Günstiger Sportwagen mit 200 PS und Heckantrieb kommt 2012 nach Deutschland

Subaru BRZ STi

[nggallery id=273]

2012 wird ein Super-Jahr für Freunde kerniger japanischer Sportwagen mit Heckantrieb: Subaru zeigt auf der 42. Tokyo Motorshow 2011 die Serienversion des neuen Subaru-Sportwagen BRZ STi. Mit der Weltpremiere des Subaru BRZ, der gemeinsam mit Toyota (dort  firmiert der Sportler unter dem Begriff FT-86) entwickelt wurde, lassen die Japaner ihre Tradition individueller Sportwagen wieder aufleben.

Der 2+2-Sitzer ist 4,24 Meter lang, 1,78 Meter breit und 1,28 Meter hoch. Der weit nach hinten geschobene Subaru-Vierzylinder unter der Fronthaube sorgt zudem für eine annähernd perfekte Gewichtsverteilung und Balance. Angetrieben wird der Subaru BRZ STi wie sich das gehört über die Hinterräder. Ein typisch japanisches Monstrum von einem Heckflügel ziert das bullige Heck.

Subaru BRZ STi

200 PS spendet der Toyota FT-86

Der von Subaru neu entwickelte Vierzylinder-Boxermotor mit 1998 ccm Hubraum wurde mit der D-4S Einspritztechnologie von Toyota ausgerüstet, die mit Doppel-Injektoren sowohl Direkt- als auch Saugrohreinspritzung erlaubt. In Verbindung mit dem hohen Verdichtungsverhältnis von 12,5:1 ervorstellbart dies eine Steigerung der Leistung und des Drehmoments über ein breites Drehzahlband, ohne die Kraftstoffeffizienz und die Umweltverträglichkeit zu beeinträchtigen. Mit 86 mm Bohrung und Hub entwickelt das ausgesprochen drehfreudige Triebwerk eine Leistung von  200 PS bei 7000 U/min und ein maximales Drehmoment von 205 Nm bei 6600 U/min.

Subaru BRZ STi

Sechsgang-Getriebe mit serienmäßigem Sperrdifferential

Für die Kraftübertragung sorgt im BRZ STi ein manuelles Sechsgang-Getriebe mit kurzen Schaltwegen ebenso wie präziser Führung, alternativ gibt es eine Sechsstufen-Automatik mit Schaltwippen am Lenkrad. Das serienmäßige Sperrdifferential optimiert die Fahrdynamik. Das ABS und die deaktivierbare Stabilitätskontrolle sind für maximalen Fahrspaß bei minimalen elektronischen Eingriffen optimiert.

[Fotos: Subaru]

Kommentare

  1. Ich freue mich schon auf die beiden 😉 Allerdings muss ich leicht korrigieren: der Subaru kommt als BRZ mit 200 PS. Der STi ist bisher nach wie vor nur ein Konzept. Hoffe natürlich auch, dass der kommt, dann mit noch mehr Leistung.
    Neben dem „normalen“ BRZ ist bisher nur eine Rennsportversion für den Cup-Sport bekannt.

  2. Sabber… So´n will ich fahren…

Ihre Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

AB_14_Ford-Mondeo-ECOBOOST_Vorne

Fahrbericht Mondeo: Ford bringt den 3-Zylinder in die Mittelklasse

Sparsame Dreizylindermotoren, bringt man häufig mit Kleinwagen in Verbindung. Drei Zylinder-Benzinmotoren haben im C-Segment noch Seltenheitswert. Als … [Weiter]

Mazda-CX-3

Der Mazda CX-3 Skyactiv-G150 im Fahrbericht

Ich für meinen Teil bin ja bekanntermaßen nicht der Über-Fan von SUV. Aber man muss zweifellos anerkennen: Es gibt einen Markt für die so genannten … [Weiter]

Seat-Ibiza-Connect-17

Der Seat Ibiza Connect im Fahrbericht

Mitte des Jahres hat Seat seinen Ibiza einem Facelift unterzogen. Kurz darauf gibt es den Ibiza, wie auch den Leon, Mii, Alhambra und den Toledo, in … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Chiptuning-Smartphone-App

Racechip: Chiptuning per Smartphone-App

Wenn ich an "Chiptuning" denke, dann fallen mir in erster Linie die ganzen mehr oder weniger seriösen Hinterhof-Tuner der 90er Jahre ein. Dass sich … [Weiter]

Elibriea-Concept_2016_01

Elibriea Concept: Starke Wüstenflunder aus Katar

Katar steigt mit dem Elibriea Concept ins Autogeschäft ein. Und wie es sich für das Land mit den reichen Scheichs gehört, wird kein popeliger … [Weiter]

Ferrari GTC4Lusso_2016_01

Ferrari GTC4Lusso: 690 PS starker FF-Nachfolger

Der Ferrari FF ist das älteste Modell im Portfolio der Italiener und wird jetzt endlich durch den 690 PS starken Ferrari GTC4Lusso abgelöst. Auf dem … [Weiter]