Smart Fortwo Cabriolet: Ziemlich teurer Frischluft-Flitzer

Smart Fortwo Cabriolet_2016_01Was darf ein Auto, das nur 2,69 Meter hoch, 1,56 Meter breit und genauso hoch ist, kosten? Eines vorweg, das durchaus innovative Smart Fortwo Cabriolet ist ein ziemlich teurer Frischluft-Flitzer. Ab März wird es das flinke und freche Cabrio rechtzeitig zum Start der neuen Saison zu den Händlern schaffen. Vorerst wird er allerdings nur mit dem serienmäßigen vollautomatischen Doppelkupplungsgetriebe zu haben sein, was natürlich den Preis etwas in die Höhe treibt. Mit was ihr genau rechnen müsst, das erläutern wir euch in diesem Artikel. [Weiterlesen…]

Smart Sondermodell Blackbuster: Schwarz ist Trumpf

Smart_Sondermodell_Blackbuster_2015_01Den Smart Fortwo und den Forfour gibt es jetzt als Sondermodell Blackbuster. Und hier scheint die Devise „Schwar ist Trumpf“ zu lauten – von der Karosserie, der Sicherheitszelle, den Bodypanels bis zur Polsterung in Lederoptik – alles in edlen, dunklen Farbtönen gehalten. Als Antrieb für diese schwarze Designikone dient auch weiterhin der bekannte 71-PS-Dreizylinder-Benziner. Mit welchen Ausstattungshighlights hier beim kleinsten Stuttgarter zu rechnen ist und welchen Preis die Konzernstrategen für den kleinen Schwarzen aufrufen, erläutern wir in unseren News. [Weiterlesen…]

Smart 2014: Den kleinen Zweitürer gibt’s ab 10.335 Euro

Smart Fortwo_2014_01Mercedes hat jetzt die Preise für den Smart 2014 bekanntgegeben. Der kleine Zweitürer Smart fortwo startet mit dem 60 PS Basisbenziner bei 10.335 Euro. Wer mehr Türen will, musst nur etwas tiefer in die Tasche greifen. Mit dem gleichen Motor gibt es den Smart forfour für 10.995 Euro. Damit wird der kleine Schwabe günstiger als bislang angekündigt. Auch das Topmodell, der 90 PS starke Viertürer soll in der Grundausstattung basis nur 12.450 Euro kosten. Marktstart ist schon in wenigen Tagen, nämlich am 22. November. Hier erfahrt ihr, was ihr für den kleinen Stadtflitzer hinblättern müsst. [Weiterlesen…]

Smart Fortwo / Smart Forfour: Noch knuffiger

Smart Fortwo_2014_01Im November bringt Daimler in Zusammenarbeit mit Renault die dritte Generation seiner Stadtflitzer auf den Markt. Der schicke Smart Fortwo wurde gründlich überarbeitet und wirkt jetzt gleichzeitig noch erwachsener, aber auch noch knuffiger als seine beiden Vorgänger. Wem es im nur 2,69 m kurzen Zweisitzer doch zu eng wird, für den gibt es auch dieses Mal wieder eine Variante mit vier Sitzen. Der Smart Forfour bringt es dann immerhin auf 3,49 m Länge. Was die beiden Kleinstwagen alles können, erfahrt ihr hier. [Weiterlesen…]

Smart-Facelift 2012

[nggallery id=289]

Außen deutlich überarbeitet und mit einer frischen Leder-Stoff-Kombination samt neuen Farben geht der Smart Fortwo im Frühjahr 2012 an den Start. Mit einem größeren Kühlergrill, darin integriertem Logo (das deutlich zu groß dimensioniert ist und an die Hufeisen-Fraktion der 80er-Jahre erinnert), neu gestalteter Frontschürze, waagerecht angeordnetem LED-Tagfahrlicht, ausgeprägten Seitenschwellern und modifizierten Heckschürzen wirkt der Smart Fortwo nach dem Facelift für das Modelljahr 2012 dynamischer. [Weiterlesen…]