VW Polo 3-Türer!

VW präsentiert auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) im September den 3-türigen Polo. Durch die im Vergleich zum Polo-5-Türer, der rein optisch bereits einen sehr guten Eindruck bei uns gelassen hatte, längeren Türen, das neu gestaltete Band der Seitenscheiben sowie der dynamisch gezeichnete C-Säulen ergibt sich in der Seitenansicht eine beinahe coupéhafte Anmutung.

[nggallery id=60]

3- und 5-Türer weisen identische Karosseriedimensionen auf: beide haben ein Länge von 3,97 Metern, eine Breite von 1,68 Metern und eine Höhe von 1,49 Metern. Gleiches gilt für das Innenraumangebot und Kofferraumvolumen im Polo (280 bis 952 Liter).

Die mittlere Ausstattung Comfortline (ab 14 150 Euro und 70 PS) gibt sich an in Wagenfarbe lackierten Außenspiegelgehäusen und Türgriffen, H7-Doppelscheinwerfern, Chromleisten im Kühlergrill und 15-Zoll-Rädern zu erkennen. Serienmäßig verfügt der Dreitürer über eine Klimaanlage, elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel, ein Easy-Entry-System, in der Höhe einstellbarer Beifahrersitz, Schubladen unter den Vordersitzen, Mittelarmlehne vorn, diverse Applikationen in Alu-Optik, teil- und klappbare Rücksitzbank/-lehne, doppelter Ladeboden, Ablagetaschen an den Lehnen der Vordersitze und eine Funkfernbedienung der Zentralverriegelung die Serienausstattung.

Der Polo Highline kostet ab 15 900 Euro, sein Leistungsangebot beginnt bei 85 PS. Außen unterscheidet er sich über zusätzliche Chromleisten im unteren Lufteinlass, 15-Zoll-Leichtmetallräder und Nebelscheinwerfer von der Ausstattungsversion Comfortline. Innen sind es Details wie ein Dreispeichen-Lederlenkrad, beheizbare Vordersitze, Multifunktions- und Reifenkontrollanzeige, höheneinstellbare Sportsitze vorn sowie Handbremshebel und Schalthebelknauf in Leder.

Aktuell gibt es für den 3- und 5-türigen Polo sechs Motoren. Die Benziner stehen in den Leistungsstufen 60 PS, 70 PS und 85 PS zur Verfügung. Optional wird der Polo erstmals mit einem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) angeboten. Der 85-PS-Benziner kann optional mit DSG kombiniert werden. Bereits in den Startlöchern steht als vierter Benziner zudem ein neuer TSI für den Polo, ein sparsamer und doch sportlicher Turbo-Direkteinspritzer mit 105 PS. Auch ihn wird es als DSG-Version geben.

Die Markteinführung des Polo-3-Türers ist für diesen Herbst vorgesehen.

[Fotos: VW]

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Heckleuchten Design: die Lichtelemente erinnert doch stark an das Heckleuchten-Design des neuen VW Polo. Schade. Insgesamt ist der neue 1er keine Stilikone geworden, vielmehr überwiegt ein zwar […]

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

20160818_mazda_3_c_jan_schuermann2016-mazda_3_14a1101

Wie klappt’s eigentlich ohne Turbo? Mazda3 im Alltagstest

Der Mazda3 – die japanische Antwort auf den Golf? Wir haben diesen Vertreter der Kompaktklasse im Alltagstest bewegt und geschaut ob man in der … [Weiter]

ford-ka_2016_fiesta-mk1_2

Weniger niedlich, dafür mehr praktisch – der neue Ford KA+

Niedlich war gestern! Der Ford Ka wird erwachsen. Bei der dritten Generation des Stadtflitzers aus dem Hause Ford hat sich eine Menge getan. Wir haben … [Weiter]

aussen_hinten2

Kraft-Kombi im Test: Volvo V60 Polestar mit 367 PS!

GTI, M oder AMG – das sind Prädikate leistungsstarker Modelle deutscher Autoherstellern. Wenn es in Schweden heiß her geht, ist Polestar das Label für … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

lotus-exige-sport-380_2017_01

Lotus Exige Sport 380: Das sind die Preise für das Topmodell

Beim neuen Topmodell der Exige-Baureihe, dem Lotus Exige Sport 380, treffen 380 PS auf ein Gewicht von nur 1.100 Kilogramm. Bislang waren es nur 350 … [Weiter]

aussen_hinten2

Kraft-Kombi im Test: Volvo V60 Polestar mit 367 PS!

GTI, M oder AMG – das sind Prädikate leistungsstarker Modelle deutscher Autoherstellern. Wenn es in Schweden heiß her geht, ist Polestar das Label für … [Weiter]

michelin_value_for_me_youtube_thumbnail_highres_1280x720_episode_02

Michelin Drivestyle: Vom Porsche Cayman GT 4 in die Sterneküche!

Die Michelin Drivestyle-Serie geht in die nächste Runde. In Episode zwei muss Helge Thomsen seine Wettschuld aus dem ersten Teil begleichen – und für … [Weiter]