Der BMW 850 CSi: Klassiker mit 12 Zylindern

Zur Techno Classica 2015 haben Jens Stratmann und ich uns ja ein kleines Spiel überlegt: jeder von uns benennt 5 der absoluten Highlights von der Old- und Youngtimer-Messe, die bestenfalls die Highlights des anderen übertreffen sollen. Für den Anfang hat Jens den Mercedes E 500 von 1994 ins Rennen geschickt. Sein Trumpf: 5,0 Liter Hubraum. Da kann ich locker mithalten!

In Zusammenarbeit mit:

[Anzeige]

Denn der in Essen ausgestellte BMW 850 CSi (Baujahr 1993) ist nicht nur einer der schönsten jüngeren Klassiker, er hat es auch faustdick unter der Motorhaube. Und mit seinem Motor schlage ich Jens´ E500 leider um Längen. Also bitte anschnallen: der Motor im 850 CSi hat einen Hubraum von 5,6 Litern, verfügt über 12 in V-Bauweise angeordnete Zylinder und leistet 380 PS!

BMW 850 CSi

Die BMW 8er-Baureihe entstand Ende der 1980er Jahre unter der Leitung von BMW–Chefdesigner Claus Luthe. Das Konzept, ein Coupé der Oberklasse, setzte damals Maßstäbe und war etwa mit den Coupé-Varianten der S-Klasse aus Stuttgart kaum zu vergleichen. Da hat es dann natürlich auch der E 500 schwer…

1992 präsentierte BMW die Speerspitze der 8er-Baureihe: den BMW 850 CSi. Dieser wurde ausschließlich mit 6-Gang-Schaltgetriebe und einer optional erhältlichen mitlenkenden Hinterachse angeboten. Seine 380 PS hatten auch schon 1993 ihren Preis: 180.000 D-Mark mussten Käufer für ihren BMW 850 CSi berappen.
BMW 850 CSi

Der BMW 850 CSi beschleunigt in 6,0 Sekunden von null auf hundert km/h, seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei elektronisch begrenzten 250 Kilometern pro Stunde.

Heute ist der BMW 850 CSi ein rares Sammlermodell – kein Wunder bei ursprünglich nur 1.510 produzierten Einheiten.

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

00_opel-astra-facelift_titel

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]

00_corvette-stingray_titel2

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]