Kia Soul: 204 PS starke Topversion Turbo kostet mindestens 28.200 Euro

Erst vor kurzen wurde der frisch geliftete Kia Soul vorgestellt und jetzt haben die Verantwortlichen auch gleich mit den Preisen nachgelegt. Die Preise für die Basisversion bleiben mit weiterhin rund 17.000 Euro stabil. Für die 204 PS starke Topversion Turbo rufen die Koreaner allerdings dann schon mindestens 28.200 Euro ab. Was ihr für euer Geld bekommt, erfahrt ihr in unseren News.

Bei der Optik und auch bei der Technik hat man beim Kia Soul kräftig nachgelegt. So gibt es schon in der Basisversion Edition 7 sportliche 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, Klimaanlage, CD-Radio und Parkpiepser hinten. Den Antrieb übernimmt in dem Fall der 132 PS starke 1,6-Liter-Benzinmotor. Das Basispaket kostet aber trotz dem Plus bei der Ausstattung mit rund 17.000 Euro immer noch so viel wie sein Vorgänger.

kia-soul_2016_01

Für die 136 PS starke Dieselvariante 1.6 CRDi in der Ausstattungslinie Dream Team Edition muss man dann schon 22.200 Euro hinblättern, bekommt dann aber dafür auch Klimaautomatik, Tempomat, Lederlenkrad, Rückfahrkamera, Freisprechanlage und Licht-an-Automatik.

kia-soul_2016_02

So richtig teuer wird es dann in der Topversion: Die neu im Portfolio befindliche Variante Turbo mit einem 204 PS starken Turbo kostet über 28.000 Euro. Ein mit demselben Motor ausgestatteter Kia Ceed GT kostet hingegen nur 25.000 Euro. Ob die umfangreiche Zusatzausstattung mit Doppelkupplungsgetriebe, Premium-Soundanlage, Navi-Infotainmentsystem, Fernlichtassistent und Xenonscheinwerfer den Aufpreis rechtfertigt, muss dann jeder Kunde für sich entscheiden.

Bilder: © Kia

Neue Tests und Fahrberichte:

20190702_101707

Gebrauchtreifentests für mehr Transparenz: Wie sicher sind Reifen mit Mindestprofil?

Der Reifenkauf ist keine einfache Sache, doch seit 2012 können Verbraucher bestimmte Kriterien mit Hilfe des Reifenlabels vergleichen. Diese Kriterien … [Weiter]

Lackierung "Encre-Blau"

Ein Design-SUV mit Attitude: Der neue DS 7 Crossback Puretech 180 im Alltagstest

Außergewöhnliches Design und top gestylt bis unter die Motorhaube. Dieser besondere Franzose hat Stil. Doch was steckt sonst noch in dem … [Weiter]

opel-zafira-life_front-01

Opel Zafira Life: …vielleicht benötigt man ja mal einen Kleinbus?

Huch, was ist aus dem Zafira geworden, mag sich der ein oder andere fragen? Mit dem Minivan von früher hat der neue nichts mehr gemein. Der Opel … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Neue Sportwagen:

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]