Volkswagen Golf GTI Clubsport – für alle, die es schärfer mögen

GTI – die wohl bekannteste Ausstattungsvariante feiert 40. Geburtstag. Zum Jubiläum legt Volkswagen das exklusive Editionsmodell „GTI Clubsport“ auf. Der stärkste Serien-GTI leistet nun 265 PS. Mehr Dynamik erreicht der Kompakt-Sportler durch einen neuen Frontstoßfänger mit Splitter, einem größeren Dachkantenspoiler sowie einem Heckdiffusor. Nach der Publikumspremiere auf der letztjährigen IAA in Frankfurt folgt nun der Verkaufsstart.

VW-Golf-GTI-Clubsport_08 [Weiterlesen…]

200.000 Freelander von Land Rover

Land_Rover.jpgDas 200.000ste Exemplar das Land Rover Freelander ist jetzt im Werk Halewood vom Band gelaufen. Bereits die Vorgängerserie zählte zu den Bestsellern auf dem 4×4-Markt.

Drei Jahre sind seit der Markteinführung des Freelander 2 vergangen und schon jetzt produzierte Landrover das 200.000ste Modell der Serie, ein Land Rover Freelander 2 TD4_e im Metallic-Farbton „Biscay Blue“. Das Jubiläumsmodell wurde an einen Kunden in Großbritannien, dem größten Markt für die Modelle des Automobilherstellers, ausgeliefert. Bereits in der Zwischenbilanz dieses Jahres erzielte der Freelander auf dem britischen Markt im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein beeindruckendes Plus von 79, 3 Prozent.

Industriepark Wörth feiert 10-jähriges Jubiläum

Mercedes.jpgDer vor zehn Jahren auf dem Gelände der Daimler AG gegründete Industriepark Wörth feierte gestern feierlich sein Jubiläum. Der Landkreis Germersheim ist der alleinige Gesellschafter der Industriepark Wörth GmbH.

Die Zusammenarbeit von Hersteller und Zulieferer ist zu Gründungszeiten beispielhaft gewesen. Die Regionalpolitik verfolgte das Ziel, den Standort Wörth und die Region Südpfalz zu stärken, um neue Arbeitsplätze schaffen zu können. Dies konnte gestern, zehn Jahre nach dem ersten Spatentisch, als ein gelungenes Vorhaben bezeichnet werden.  Heute stehen drei Produktions- und Montagehallen auf dem Gelände innerhalb des Mercedes-Benz-Werks. Zunächst wurden nur 50 Arbeitnehmer beschäftigt, seit Fertigstellung des Baus im Jahr 2004 sind es durchschnittlich 163 Arbeitnehmer, die die Industriepark Wörth GmbH bis heute beschäftigt.

Mazda MX 5 feiert 20-jähriges Jubiliäum

Vmazda_logo_big.jpgor 20 Jahren hat der japanische Automobilkonzern Mazda die Roadster mit dem Erscheinen des neuen MX5, auch Miata genannt, wiederbelebt. Zum feierlichen Jubiläum bringt Mazda eine Sonderserie mit der Bezeichnung „20th Anniversary“ heraus, von denen in Deutschland 500 Exemplare zu einem Preis von jeweils 21.990 Euro erstanden werden können.

Bereits 1999 wurden die ersten Miata zu einem Preis von 35.000 Euro privat  nach Deutschland importiert und fanden großen Anklang. 875.000 MX 5-Modell mit 90 PS starkem Motor und per Seilzug zu bedienenden Klappscheinwerfern wurden seither weltweit verkauft.

Die Ausstattung der Jubiläumsmodelle ist an der ersten MX5-Generation angelehnt und verfügt  daher über einen 1,8-Liter-Vierzylinder. Mit einem umfangreichen Designpaket hebt er sich allerdings von den normaltypischen Modellen ab. Das Paket enthält folgende Extras: Kühlergrill, Türgriffe und Scheinwerfer in Chrom, silbernfarben eingefasste Nebenscheinwerfer, 17-Zoll-Leichtmetallräder mit Speziallackierung sowie Alu-Peladerie.

Ford feiert 45.Jubiliäum mit zwei Sondereditionen

Ford.jpgGleich zwei Jubiläen gibt es für den Automobilhersteller Ford zu feiern. Ende Aprilg ging das sechsmillionste Exemplar des Nutzfahrzeugklassikers Transit im türkischen Werk Kocaeli von Band und im kommenden August feiert Ford den 45. Geburtstag seiner ältesten Einzelmarke – mit der limitierten Sonderedition des Ford Transit 45+.

Bei dem Jubiläumsmodell handelt es sich um den Kastenwagen T 280, der sich durch einen kurzen Radstand, ein Flachdach und ein Sechsgang-Schaltgetriebe auszeichnet. Ab sofort ist das Modell zu einem Netto-Listenpreis von 28.500 Euro im Handel erhältlich.

In der Serienausstattung enthalten sind u.a. ein Park-Pilot-System, Nebelscheinwerfer, getönte Scheiben, elektrische Fensterheber sowie elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel, Leichtmetallräder, das Audiosystem RDS Radio/CD-Player inkl. AUX-Anschluss und einer in der Lenksäule integrierten Fernbedienung. Weiterhin gehören eine Bluetooth-Schnittstelle, eine Klimaanlage, eine befensterte Trennwand sowie Fahrer-/Beifahrer-Airbags und eine beheizbare Heckscheibe zur seriellen Ausstattung.

Fiat Grande Punto knackt die 1.000.000

Fiat Grande Punto 1000000

 

Der 1.000.000 Fiat Grande Punto ist vom Band gelaufen. Von der Geburtstätte im süditalienischen Melfi wird er direkt die weite Reise nach Großbritannien antreten. Ausgestattet mit einem 120 PS starken T-JET Motor und optischen Modifikationen wie z.B. verchromten Aussenspiegeln und einem großen Glasschiebedach wird der in Exotica Rot lackierte Kompaktwagen seinem neuen Besitzer hoffentlich viel Freude bereiten. 

[Weiterlesen…]