>

Neues Concept Car für den Motorsport auf der IAA 2013

Hybrid R: Toyota macht den Yaris frisch

Toyota Hybrid R Teaser

Ich liebe ja diese kleinen Versteckspielchen zur IAA – wenn Concept Cars im Vorfeld mit kleinen Appetizern angeteasert werden, ohne die Katze so wirklich aus dem Sack zu lassen. Aktuell haut Toyota wieder einen dieser Teaser raus. Dieses Mal geht es um ein neues Konzeptfahrzeug auf Basis eines aktuellen Serienfahrzeugs mit Hybrid-Rennsporttechnologie…

Mitgeliefert werden ein paar Informationen und zwei Bilder, die sogenannten Teaser. Teaser 1 zeigt ein neues Logo – offenbar Signet einer neuen rennsportlichen Submarke namens “Hybrid R”. Teaser 2 zeigt nicht viel mehr als einen kleinen Ausschnitt einer Fahrzeugfront. Mit einem durchschnittlichen Bildbearbeitungsprogramm leicht bearbeitet, wird mehr erkennbar. Soviel zumindest, dass man fast sicher sagen kann, dass es sich bei dem gezeigten Ausschnitt offenbar um einen Toyota Yaris handelt.

Toyota Yaris Hybrid R

Toyota Yaris Hybrid R?

Also ein Toyota Yaris Hybrid R? Könnte sein. Und ich sage ja schon länger, dass man die vermeintlichen Öko-Autos mit alternativen Antrieben zwingend sportlicher positionieren muss. Zumindest einen Teil davon. Denn seien wir mal ehrlich: bislang waren die ganzen Hybridler doch beinahe ausschließlich vollkommen langweilig. Und wer will schon langweilige Autos fahren, denen jegliche Dynamik abgeht.

Zurück zum Toyota Yaris Hybrid R: spannend wird es nun, wenn wir uns der Pressemeldung zu den Teasern widmen. Da ist nämlich die Rede von (wenig Kleinwagen-kompatiblen) 400 PS, die das Hybrid R Concept Car mobilisieren soll. Die soll ein Aggregat ähnlich des Toyota-Hybrid-Rennwagens für Le Mans (“TS030″) liefern. Eine Dual-Mode-Steuerung soll den Einsatz des Hybrid-R sowohl auf der Straße als auch auf der Rennstrecke ermöglichen.

Toyota Hybrid R

400 PS in einem Toyota Yaris? – Kaum vorstellbar, ehrlich gesagt. Am ersten Pressetag der IAA, dem 10.09.2013 werden wir mehr wissen…

[Bilder: Toyota]

Ihre Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

Seat Leon Cupra Hinten

Seat Leon Cupra 280: der neue Ring-Hero im Fahrbericht

Die Inszenierung war natürlich perfekt: erst den Rundenrekord für serienmäßige und frontgetriebene Fahrzeuge in den Asphalt der … [Weiter]

Ford Grand Tourneo Connect

Der neue Ford Tourneo Connect und Grand Tourneo Connect im Fahrbericht

Als Familienvater ist man im Grunde ja immer auf der Suche nach dem perfekten Familienauto. Natürlich soll möglichst viel reinpassen, zu teuer darf … [Weiter]

MBRT14-04

Mercedes-Benz Roadtrip 2014: von Cops, Alligatoren-Geschnetzeltem und der neuen C-Klasse

In Houston, Texas, stehen die Sterne nicht nur am Himmel, sondern auch in Tiefgaragen. Zumindest in der vom Hotel Icon. Und das auch dann, wenn die … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Opel_Corsa_E_OPC_Preview_2014_01

Neuer Opel Corsa E OPC kommt 2015

2015 soll endlich die Sportversion des beliebtesten Kleinwagens von Opel, dem Corsa E OPC kommen. Der soll viel leichter werden als die Serienversion, … [Weiter]

Volkswagen_R_Golf_Kombi_Preview_2015_01

VW Golf R Variant kommt 2015

Der sportliche VW Golf R Variant kommt 2015. Jetzt wurde der neue Sport-Kombi von den Erlkönig-Jägern von TouriClips auf dem Nürburgring erwischt. Und … [Weiter]

Mazda MX-5_Preview_2015_01

Vorschau Mazda MX-5 2015

Der neue Mazda MX-5, der wohl im Frühjahr 2015 auf den Markt kommen wird, dürfte wohl um 100 kg leichter sein als bisher und somit nur noch knapp eine … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Mc Laren P1 GTR_2014_01

1.000 PS für den Zweitwagen: McLaren P1 GTR

Wer das Glück hat, schon einen normalen McLaren P1 in der Garage stehen zu haben und mal wieder Lust auf was Neues hat, der kann sich mit dem McLaren … [Weiter]

24-Stunden-Rennen-Nurburgring-2014-001

24-Stunden-Rennen am Nürburgring: die besten Fotos

Das Team Phoenix Racing aus Meuspath hat das 42. ADAC Zurich 24-Stunden-Rennen 2014 auf dem Nürburgring gewonnen. Nach einem enorm abwechslungsreichen … [Weiter]

Aston Martin

24-Stunden-Rennen am Nürburgring 2014: Rennbericht

Ich glaube, ich bin noch nie so entspannt zum 24-Stunden-Rennen am Nürburgring gereist wie zur Ausgabe 2014 an diesem Samstag. Gemütlich um sechs … [Weiter]