Opel Ampera – Name für Elektroauto steht fest

Opel Ampera Vorschau

Erster Blick: Opel Ampera

Chevrolet Volt heisst die Wunderwaffe von General Motors gegen CO2, Umweltbedenken und sonstige Probleme. Schon länger ist klar, dass man das Elektroauto mit Stromgenerator auch nach Europa bringen möchte, und zwar unter dem Label der stärksten europäischen Marke von GM: Opel. Nun steht auch der Name der Sparmaschine fest: Opel Ampera.

Auf dem ersten Bild lässt sich die Verwandtschaft in der Formensprache zu der auf der IAA 2007 vorgestellten Studie Opel Flextreme nicht leugnen.

Opel Flextreme Studie

Opel Flextreme Studie von 2007

Offiziell wird das revolutionäre Elektroauto mit verlängerter Reichweite auf dem Genfer Autosalon (05.-15. März 2009) vorgestellt.

Und mittlerweile hat man auch der Technologie einen Namen gegeben. Voltec – Chevrolet Volt, Opel Ampera, vielleicht bald auch ein Saab Watta? Ich bleibe jedenfalls weiterhin skeptisch, in welchen Stückzahlen GM, respektive Opel das Elektroauto auf den Markt bringen wird, denn es könnte sich tatsächlich als wirklicher Killer für die anderen Modelle erweisen, wenn die Kunden begreifen, dass es sich um ein vollwertiges Fahrzeug handelt. Meine gewagte Vermutung: Es wird solange an den Stellschrauben Preis, Wartezeit und Marketing gedreht, bis das Interesse an dem Fahrzeug nachlässt. Denn mit wartungsarmen Fahrzeugen lässt sich nunmal kein Geld verdienen.

Kommentare

  1. Im Automobilmarkt wird in Zukunft nur Erfolg haben und Geld verdienen, wer attraktive Autos herstellt. Dafür ist die Konkurrenz zwischen den Herstellern zu groß. Und wer die zukünftigen Trends verschläft der wird irgendwann vom Markt verschwinden. Aber natürlich muss die Technik auch ausgereift sein.

  2. Ich sag's Euch ... meint:

    Wer als erster ein wirklich funktionsfähiges, (überwiegend) elektrisch fahrendes Auto – bei akzeptablem Preis – auf den Markt bringt, wird gewinnen. Die Chancen stehen theoretisch gut. Ich würde morgen schon eines kaufen.
    Nur – was geschieht dann mit den alten, auf Halde produzierten Benzin-/Dieselautos? Die will doch dann kaum noch einer (außer geschenkt).
    Insofern wird’s zu der Zeit für die Autobauer noch einmal sehr kritisch. Wetten?

  3. „Wer als erster ein wirklich funktionsfähiges, (überwiegend) elektrisch fahrendes Auto – bei akzeptablem Preis – auf den Markt bringt, wird gewinnen.“
    – ich glaube aber, dass die Hersteller, die zunächst den kürzeren ziehen, sehr schnell technologisch aufholen werden.

    „Nur – was geschieht dann mit den alten, auf Halde produzierten Benzin-/Dieselautos?“
    ich denke, Autos mit alternativen Antrieben werden nicht schlagartig den Markt erobern – das wird ein ganz allmählicher Prozess.

    Und wie Rob schon schreibt:

    „Meine gewagte Vermutung: Es wird solange an den Stellschrauben Preis, Wartezeit und Marketing gedreht, bis das Interesse an dem Fahrzeug nachlässt. Denn mit wartungsarmen Fahrzeugen lässt sich nunmal kein Geld verdienen.“

  4. Abwarten, ob diese Fahrzeuge wirklich so wartungsarm werden. Günstig im Verbrauch werden sie aber sicher.

  5. @Michael: was willst du bei einem E-Auto unter der Haube schon groß warten…?
    😉

  6. Selber würde ich da sowieso die Finger von lassen, also von dem, was unter der Haube ist *g*. E-Autos finde ich grundsätzlich sehr spannend.

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Lust auf mehr Infos? Weiter geht es auf Automobil-Blog.de – Das Auto-Magazin 2.0(Quote from : 「Opel Ampera – Name für Elektroauto steht fest」) El nuevo Opel Ampera es el 5 puertas que se presentará en Ginebra que se convertirá según la […]

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren-Senna_2018_01

McLaren Senna: 800 PS für das extreme Hypercar

Die Formel 1-Legende wird jetzt mit einem ganz besonderen Fahrzeug geehrt: Der McLaren Senna ist ein extremes Hypercar mit 800 PS, verteilt auf nur … [Weiter]

Lamborghini Urus_2018_02

Lamborghini Urus: Super Sport Utility Vehicle mit 650 PS

4,0-Liter-Bitturbo-V8, 650 PS und 305 km/h Topspeed – das sind die beeindruckenden Daten vom neuen Super Sport Utility Vehicle Lamborghini Urus. Das … [Weiter]

Aston-Martin-Vantage-V8_2018_01

Aston Martin Vantage V8: 510 PS-Geschoss von der Insel

Der Vorgänger vom Aston Martin Vantage V8 war schon ziemlich in die Jahre gekommen und so wird nun im Mai 2018 ein neues 510 PS-Geschoss von der Insel … [Weiter]