Honda Civic 1.6 i-DTEC 9-Gang-Automatik – Kompakter Diesel mit schnittiger Optik

Der Honda Civic ist in der Reihe der Kompaktwagen in der sportlichen Ecke zu finden. Doch hat er auch praktische Eigenschaften und einen vernünftigen Antrieb? Passt die Mischung mit dem Automatkgetriebe? Wir haben den Alltagstest gemacht und die Qualitäten des schnittigen Japaners unter die Lupe genommen. 
honda-civic-2019_front-4

[Weiterlesen…]

Škoda Karoq – clever und gut! Kompakter SUV im Fahrbericht

Die Modellfamilie des Autoherstellers Škoda erhält SUV-Zuwachs. Nach dem großen Kodiaq will der kleinere Karoq im trendigen und heiß umkämpften Kompakt-Segment durchstarten. Der Kodiaq folgt auf den Yeti, ist technisch jedoch komplett neu. Er baut auf der selben Plattform auf, wie die Konzernmodelle Volkswagen Tiguan und Seat Ateca. Mit letzterem läuft er sein Ende letzten Jahres im tschechischen Škoda-Werk Kvasini vom Band. Wie clever ist dieses neue Crossovermodell? Und lohnt sich der Einstiegsbenziner mit Drei Zylindern? Das und mehr klärt unser folgender Fahrbericht.

skoda-karoq_variabilitaet
[Weiterlesen…]

Wie klappt’s eigentlich ohne Turbo? Mazda3 im Alltagstest

Der Mazda3 – die japanische Antwort auf den Golf? Wir haben diesen Vertreter der Kompaktklasse im Alltagstest bewegt und geschaut ob man in der heutigen Zeit auch ohne Turbo glücklich wird. Der Mazda3 SKYACTIV-G 120 Sports-Line im Alltagstest.   

20160818_mazda_3_c_jan_schuermann2016-mazda_3_14a1163 [Weiterlesen…]

Elektrisch fahren dank Förderprämie? Nissan Leaf im Fahrbericht

Mit der kürzlich von Bundesregierung bewilligten Kaufprämie sollen Anreize geschaffen werden sich ein Elektroauto zu kaufen. Eines davon könnte der Nissan Leaf sein – das weltweit meistverkauften Elektroauto. Was kann der kompakte Japaner und für wen lohnt sich ein Kauf? Wir haben uns den Leaf in der mittleren Ausstattungslinie ACENTA für eine elektrische Ausfahrt geschnappt und schreiben warum man damit auch mal bei Aldi vorbei fahren sollte. Fahrbericht.

Leaf_aussen-vorne2 [Weiterlesen…]

Sondermodell: Preisvorteile für Mitsubishi Colt

mitsubishi_logo.jpgMit den Sondermodellen „Motion“ und „Motion Plus“ können Käufer des Mitsubishi Colt Cleartec bis zu 2.500 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatten Serienmodell einsparen. Die Preise für den als Drei- oder Fünftürer erhältlichen Kompaktwagen liegen bei 12.190 Euro. Die Serienausstattung umfasst unter anderem Zentralverriegelung mit Funk-Fernbedienung und Klimaanlage einschließlich gekühltem Handschuhfach, elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel und ein MP3-fähiges CD-Autoradio. Dazu kommen Käufer in den Vorzug von Sitzheizungen für beide Vordersitze, Regen- und Lichtsensor sowie Nebelscheinwerfer. Der „Motion Plus“ erhält zusätzlich eine Lederausstattung, Tempomat und Stabilitäts- und Traktionskontrolle. Mit dem 1,1 Liter-Motor verbraucht der Cleartec dank Start/Stopp-Automatik 4,9 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer, der 1,3 Liter-Motor mit 95 PS benötigt 5,0 Liter.

Fiat Grande Punto knackt die 1.000.000

Fiat Grande Punto 1000000

 

Der 1.000.000 Fiat Grande Punto ist vom Band gelaufen. Von der Geburtstätte im süditalienischen Melfi wird er direkt die weite Reise nach Großbritannien antreten. Ausgestattet mit einem 120 PS starken T-JET Motor und optischen Modifikationen wie z.B. verchromten Aussenspiegeln und einem großen Glasschiebedach wird der in Exotica Rot lackierte Kompaktwagen seinem neuen Besitzer hoffentlich viel Freude bereiten. 

[Weiterlesen…]