Nissan Micra: 2018 mit neuem 120-PS-Benziner

Für den Nissan Micra gibt es 2018 eine neue Top-Motorisierung. Der Kleinwagen kann dann mit einem 120-PS-Benziner bestellt werden, der dann auch in Kombination mit einem stufenlosen Automatikgetriebe erhältlich sein wird. [Weiterlesen…]

Nissan Micra 2017 wird 2.600 Euro teurer

Im März 2017 kommt die fünfte Generation vom Nissan Micra auf den Markt und die wird gleich mal um 2.600 Euro teurer. Kostete das Basismodell bislang 10.390 Euro, so starten die Preise nun erst bei 12.990 Euro. Dafür gibt es dann aber auch jede Menge Sicherheitsdetails, die bislang nur in den größeren Modellen der Japaner zu finden waren. [Weiterlesen…]

Die Preise sinken: Nissan Micra kostet jetzt nur noch 10.390 Euro

Nissan-MIcra_2015_01Der Stadtflitzer Nissan Micra wird günstiger für die Kunden. Die Japaner senken die Preise auf 10.390 Euro. Damit ist die Basisversion Visia First vom Kleinwagen mal eben 1.010 Euro günstiger als bisher. Und die bringt unter anderem schon elektrische Fensterheber vorne, eine höhenverstellbare Lenksäule, Servolenkung, Zentralverriegelung, ESP, ABS und sechs Airbags mit. Aber auch in den beiden höherpreisigen Ausstattungslinien lassen die Konzernbosse jetzt die Preise sinken. Um wie viel, das erklären wir euch in diesem Artikel. [Weiterlesen…]

Nissan Micra Facelift: Glattgebügelt für Europa

nissan-micra-2013-01 Eigentlich werden Autos häufig optisch extrem glattgebügelt, damit sie dem Geschmack möglichst vieler Kunden entsprechen. Beim Facelift des Nissan Micra ging man nun ungewöhnlich gründlich vor und verlieh dem in Thailand hergestellten Wagen eine neue Frontgestaltung und einen überarbeiteten Innenraum. Die Preise für den Fünftürer beginnen scheinbar bei rund 11.000 Euro. Ab September wird es den neuen Micra zu kaufen geben. [Weiterlesen…]

Nissan Micra in der vierten Generation

Nissan_Micra.jpg

Nissan bringt den Micra bereits in der 4. Generation auf den Markt. Der Kleinwagen ist hinsichtlich der Verkaufszahlen das wichtigste Modell im Fahrzeugangebot des japanischen Automobilherstellers. Um an die Erfolge anknüpfen zu können, wird der Micra erstmals in 160 Ländern auf der ganzen Welt verkauft. [Weiterlesen…]

Nissan startet Micra-Produktion in Indien

nissan_logo.jpgMit dem Start der Produktion des Nissan Micra wird das in Oragadam ansässige Werk mit einer Kapazität von 400.000 Einheiten neben Thailand zum zweiten der vier geplanten Produktionsstandorte des Modells. Aus dem indischen Werk nähe Chennai werden auch die für den europäischen Markt bestimmten Fahrzeuge stammen. Ab September 2010 werden die ersten Einheiten bereits nach Europa ausgeliefert.

Das Werk wurde mit Investitionen in Höhe von 45 Milliarden Rupien (umgerechnet 990 Millionen Dollar) der Renault-Nissan-Allianz gegründet und beschäftigt auf seinem 260 Hektar großen Gelände derzeit 1.900 Mitarbeiter. Mit den Zuliefererparks werden insgesamt 6.000 Arbeitsplätze in der Region geschaffen.