Karosserie für SLS AMG wird in Graz gefertigt

[nggallery id=85]

Der österreichische Autobauer Magna Steyr wird die Aluminiumkarosserie des Mercedes-Benz SLS AMG fertigen. Das Unternehmen mit Sitz in Graz in der Steiermark wird wesentliche Teile d des Flügeltürers sowohl entwickeln als auch produzieren. Neben der Aluminiumkarosserie betrifft dies auch die Flügeltüren und Klappen. Zudem wird auch die Lackierung des SLS AMG in Graz vorgenommen. Magna Steyr ist für Mercedes keine Unbekannte, arbeiten die Schwaben doch schon seit 30 Jahren bei der Produktion der G-Klasse mit dem Grazer Unternehmen zusammen. Der Betrieb aus der Steiermark ist nach eigenen Angaben der einzige Automobilzulieferer in Europa, der über Technologien verfügt, um reine Aluminiumkarosserien herzustellen.

Mercedes SLS AMG

Doch Magna Steyr wird noch eingehender bei der Herstellung des Highlights der diesjährigen IAA in Frankfurt involviert sein. So sind die Österreicher bei der Entwicklung des 1.620 Kilo schweren Gesamtfahrzeuges mit von der Partie. Das Coupé und auch die Cabrioversion des Mercedes-Benz SLS AMG sollen ab dem kommenden Frühjahr erhältlich sein. Der Supersportwagen von AMG und Mercedes-Benz ist ein Traumgefährt zahlreicher Autofans mit seinen 571 PS in einem 6,3 Liter V8-Frontmittelmotor. Von 0 auf Tempo 100 soll das Geschoss in 3,8 Sekunden beschleunigen. Die elektronisch abgegrenzte Höchstgeschwindigkeit des Flügeltürers Mercedes-Benz SLS AMG liegt bei 317 km/h.

[Foto: Daimler]

Kommentare

  1. eric kramer meint:

    hallo, waere geil wenn eure Bilderfunktion von ein Bild auf den Anderen schieben koennte, damit wir durch die ganzen Bilder schauen koennen. Aber ansonsten cooler Blog!

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Front erfreut sich nur bedingt zügelloser Beliebtheit. Der sehr steile Grill nach Vorbild des SLS AMG in Verbindung mit sehr dominant, doch wenig scharf gezeichneten Scheinwerfern wirkt vielen […]

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Cupra

Seat: „Cupra“ wird eine eigene Marke

Seat baut seine Performance-Abteilung Cupra zu einer eigenständigen Hochleistungsmarke aus. Gleichzeitig präsentiert der spanische Automobilhersteller … [Weiter]

00_Porsche-auf-Sylt_Titelbild

Zu Besuch bei Porsche auf Sylt

„Moin!“ - So locker und freundlich wird man seit April dieses Jahrs bei Porsche auch auf der Insel Sylt begrüßt. Auch ich war so neugierig und konnte … [Weiter]

McLaren-Senna_2018_01

McLaren Senna: 800 PS für das extreme Hypercar

Die Formel 1-Legende wird jetzt mit einem ganz besonderen Fahrzeug geehrt: Der McLaren Senna ist ein extremes Hypercar mit 800 PS, verteilt auf nur … [Weiter]