CAR Symposium 2015 – Robert Bosch-Chef Volkmar Denner: „Energiedichte von Lithium-Ionen-Batterien verdoppeln und Kosten halbieren“

Das CAR Symposium 2015 stand ganz im Zeichen der Trendthemen „Autonomes Autofahren“, „Connectivity“ und „E-Mobilität. Der Vorsitzende der Geschäftsführung bei Automobilzulieferer Robert Bosch erwartet, dass sich „Autonomes Fahren“ in Schritten entwickeln wird. Denner rechnet damit, dass Teilfunktionen des autonomen Fahrens nach und nach in Serie gehen werden. Allerdings nur dann, wenn die Politik mitspielt. Jacques Aschenbroich, CEO des französischen Automobilzulieferers Valeo pflichtet bei: „Das autonome Fahren wird sich nur dann durchsetzen, wenn es der Gesetzgeber schafft, die entsprechenden gesetzlichen Rahmenbedingungen zu schaffen“.

Volkmar Denner Car Symposium 2015

Volkmar Denner betont zudem, dass autonomes Fahren schon heute möglich ist. Zumindest dann, wenn die Geschwindigkeiten nicht allzu hoch ist und die Umgebung bekannt ist. Beide Faktoren träfen sowohl auf Parkvorgänge als auch auf Autobahnfahrten zu – Situationen, „die prädestiniert für teilautonomes Fahren sind“.

Wichtiger Bestandteil zukünftiger Mobilität sei auch weiterhin die Elektromobilität. Laut Denner ist die Mobilität der Zukunft „vernetzt, autonom – und elektrifiziert“. Er sei zuversichtlich, dass sich die E-Mobilität durchsetzen werde: „Ich gehe davon aus, dass in 10 Jahren 15% aller Neufahrzeuge mit einem Elektromotor ausgestattet sein werden“.

„CAR“-Direktor Prof. Dr. Ferdinand Dudenhöffer sieht das Thema mittlerweile nicht mehr ganz so positiv. „Mir fehlt die Hoffnung. Wenn man sich anschaut, wie viele Hybridautos die deutschen Hersteller verkauft haben, dann wird man blass im Gesicht. Das bedaure ich, denn Elektromobilität kann die Welt besser machen“. Den Automobilherstellern will Dudenhöffer indes keinen Vorwurf machen, „die haben alles gemacht. Wenn allerdings die Politik nicht die Rahmenbedingungen schafft, dann geht der E-Mobilität die Luft aus.“

Kurz darauf hatte die Dudenhöffer Gelegenheit, Armin Laschet, Stellv. Vorsitzender CDU, dazu zu befragen. Für Laschet betrifft diese Frage gleich drei verschiedene Ebenen: die Automobilindustrie, die Politik und letztendlich natürlich auch die Autokäufer. Am Ende müsste die gesamte Gesellschaft mitziehen. Das von der Bundesregierung formulierte Ziel von 1 Mio. Elektroautos bis 2020 sei „vielleicht ambitiös gewesen“. Um E-Mobilität in Deutschland zu fördern, solle darüber nachgedacht werden, die Mineralölsteuer wieder verstärkt für Investitionen in die Mobilität zu nutzen, schließlich werde die „Mineralölsteuer momentan zu großen Teilen zweckentfremdet“.

Abgesehen von einer Unterstützung durch die Politik erwartet Volkmar Denner, dass Connectivity dem E-Auto zum Durchbruch verhelfen wird. Noch wichtiger allerdings sei die Batterietechnik: momentan sei die Lithium-Ionen-Technologie noch nicht soweit. „Bis 2020 werden sich die Energiedichte von Lithium-Ionen-Batterien verdoppeln und sich die Kosten halbieren.“ Erst dann sei ein Marktdurchbruch zu erwarten.

Neue Tests und Fahrberichte:

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Nokian-Tyres_Mika-Häkkinen__E45A4012

Mit Nokian Tyres und Mika Häkkinen auf dem Red Bull Ring

Reifen sind eine Wissenschaft für sich – nicht nur im Motorsport. Den unscheinbaren Gummis sieht man das viele Knowhow und die Entwicklungsarbeit von … [Weiter]

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston-Martin-DB11-AMR_2018_01

Aston Martin DB11 V12 AMR: Neues Flaggschiff mit 30 PS extra

Es gibt ein neues Flaggschiff in der DB11-Baureihe: Das normale Modell mit dem V12-Motor wird jetzt durch den Aston Martin DB11 V12 AMR mit 30 PS … [Weiter]

Rolls-Royce Cullinan_2018_01

SUV Rolls-Royce Cullinan: Luxus-Allradler fürs Grobe

Limousine war gestern - der aktuelle Trend, dem sich auch die englische Edel-Marke nicht verschließen kann, ist immer noch das SUV und so bringen die … [Weiter]

Lotus_Exige_Cup_430_Type_25_1.jpg

Lotus Exige Cup 430 Type 25: Happiger Aufpreis für die Sonderedition

Ab sofort gibt es die auf nur 25 Stück limitierte Sonderedition vom Straßensportler Lotus Exige Cup 430 Type 25. Der Luxussportler wird mit … [Weiter]