VW Touran 2011

VW hat heute offiziell den neuen Touran (Jahrgang 2010/2011) vorgestellt. VW spendierte seinem Erfolgs-Van eine komplett neue Front- und Heckpartie, eine besonders im hinteren Bereich neu gestaltete Silhouette und neu designte Felgen.

[nggallery id=106]

Besonders prägnant: Die neuen, zweiteiligen Rückleuchten und die ebenfalls neu entwickelten Scheinwerfer mit optionalen Bi-Xenonscheinwerfern inklusive LED-Tagfahrlicht.

Antriebstechnisch wartet der neue VW Touran mit sechs neuen Benzin- und Dieselmotoren auf. Insbesondere der Touran 1.6 TDI BlueMotion Technology mit 105 PS soll Maßstäbe setzen: laut VW soll er mit einem Durchschnittsverbrauch von 4,6 l/100 km (analog 121 g/km CO2) sehr sparsam unterwegs sein.

Neu an Bord ist auch der 1.2 TSI als Einstiegsmotorisierung mit ebenfalls 105 PS. Er entwickelt im Stile eines TDI bereits knapp über der Leerlaufdrehzahl kraftvolle 175 Newtonmeter Drehmoment, soll aber im Schnitt nur 6,4 l/100 km Kraftstoff verbrauchen. Alternativ gibt es auch diese Variante mit BlueMotion Technology – und damit inklusive Start-Stopp-System und Rekuperation. In diesem Fall sollen die Werte für den Durchschnittsverbrauch auf 5,9 l/100 km sinken. Insgesamt sollen alle der insgesamt acht Antriebe – ein Erdgasmotor (TSI EcoFuel), drei Benziner (TSI) und vier Diesel (TDI) mit einem Leistungsspektrum von 66 kW / 90 PS bis 125 kW / 170 PS mit besseren Verbrauchswerten brillieren.

Neu geordnet wurden die Ausstattungsinhalte des multivariablen und mit bis zu 40 Ablagemöglichkeiten ausgestatteten neuen VW Touran. Das Grundmodell ist fortan der Touran Trendline (zuvor Conceptline). Mit „Basis“ im klassischen Sinne hat diese Ausstattung dennoch nichts zu tun: Bereits im günstigsten VW Touran sind Features wie eine Klimaanlage, das Radio-CD-System RCD 210 mit MP3-Funktion, elektrische Fensterheber in allen vier Türen, edle Dekorleisten in „Chrom matt“ und das Tagfahrlicht serienmäßig an Bord – parallel zu selbstverständlichen Sicherheitselementen wie sechs Airbags und dem elektronischen Stabilisierungsprogramm ESP.

Ebenfalls neu für den 2011-er VW Touran: Light Assist – eine automatische Fernlichtsteuerung für die Standardscheinwerfer und damit eine Art „kleine Technologieschwester“ des für die Bi-Xenonscheinwerfer entwickelten Dynamic Light Assist.

In Deutschland beginnt die Markteinführung des neuen VW Touran im August 2010; ab Herbst folgt dann Zug um Zug der weltweite Marktstart.

[Fotos: Volkswagen]

Ihre Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

AB_14_Ford-Mondeo-ECOBOOST_Vorne

Fahrbericht Mondeo: Ford bringt den 3-Zylinder in die Mittelklasse

Sparsame Dreizylindermotoren, bringt man häufig mit Kleinwagen in Verbindung. Drei Zylinder-Benzinmotoren haben im C-Segment noch Seltenheitswert. Als … [Weiter]

Mazda-CX-3

Der Mazda CX-3 Skyactiv-G150 im Fahrbericht

Ich für meinen Teil bin ja bekanntermaßen nicht der Über-Fan von SUV. Aber man muss zweifellos anerkennen: Es gibt einen Markt für die so genannten … [Weiter]

Seat-Ibiza-Connect-17

Der Seat Ibiza Connect im Fahrbericht

Mitte des Jahres hat Seat seinen Ibiza einem Facelift unterzogen. Kurz darauf gibt es den Ibiza, wie auch den Leon, Mii, Alhambra und den Toledo, in … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Chiptuning-Smartphone-App

Racechip: Chiptuning per Smartphone-App

Wenn ich an "Chiptuning" denke, dann fallen mir in erster Linie die ganzen mehr oder weniger seriösen Hinterhof-Tuner der 90er Jahre ein. Dass sich … [Weiter]

Elibriea-Concept_2016_01

Elibriea Concept: Starke Wüstenflunder aus Katar

Katar steigt mit dem Elibriea Concept ins Autogeschäft ein. Und wie es sich für das Land mit den reichen Scheichs gehört, wird kein popeliger … [Weiter]

Ferrari GTC4Lusso_2016_01

Ferrari GTC4Lusso: 690 PS starker FF-Nachfolger

Der Ferrari FF ist das älteste Modell im Portfolio der Italiener und wird jetzt endlich durch den 690 PS starken Ferrari GTC4Lusso abgelöst. Auf dem … [Weiter]