Techno Classica 2015: Porsche 911 von Ur- über G-Modell und 964 bis zum 993

Für die letzte Runde unserer kurzweiligen Partie „Auto-Quartett“ von der Techno Classica hat es sich Jens von Rad-Ab.com einfach gemacht. Jens legt mit dem Mercedes 300 SL Flügeltürer hart vor. Der zwischen 1954 und 1957 gebaute Sportwagen mit dem internen Code „W 198“ dürfte eines der bekanntesten Autos weltweit sein. Eines meiner Highlights der Messe in Essen ist – einmal mehr – der Porsche 911. Wie sollte es anders sein? Und der dürfte dem einen oder andere Automobil-Aficionado auch ein Begriff sein.

In Zusammenarbeit mit:

[Anzeige]

Porsche 911 Urmodell

Auf der Techno Classica ist der „Elfer“ traditionell das meist ausgestellte Automobil. Vom 993 abwärts gibt´s den Sportwagen aus Zuffenhausen in allen Farben, Varianten und Baujahren zu bestaunen. Mein absolutes Lieblingsmodell, der Porsche 911 Carrera RS 2.7, habe ich in diesem Jahr nicht ausmachen können. Vielleicht einfach vor lauter Bäumen den Wald nicht gesehen…?

Porsche 911 G-Modell

Wie auch immer: der Porsche 911 wurde erstmals 1963 vorgestellt und entwickelte sich schnell zum Kassenschlager. Und auch auf den Rennstrecken erfreute sich der Zuffenhausener allergrößter Beliebtheit und fuhr hunderte oder wahrscheinlich eher tausende Klassen- und Gesamtsiege heraus.

Bis heute gilt der 911 als Designikone – und bis heute schafft Porsche das Kunststück, den 911 von Generation zu Generation neu zu interpretieren, ohne seine DNA zu verwässern.

Porsche 911 diverse Rennwagen

Auf der Techno Classica gibt´s 911er jeder Generation. Ob das zwischen 1963 und 1973 gebaute „Ur-Modell“, das von 1973 bis 1989 gebaute G-Modell oder den 964 (1988 bis 1994) und den 993 (gebaut zwischen 1993 und 1998). Mal im Serienzustand, mal als getuntes Exemplar und mal als High-End-Motorsport-Variante. Zahlenmäßig stärkste Variante ist sicherlich das Coupé, doch auch als Targa, Cabrio oder gar als Speedster stehen diverse Elfer in Essen.

Porsche 911 964 Speedster

Ach ja, da war ja noch unser kleiner Battle. Was hatte Jens mit seinem 300 SL ins Feld geführt – die Höchstgeschwindigkeit von 260 km/h. Tja, wer hat da jetzt gewonnen, Jens oder ich?

Hm, die ersten 911 fuhren gerade mal 200 bis 210 km/h schnell. Das G-Modell war da schon etwas schneller. Aber erst das Porsche 911 G-Modell als Turbo 3.3 knackte 1977 die 260 km/h-Marke – und somit rund 20 Jahre nach dem SL 300. Damit hat Jens seinen letzten Trumpf geschickt gewählt und unser kleines Duell knapp mit 3:2 gewonnen!

Glückwunsch, Jens!

Trackbacks

  1. […] Techno Classica 2015: Porsche 911 von Ur- über G-Modell und 964 bis zum 993, gefunden bei automobil-blog.de (0.4 Buzz-Faktor) […]

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

00_opel-astra-facelift_titel

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]

00_corvette-stingray_titel2

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]