Ferrari mit Hybrid-Modell "599 HY-KERS" in Genf

Der Genfer Autosalon 2010 steht ganz unter dem Zeichen des Umweltschutzes – oder zumindest neuer Schadstoffklassen, die Autohersteller dazu zwingen sollen, sparsamere Fahrzeuge zu bauen, um den Schadstoffausstoß wirkungsvoll zu senken. Und so verwundert es nicht, dass die Hersteller mitziehen – überall in Genf werden den Besuchern Hybridfahrzeuge über den Weg laufen, ebenso wie Elektromobile und experimentelle Antriebskonzepte.

Auch die traditionelle italienische Sportwagenschmiede Ferrari wurde von dem Trend erfasst – und präsentiert in Genf ein Hybridmodell des Ferrari 599, das auf dem 599 GTB Fiorano basieren soll. Das Ergebnis, das Ferrari präsentiert, ist tatsächlich beeindruckend: während sich sein rein fossil angetriebener Bruder 599 GTB mit seinen 620 PS, die er aus einem 6,0 Liter V12-Triebwerk schöpft, satte 27 Liter auf 100 Kilometer Fahrspaß gönnt, begnügt sich die Hybridversion mit „nur“ 17 Litern – eine Senkung von bis zu 35 Prozent also, die Ferrari durch den Einsatz eines Energiespeichers gelungen ist. Der basiert auf dem Prinzip, Energie beim Beschleunigen an einen Elektromotor abzugeben, der wiederum den Antrieb unterstützt, und durch Schwungumkehr beim Bremsen Energie aufzunehmen und in den Lithium-Ionen-Batterien zu speichern.

Wann das Fahrzeug Serienreife erlangt hat und auf dem Markt verfügbar sein wird, gab Ferrari bislang nicht bekannt.

Kommentare

  1. schon erstaunlich dieses KERS, macht in sämtlichen bereichen breit..head scheint das ja jetzt sogar im ski zu verbauen.
    http://www.youtube.com/watch?v=9rsdqxC4pBQ

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] erinnern uns: Mit dem 599 GTB stellte Ferrari bereits einen Hybrid vor und auch Konkurrenten wie Lamborghini und Porsche […]

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston-Martin-DB11-Volante_2018_01

Aston Martin DB11 Volante: Offener Gran Turismo kommt im Frühjahr 2018

Die Briten renovieren ihre Modellpalette: Den Startschuss gibt pünktlich zum Beginn der Cabrio-Saison im Frühjahr 2018 der offene Gran Turismo Aston … [Weiter]

mobil1-instagram-1-3-600x600

Mit Mobil 1 und dem Porsche 911 GT3 in die Klimakammer

Autoblogger-Kollege Jens Stratmann soll ja durchaus vielseitig sein. Fährt gerne Auto. Fährt gerne Mountainbike. Und war auch schon mal im … [Weiter]

Seat Leon Cupra R-IAA-2017-01

Seat Leon Cupra R: Der stärkste Seat aller Zeiten feiert Premiere auf der IAA 2017

In der letzten Woche zeigte Seat-Boss Luca de Meo schon einmal den nagelneuen Seat leon Cupra R. Jetzt haben die Spanier den 310 PS starken Kompakten … [Weiter]