WEITEC-Fahrwerk für den Golf GTI

Der Fahrwerkspezialist WEITEC, ein Tochterunternehmen von KW, hat sich am Golf GTI zu schaffen gemacht: den Herstellern günstiger und solider Fahrwerke war das Serien-Fahrwerk des schnellen Wolfsburger nicht ausreichend genug abgestimmt, und so haben sich die Tüftler ans Werk gemacht. Das Resultat: gleich drei verschiedene Fahrwerke stehen zur Auswahl, wer nur auf etwas sportlichere Optik Wert legt, kann außerdem auch einfach nur den günstigen Federsatz verbauen, der den GTI um ganze 20 Millimeter näher an den Asphalt bringt.

Wer mehr will, dem stehen drei verschiedene Fahrwerksausführungen zur Auswahl: den Einstieg bietet das Fahrwerk Ultra GT, das für 525 Euro zu haben ist und für dynamischeres Fahrverhalten sorgt. Wem es nicht tief genug sein kann, der kann in der nächsten Stufe auf das Gewindefahrwerk namens HICON GT zurückgreifen, das die Luft zwischen dem Boden und dem Unterboden des Golf GTI auf das nötigste Minimum reduziert, und wer ein Rundum-Paket möchte, das auch für beste Fahrergebnisse in engen Kurven sorgt, kann auf das Fahrwerk HICON TX zurückgreifen: das ist härteverstellbar und lässt nach dem Umbau keine Bandscheibe mehr unberührt, wenn gewünscht.

Für problemlose Eintragung beim TÜV kommen alle Teile mit einem Teilegutachten sowie mit komplettem Montagematerial.

Neue Tests und Fahrberichte:

00_Volvo-S90-t8-rDesign_Titel

Sportliche Hybrid-Limousine im Alltagstest: Volvo S90 R-Design T8 Twin Engine (MJ 2019)

Sparsamkeit und Fahrspaß – passt das zusammen? Volvo möchte mit seiner Oberklasse-Limousine einen kleinen Schritt in Richtung Elektromobilität gehen … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]