda Derivat namens Skoda Citigo Scout erwarten.

Skoda Citigo Scout

Skoda Citigo Scout

Ab 2013 oder 2014 kommt Skodas Cross-Up-Rivale „Citigo Scout“

Wie ein Skoda Citigo Scout ab 2013/2014 aussehen könnte, zeigt uns „Auto-Manipulator“ Theophilus Chin. Sein Entwurf wirkt tatsächlich extrem realistisch und basiert auf Skodas Fähigkeit, günstige Automobile  qualitativ hochwertig und mit durchaus schickem Design zu fertigen. Der Entwurf kommt mit einigen optischen Highlights, etwa dem schwarzen Dach, schwart lackierten Außenspiegeln, in Wagenfarbe lackierten Bremssätteln, Unterfahrschutz und Felgen im Skoda-RS-Style.

Skoda Citigo Scout

Skoda Citigo Scout

1.000 Euro billiger als die VW-Variante

Zum Start dürfte der Citigo Scout mit den aktuellen Citigo-Dreizylindern kommen. Beide verfügen über einen Hubraum von einem Liter und bieten 60 und 75 PS. Der durchschnittliche Verbrauch liegt im Citigo-3-Türer laut Skoda-Angaben bei 4,2 bis 4,3 Litern in hundert Kilometern und bei der 75 PS Variante bei 4,7 Litern. Preislich dürfte der Skoda Citigo Scout um 10.000 Euro liegen, was einer Ersparnis zum VW Cross-Up um knapp 1.000 Euro entsprechen dürfte.

[Bilder: Thephiluschin.com]

Kommentare

  1. Mmh, na die Idee ist doch prompt (einmal mehr) von Volkswagen abgeschaut, dann dürfte es ja auch kaum lange dauern, bis ein Elektromodell (Stichwort E-Up) auf den Markt kommt. Im Test ist ja Skoda mit einer E-Version des Octavia mittlerweile und auch Seat dürfte mit seinem Mii dann wohl ebenfalls mit einer Offroad- und Elektroversion nachziehen.

  2. Björn Gutmann meint:

    Würde ich beides nicht unbedingt zwangsläufig erwarten – ist nur eine Frage der VW-Gesamtstrategie: inwieweit dürfen die Töchter die Marke VW kannibalisieren. Up, Mii, Citigo – ja. Alle Varianten? – wahrscheinlich nein. Und wenn doch, dann deutlich später.

  3. tolles Auto :)

Ihre Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

05_audi-a4-allroad-quattro_vorne-offroad

Test: Audi A4 allroad quattro – Ein Premium-Kombi fürs Grobe

Im Januar dieses Jahres präsentierte sich in Detroit der neue Audi A4 allroad quattro das erste Mal dem breiten Publikum, wo er auf der North American … [Weiter]

Lexus-GS-F-5

Der neue Lexus GS F im Fahrbericht

Mit Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt ist es verdammt kalt, der Himmel Wolken verhangen. Die Eifel zeigt sich heute mal wieder nicht von ihrer … [Weiter]

astra

Flotter Lademeister: Opel Astra Sports Tourer im Fahrbericht

Mit dem neuen Astra fährt Opel auf der Erfolgsspur. Seit der Markteinführung des Fünftürigen Kompaktwagens im letzten Herbst wurden bereits 130.000 … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Lotus Evora 400 Hethel_2016_01

Lotus Evora 400 Hethel: Abfeiern mit 406 PS

Ordentlich abfeiern mit 406 PS – das geht seit Neuestem mit der limitierten Sonderedition Lotus Evora 400 Hethel. Damit feiern die Briten ihre … [Weiter]

Qoros Qamfree_2016_01

QamFree-System von Qoros: Das Aus für die Nockenwelle

Seit Jahrzehnten funktioniert der Ventiltrieb am Auto nach demselben Prinzip, doch jetzt droht das Aus für die Nockenwelle. Zahnriemen und … [Weiter]

Lexus-GS-F-5

Der neue Lexus GS F im Fahrbericht

Mit Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt ist es verdammt kalt, der Himmel Wolken verhangen. Die Eifel zeigt sich heute mal wieder nicht von ihrer … [Weiter]