Preview auf den neuen Skoda Octavia RS

Aktuell wird der neue Skoda Octavia RS für das Modelljahr 2014 im englischen Goodwood beim „Festival Of Speed“ präsentiert. Nach den ersten Bildern, die Skoda Anfang Juni 2013 präsentiert hatte, kann der „schnellste Octavia aller Zeiten“ nun auch von der – mehr oder weniger breiten- exklusiven Masse begutachtet werden. Jens Stratmann war einer der Glücklichen – und netterweise hat Jens die Kamera mitlaufen lassen.

So können wir erstmals das Cockpit des neuen Octavia RS inspizieren. Entgegen dem Trend ist das Sport-Lenkrad im neuen RS nicht unten abgeflacht – was ich persönlich ja sehr begrüße. Dafür gibt es sportliche rote Ziernähte, die sich auch am Schaltsack, der Mittelarmlehne und an den Sport-Sitzen zeigen. Apropos Sport-Sitze: die Teile sehen wirklich exzellent aus.

Die Limousine mit dem 2,0 TSI 162 kW / 220 PS Green tec-Motor ist ab 29.390 Euro erhältlich. Für die Kombi-Variante müssen mindestens 30.040 Euro investiert werden. Der Octavia RS Combi kann ab sofort bei den Händlern bestellt werden. Die RS-Limousine kann ab August geordert werden. Neben dem Benziner steht der 2,0 TDI 135 kW / 184 PS Green tec-Motor im Angebot. Mit dem Diesel-Aggregat geht der Octavia RS ab 29 890 Euro an den Start. Beide Motorisierungen können mit einem 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) gekoppelt werden und verfügen serienmäßig über Start-Stopp-Automatik und Bremsenergierückgewinnung (Green tec).

Der 2,0 TSI-Benziner in Verbindung mit dem manuellen Sechsganggetriebe beschleunigt die Octavia RS-Limousine in nur 6,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die maximale Geschwindigkeit liegt nun bei 248 km/h und damit 6 km/h höher als beim Octavia RS der zweiten Generation. Mit dem neuen 2,0 TDI-Dieselmotor schafft es der Octavia RS in 8,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h, die Spitzengeschwindigkeit liegt bei 232 km/h (Limousine mit manuellem Sechsganggetriebe).

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston-Martin-DB11-Volante_2018_01

Aston Martin DB11 Volante: Offener Gran Turismo kommt im Frühjahr 2018

Die Briten renovieren ihre Modellpalette: Den Startschuss gibt pünktlich zum Beginn der Cabrio-Saison im Frühjahr 2018 der offene Gran Turismo Aston … [Weiter]

mobil1-instagram-1-3-600x600

Mit Mobil 1 und dem Porsche 911 GT3 in die Klimakammer

Autoblogger-Kollege Jens Stratmann soll ja durchaus vielseitig sein. Fährt gerne Auto. Fährt gerne Mountainbike. Und war auch schon mal im … [Weiter]

Seat Leon Cupra R-IAA-2017-01

Seat Leon Cupra R: Der stärkste Seat aller Zeiten feiert Premiere auf der IAA 2017

In der letzten Woche zeigte Seat-Boss Luca de Meo schon einmal den nagelneuen Seat leon Cupra R. Jetzt haben die Spanier den 310 PS starken Kompakten … [Weiter]