Vorstellung: BMW M6 Cabrio und BMW M6 Coupé

Was für ein Sonntag! Durch den Äther dringt der Tod von Whitney Houston, der VFL Bochum spielt gegen St. Pauli und BMW präsentiert den neuen BMW M6 als Coupé und als Cabrio. Keine Sorge: die Berichterstattung zu Whitney Houston übernimmt die Bild-Zeitung, der Kicker wahrscheinlich das Fußballspiel und wir widmen uns dem neuen BMW M6!

[nggallery id=290]

Cabrio oder Coupé – Stoff oder Carbon

Unsere Vorschau im März 2011 war offenbar nicht so verkehrt, dennoch ist der neue M6 doch etwas dezenter gezeichnet. Am offenkundigsten zeugt das aggressivere Haifischmaul mit den riesigen Lufteinlässen vom Unheil, das sich da im Rückspiegel breiter und breiter macht. Bei näherer Betrachtung sind erwartungsgemäß auch die Radhäuser ausgestellt, was den neuen M6 im Zusammenspiel mit den 20-Zoll oder 19-Zoll (eine Dimension, die sich natürlich maximal bei Winterreifen anbietet) großen geschmiedeten M-Leichtmetallfelgen noch bulliger wirken lässt, ohne plump auszusehen. Auch die BMW-Niere sind im Vergleich zum gewöhnlichen (was für ein Euphemismus!) BMW 6er neu und mit schwarzen Doppelstäben gestaltet. Eine neue Heckschürze und aerodynamisch optimierte Außenspiegel und Seitenschweller runden das Bild des BMW M6 ab. Im Cabrio gibt´s ein Stoffdach, im M6 Coupé ein Carbondach.

BMW M6

560 PS im neuen BMW M6

Unter der Haube findet der ewartete hoch drehende 4,4 Liter-V8-Motor mit M TwinPower Turbo Technologie Platz, der 560 stramme PS leistet. Trotz des für einen Sportwagen nicht unbedingt elfenartigen Fliegengewichts von weit über 1,8 Tonnen reicht die Leistung für ein hervorragendes Leistungsgewicht von 3,3 kg/PS (BMW M6 Coupé), 3,5 kg/PS (BMW M6 Cabrio). Der Standardsprint von 0–100 km/h gelingt in 4,2 Sekunden (BMW M6 Coupé) beziehungsweise in 4,3 Sekunden im BMW M6 Cabrio). Die Marke von 200 km/h ist in 12,6 (13,1) Sekunden erreicht. Die elektronisch limitierte Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h (305 km/h mit optionalem M Driver’s Package).

Verantwortlich für diese guten Werte zeichnen zeichnet in erster Linie Siebengang M Doppelkupplungsgetriebe Drivelogic mit traktionsoptimierter automatischer Gangwahl und Launch Control. Zudem Bestandteil des M6-Antriebsstrangs: das aktive M-Differenzial mit vollvariabler Verteilung des Antriebsmoments zwischen den Hinterrädern zur Optimierung von Traktion und Fahrstabilität beim dynamischen Spurwechsel und Herausbeschleunigen aus Kurven.

Vergessen Sie ihren Laptop – Sie haben jetzten einen M6

Natürlich finden sich auch im neuen BMW M6 diverse hilfreiche Gimmicks und Sicherheitsfeatures wie BMW Head-Up-Display mit M spezifischen Anzeigen, Fernlichtassistent, BMW Night Vision mit Personenerkennung, Spurwechselwarnung, Spurverlassenswarnung, Rückfahrkamera, Surround View, Speed Limit Info, Internet-Nutzung, erweiterte Integration von Smartphones und Musikplayern, Real-Time Traffic Information und Apps zum Webradio-Empfang sowie zur Nutzung von Facebook und Twitter und so weiter und so weiter.

[Fotos: BMW]

 

Kommentare

  1. Ein Wort was das beschreibt >> WOOOW << , gefällt mir sehr gut der BMW M6 und hat auch noch Dick was unter der Haube richtig klasse.

  2. Also das Coupé des M6 gefällt mir viel besser als wie das Cabrio! Da hat BMW mal wieder was richtig schickes gezaubert!

    Gruß Markus

  3. geiles Auto, des coupe würde mir aber allerdings besser gefallen als das cabrio 😀

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] OnlineBMW M6 Coupé/Cabrio: Autosalon Genf 2012autobild.deAuto Motor und Sport -Automobil-Blog – Das Auto-Magazin 2.0 (Blog) -Auto.deAlle 20 […]

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren-Senna_2018_01

McLaren Senna: 800 PS für das extreme Hypercar

Die Formel 1-Legende wird jetzt mit einem ganz besonderen Fahrzeug geehrt: Der McLaren Senna ist ein extremes Hypercar mit 800 PS, verteilt auf nur … [Weiter]

Lamborghini Urus_2018_02

Lamborghini Urus: Super Sport Utility Vehicle mit 650 PS

4,0-Liter-Bitturbo-V8, 650 PS und 305 km/h Topspeed – das sind die beeindruckenden Daten vom neuen Super Sport Utility Vehicle Lamborghini Urus. Das … [Weiter]

Aston-Martin-Vantage-V8_2018_01

Aston Martin Vantage V8: 510 PS-Geschoss von der Insel

Der Vorgänger vom Aston Martin Vantage V8 war schon ziemlich in die Jahre gekommen und so wird nun im Mai 2018 ein neues 510 PS-Geschoss von der Insel … [Weiter]