IAA: Citroen präsentiert DS3

Was war die Enttäuschung groß, als Citroen im Februar seine neue „DS“-Serie vorstellte. Die erhoffte Rückkehr der „Göttin“, der Inbegriff eines Citroen in den 50er, 60er und 70er Jahren, entpuppte sich als Geburtsstunde eines neuen Fahrzeugkonzepts. Eines, das sich – wie so häufig – weniger durch sein Design, als vielmehr durch seinen Anspruch von der Konkurrenz abheben durfte.

[nggallery id=67]

Nun hat Citroen erste Infos und Bilder vom ersten Spross der DS-Familie präsentiert: der DS3 ist ein Kleinwagen, der sich bemüht, aus der Masse der rundgelutschten Kleinwagen vom Schlage eines Ford Fiesta oder Mazda 2 hervorzustechen. Die schlechte Nachricht: der DS3 definiert das Genre nicht neu. Die gute: der kleine Citroen hebt sich wohltuend vom Gros seiner Konkurrenten ab. Maßgeblichen Einfluss darauf hat zum einen die spitze, angedeutete C-Säule, die den DS3 leicht und dynamisch wirken lässt. Und seine Front, die mit ihren seitlichen abgesetzten Elementen an gierige Lufteinlässe von Renn- und Supersportwagen erinnert und augenscheinlich von der Citroen-Studie „GT by Citroen“ entliehen wurde. Kann man machen!

Citroen DS21 Berline 1971Darüber hinaus soll der DS3 zahlreiche Individualisierungsmöglichkeiten bieten. Die Farben von Dach, Karosserie, Außenspiegelschalen und Rädern können unterschiedlich gewählt und kombiniert werden. Im Innenraum stehen verschiedene Farben und Materialien für Armaturenbrettblende, Schalthebelknauf und weitere Elemente zur Wahl. Sieben verschiedene Außdendekore, die auf der Karosserie angebracht werden können, runden das Individualtuning ab.

Kommen wir zur Technik;  für den Antrieb stehen  ab Herbst fünf Aggregate zur Verfügung. Zwei Turbodieselmotoren mit Dieselpartikelfilter und einer Leistung von 90 PS (HDi) und 110 PS (HDi), sowie drei Benzinaggregate mit 95 PS (VTi95), mit 120 PS (VTi) und mit 150 PS (THP).

Das Armaturenbrett des 3,95 m langen, 1,71 m breiten und 1,46 m hohen Fahrzeugs ist angehoben und gibt dafür viel Raum für die Beine frei, die schlanken Sitzlehnen und das steile Heck schaffen Platz auf den Rücksitzen. Dank dieser Auslegung bietet der DS3 fünf echte Sitzplätze, zahlreiche Ablagen (darunter ein 13 l großes Handschuhfach) sowie einen ordentlichen Kofferraum (285 l), der sich mithilfe einer 2/3-1/3 geteilt umklappbaren Rückbank erweitern lässt.

[Fotos: Citroen]

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] dem DS5 komplettiert Citroen seine noble DS-Serie. Nach dem Citroen DS3 und dem DS4 markiert der DS5 das Topmodell der luxuriösen Citroen-Varianten. Und so verwundert es […]

Neue Tests und Fahrberichte:

00_Volvo-S90-t8-rDesign_Titel

Sportliche Hybrid-Limousine im Alltagstest: Volvo S90 R-Design T8 Twin Engine (MJ 2019)

Sparsamkeit und Fahrspaß – passt das zusammen? Volvo möchte mit seiner Oberklasse-Limousine einen kleinen Schritt in Richtung Elektromobilität gehen … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]