Eastereggs Autoscheiben: Wer suchet, der findet!

Wer sich die Glasflächen auf Autos genauer angesehen hat, wird sich gefragt haben, was es mit den vielen Bezeichnungen und Nummern auf sich hat. Aber es gibt weitaus mehr zu sehen. Seit einiger Zeit nutzen einige Autodesigner auch diese Gestaltungsfläche. Mit etwas Glück findet man kleine Monster und wilde Tiere. Wir haben uns auf die Suche begeben und zeigen die gläsernen Verstecke.

Titel-Autoglas_01

[Weiterlesen…]

Audi: Preisanpassungen ab August

audi_logo.jpgAb dem 02. August wird der Ingolstädter Automobilhersteller Audi die Grundpreise für seine Fahrzeuge um durchschnittlich 0,8 Prozent anheben – ausgenommen sind dabei die Modelle A1, TT, RS 5 Coupé, A8, Q7 sowie der R8. Die Preiserhöhungen gelten vorerst für Deutschland. Weltweit stimmt der Absatz von Audi momentan:

Im Jahr 2009 konnte der Ingolstädter rund 900.000 Modelle der Kernmarke Audi absetzen, in den ersten fünf Monaten dieses Jahres waren es bereits über 445.000 Autos, dabei fallen 94.900 Einheiten allein auf den Mai. Der chinesische Markt ist besonders attraktiv: Hongkong eingeschlossen, verkaufte Audi allein im ersten Halbjahr 2010 über 100.000 Fahrzeuge.

Porsche zeigt sich zufrieden mit den Umsätzen auf dem US-Markt

porsche_logo.jpgDer Zuffenhausener Sportwagenhersteller Porsche kann auf einen gut laufenden Juni zurückblicken: Auf dem US-Markt stieg die Auslieferung im Vergleich zum Mai 2010 um 137 Prozent auf 2.141 Fahrzeuge. Die neue Cayenne-Generation erfreut sich besonderer Beliebtheit: Seit dem US-Verkaufsstart am Monatsanfang verkauften sich 496 Stück. Der Grand Turismo Panamera wurde mit 739 Verkäufen am häufigsten seit Marktstart verkauft. Der Absatz des 911ers stieg mit 544 Verkäufen um 48 Prozent. Während der Cayman mit 123 verkauften Exemplaren stabil blieb, verkaufte Porsche vom Boxster 240 Fahrzeuge und erreichte so ein Plus von 75 Prozent.

Das aktuelle Kalenderjahr ist für Porsche ein einziger Gewinn: 10.984 Fahrzeuge verkaufte das Stuttgarter Autohaus auf dem US-Markt, was eine Steigerung von 14 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum bedeutet.

Zufriedene Händler bei Opel

Opel.jpgIn einer aktuellen Studie zur Händlerzufriedenheit (Dealer Satisfaction Index) der Bamberger Forschungsstelle für Automobilwirtschaft (FAW) stellten sich erneut wie schon im Vorjahr die Opel-Händler als die zufriedensten Autohändler heraus. Ingesamt wurden 525 Fragebögen ausgewertet, die an Händler von 19 Fahrzeugmarken verteilt worden waren. Michael Klaus von Opel bekräftigte, man arbeite daran, „die enge Partnerschaft zwischen Handel und Hersteller kontinuierlich zu verbessern. Eine zufriedene, motivierte Händlerschaft ist neben einer innovativen und modernen Fahrzeugpalette ein wichtiger Grundstein für den Erfolg unserer Marke“.

Alfa Romeo Giulietta: die Preise

Alfa_Romeo.jpgDer italienische Autobauer Alfa Romeo feiert in diesem Jahr sein 100jähriges Bestehen – und anlässlich diesen Jubiläums präsentiert der Hersteller den Nachfolger für den Alfa Romeo 147 namens Guilietta. Das traditionsreiche Modell gab es bereits zweimal mit langen Pausen – nun wird es neu aufgelegt.

Das neue Kompaktmodell wird in verschiedenen Diesel- und Benzinvarianten ab Mai 2010 im Handel verfügbar sein. Den Einstieg markiert bei den Dieseln ein 1,6 Liter-MultiJet mit 105 PS, der große Diesel hat 2 Liter Hubraum und 170 PS. Die Benzinmotoren sind turbogeladen und beginnen bei 1,4 Litern mit 120 PS, das Topmodell erhält einen 1,8 Liter-Motor mit 235 PS und erreicht so eine Spitzengeschwindigkeit von 242 km/h.

Die Preisliste beginnt bei 19.900 Euro für den 1.4 Liter-Benziner mit 120 PS, das Topmodell Quadrifolgio Verde mit 235 PS kostet in der Basisversion 28.300 Euro.