Techno Classica 2015: Shelby Mustang Fastback Mach1 GT500

Bei unserem spaßigen „Auto-Trumpf“-Spiel von der Techno Classica in Essen habe ich die erste Runde gewonnen. In Runde zwei legt Jens von Rad-Ab.com mit dem Jaguar XJ-S vor. Auch ein tolles Auto, das nun auch schon 40 Jahre (!) auf der Uhr hat. Mein Highlight für diese Runden ist sogar noch älter! Jens‘ Trumpf erneut: der Hubraum. Ob ich die 5,3 Liter toppen kann. Könnte schwierig werden. Da könnte ein Blick über den großen Teich helfen…

In Zusammenarbeit mit:

[Anzeige]

Der Jaguar XJ-S ist kein Sportwagen, er ist ein sportlicher Gran Turismo. Meine Wahl ist auch kein Sportwagen. Zumindest nicht im engeren Sinne. Meiner ist ein Muscle Car – und was für eins!

Shelby Mustang Fastback Mach1 GT500

Eines meiner Highlights in Essen ist in diesem Jahr der Shelby Mustang Fastback GT500! Der hier gezeigte und 1969 gebaute Fastback verfügt über einen 7-Liter V8 mit 508 PS. Damit toppt der Ami den feinen Engländer um 1,7 Liter!

Der vom „First Mustang Club Of Germany 1964 – 73 e.V.“ ausgestellte Shelby Mustang Fastback GT500 basiert auf einem Ford Mustang Fastback-Mach1 aus dem Jahre 1969. Das angeschlossene Ram-Air-Luftfiltersystem liefert bei 120 km/h bereits 20 bis 25 PS Mehrleistung. Zur Kraftübertragung ist ein 3-Gang-Automatigetriebe verbaut. Das Fahrwerk wurde mit kürzeren Schraubenfedern um 25 mm tiefer gelegt.

Shelby Mustang Fastback Mach1 GT500

Durch Austausch der Motorhaube, der Kotflügel und des Kofferraumdeckels gegen Teile aus Glasfaser-Kunststoff konnte das Gewicht des Muscle Cars um 300 Kilogramm reduziert werden. Die Höchstgeschwindigkeit dieses Shelby Mustang Fastback GT500 liegt bei 270 km/h.

Shelby Mustang Fastback Mach1 GT500

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] denn auch meinen 5,4 Liter grossen Jaguar XJ-S konterte er geschickt mit einem Hubraum-Boliden: Shelby Mustang Fastback Mach1 GT500. Das war aber auch unfair, gegen meinen vornehmen Briten mit einem amerikanischen Muscle-Car zu […]

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

20160818_mazda_3_c_jan_schuermann2016-mazda_3_14a1101

Wie klappt’s eigentlich ohne Turbo? Mazda3 im Alltagstest

Der Mazda3 – die japanische Antwort auf den Golf? Wir haben diesen Vertreter der Kompaktklasse im Alltagstest bewegt und geschaut ob man in der … [Weiter]

ford-ka_2016_fiesta-mk1_2

Weniger niedlich, dafür mehr praktisch – der neue Ford KA+

Niedlich war gestern! Der Ford Ka wird erwachsen. Bei der dritten Generation des Stadtflitzers aus dem Hause Ford hat sich eine Menge getan. Wir haben … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston Martin Vanquish S „Red Arrows Edition“_2017_01

Nur 10 Stück: Aston Martin Vanquish S „Red Arrows Edition“

Die „Roten Pfeile“ bilden die Kunstflugstaffel der britischen Luftwaffe und dieser Einheit zu Ehren haben die Briten jetzt das auf nur 10 Stück … [Weiter]

ThermalClub-Raceway

Michelin Pilot Experience 2017: Der etwas andere Reifentest

Um seinen neuen Pilot Sport 4 S zu präsentieren, sorgte Michelin für einen extragroßen Aufschlag: Journalisten und Blogger aus aller Welt erhielten … [Weiter]

Lotus Elise Sprint_2017_01

Lotus Elise Sprint: Auf nur 798 Kilogramm abgespeckt

Der überarbeitete Lotus Elise Sprint hat für das neue Modelljahr gegenüber der Vorgängerversion gleich mal um 41 Kilo auf nur 798 Kilogramm … [Weiter]