Offiziell: der neue Audi Q3 RS

Gestern erst tauchte das allererste Video auf, das den neuen Audi Q3 RS im Serientrimm zeigt. Heute folgt die Veröffentlichung offizieller Details zum neuen Q3 in der RS-Variante.

Audi Q3 RS

Audi Q3 RS

Die erste Enttäuschung (nur 310 PS statt der erhofften 360) weicht den Fahrleistungen, die mal so gar nicht SUV-like sind: der Spurt von 0 auf 100 km/h soll in nur 5,5 Sekunden erledigt sein, die Spitze liegt bei – und das war so zu erwarten – abgeregelten 250 km/h.

Der turboaufgeladene 2,5-Liter Direkteinspritzer schöpft aus 2.480 Kubizentimetern Hubraum eine Höchstleistung von 310 PS bei 5.200 – 6.700 Umdrehungen pro Minute, sein maximales Drehmoment von 420 Nm liegt zwischen 1.500 und 5.200 U/min an.

Audi Q3 RS

Audi Q3 RS

Über das bekannte, serienmäßige Fahrdynamiksystem Audi drive select mit den Modi auto, comfort und dynamic kann der Fahrer die Klappensteuerung der Abgasanlage und die Gaspedalkennlinie beeinflussen. In der Stellung dynamic wird damit das Ansprechverhalten schärfer und der Motorsound intensiver. Davon konnten wir uns ja bereits überzeugen.

Als Kraftübertragung dient serienmäßig eine Siebengang-S tronic. Sie ist im kompakten Dreiwellen-Layout konzipiert, ihr siebter Gang ist verbrauchssenkend lang übersetzt. Der Fahrer kann das Doppelkupplungsgetriebe in den Programmen D und S arbeiten lassen oder selbst schalten – mit den Schaltwippen am Lenkrad oder mit demWählhebel.

Als Herzstück des permanenten Allradantriebs quattro dient die hydraulisch betätigte und elektronisch gesteuerte Lamellenkupplung. Diese ist an der Hinterachse platziert. Sie ermöglicht die bedarfsgerechte Verteilung der Antriebskräfte zwischen Vorder- und Hinterachse.

Mit 4.410 Millimeter ist das dynamische Topmodell 25 Millimeter länger als der Audi Q3. Und jetzt kommen wir zu einem interessanten Punkt, dem Gewicht. Der neue Q3 RS soll 1.730 kg auf die Waage. Damit liegt der RS 70 Kilogramm über dem maximal möglichen Gewicht der zivilen Q3-Vertreter. Aus fahrdynamischer Sicht also nicht wirklich optimal. Aus „ausstattungspolitischer“ Sicht jedoch mehr oder weniger nachvollziehbar.

Serienmäßig fährt der Audi RS Q3 in Deutschland auf 19-Zoll-Leichtmetallrädern. Darüber hinaus stehen 20-Zoll-Räder in drei Ausführungen zur Wahl. Eine von ihnen ist das exklusive 5-Doppelspeichen-V-Design, in Anlehnung an die auf der Auto China 2012 gezeigte Studie Audi RS Q3 concept.

Mit den beiden optionalen Optikpaketen – Aluminium matt oder Schwarz – lässt sich der Audi RS Q3 zusätzlich individualisieren. Zu ihren Umfängen zählen unter anderem die Flaps in den seitlichen Lufteinlässen, die Spange am Diffusor sowie die Finnen am Dachkantenspoiler. Der Audi RS Q3 ist in acht Außenfarben erhältlich.

Audi RS Q3

Audi RS Q3: extrem sportliches Cockpit

Im Innenraum setzt sich die sportliche Linie des Außendesigns fort: Das Kombi-instrument trägt graue Zifferblätter mit weißen Skalen und roten Zeigern. Felsgraue Kontrastnähte zieren das unten abgeflachte Dreispeichen-Multifunktions-Lenkrad und den Wählhebel. Die Displays von MMI und Fahrerinformationssystem (FIS) begrüßen den Fahrer mit dem RS-Schriftzug. Über das RS-Menü im FIS lassen sich der Ladedruck, die Öltemperatur sowie ein Laptimer abrufen.

Das Cockpit wirkt insgesamt tatsächlich sehr, sehr schön, sehr sportlich. Einzig diese unten abgeflachten Lenkräder sollten abgeschafft werden.

Der Gepäckraum fasst im Grundmaß 356 Liter, durch Umlegen der geteilten Fond-lehnen wächst das Stauvolumen bei dachhoher Beladung auf 1.261 Liter. Ein praktischer Wendeladeboden ist Serie. Wer noch mehr transportieren möchte, kann die im RS Q3 angebotene Anhängevorrichtung bestellen.

In Deutschland starten die Preise für den Audi Q3 RS bei happigen 54.600 Euro. Zum Vergleich: der günstigste Q3 startet mit 140 PS als 2.0 TDI bei 30.250 Euro. Die Auslieferung startet im Herbst 2013.

[Fotos: Audi]

Trackbacks

  1. Mehr Power mit 310 PS: Der neue Audi RS Q3 – op-online.de | Lieberto.de sagt:

    […] Q3 kommt als sportliches RS-ModellDMMAudi RS Q3STERN.DEautobild.de -Oberbayerisches Volksblatt -Automobil-Blog – Das Auto-Magazin 2.0 (Blog)Alle 14 […]

  2. […] Vor allem die quattro GmbH trägt mit RS5 Cabriolet, dem RS6 Avant, dem RS 7 Sportback und dem Audi Q3 RS zu mächtig Dampf in der Ingolstädter Suppenküche bei. Und bei den etwas zivileren Vertretern, […]

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

00_opel-astra-facelift_titel

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Rennstrecke selber fahren

Wie können Auto-Fans eigentlich selbst auf der Rennstrecke fahren?

Mal einen Sportwagen oder gar einen Rennwagen über eine Rennstrecke jagen: Der Traum vieler Auto-Fans. Ein Traum, der keiner bleiben muss. Denn … [Weiter]

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]