>

Fiat 500 Cabrio "500C" in der Abarth-Version

Fiat 500C Abarth

Auch das offene Spaßauto 500C wird künftig unter dem Zeichen des Skorpions auftreten: Fiat kündigte an, den Kleinwagen in einer Version der Tochterfirma Abarth auf den Markt zu bringen. Der Abarth 500C kommt mit einem 1,4 Liter-Turbomotor mit 140 PS und einem maximalen Drehmoment von 206 Nm, wodurch er binnen 8,1 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h beschleunigt und eine Spitzengeschwindigkeit von 205 km/h erreicht.

Erkennbar wird der kleine offene Abarth an der zweifarbigen Lackierung wahlweise in einer Kombination aus Schwarz und Racing-Weiß oder zwei Grautönen mit farblich darauf abgestimmten Verdecken in Schwarz oder Titangrau und passende Fünfspeichen-Leichtmetallräder. Ein kleiner Spoiler sorgt dafür, dass man der doppelläufigen Auspuffanlage auch bei hohem Tempo mit offenem Verdeck noch ungestört lauschen kann.

Fiat 500C Abarth

Als Getriebe erhält der Abarth 500C die Halbautomatik „Abarth Competizione“, die mit Schaltwippen am Lenkrad und drei Programmen (Vollautomatik, normal und Sport) daherkommt – im Sportmodus sollen die Gangwechsel dank Elektrohydraulik besonders schnell erfolgen. Weniger informativ zeigte sich der Hersteller bezüglich des Verkaufsstarts und des Einstiegspreises: auf dem Genfer Autosalon wird er zu betrachten sein, wann man aber damit die erste Ausfahrt machen kann, ist bisher noch nicht bekannt – ebenso wenig wie der Preis. Der Abarth 500 kostet ab 18.500 Euro, die offene Variante des Fiat 500 kostet als Fiat 500C 2.800 Aufpreis – mit einem Einstiegspreis zwischen 20.000 und 21.000 Euro wäre demnach zu rechnen.

[Foto: Fiat]

Ihre Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

Mazda2

Der neue Mazda2 im Fahrbericht

Im schicken und durchaus sportlichen Kodo-Design kommt der neue Mazda2 daher. Innen und außen deutlich gewachsen verfügt die neue Generation des … [Weiter]

Audi TTS Fahrbericht Ascari

Der neue Audi TT im Fahrbericht: so fahren sich TTS und TT Coupé

Ich gestehe: ich bin einer der sicherlich nicht wenigen Sportwagen-Fans, die mit dem Audi TT, genauer: mit den beiden ersten Generationen des TT, … [Weiter]

Opel Adam Rocks 01

Fahrbericht: Opel Adam Rocks mit dem 1,0-Liter-Dreizylinder

Der Opel Adam ist ein schickes Lifestyle-Auto und insbesondere bei der weiblichen Zielgruppe beliebt. Schließlich entfallen knackige 70 % aller … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Seat Leon ST Cupra Preview

Seat Leon ST Cupra in den Startlöchern!

Ford hat einen, Skoda hat einen und auch Seat dürfte bald einen am Start haben! Die Rede ist von einem Sport-Kompaktkombi. Diesen Schluss lässt … [Weiter]

Opel_Corsa_E_OPC_Preview_2014_01

Neuer Opel Corsa E OPC kommt 2015

2015 soll endlich die Sportversion des beliebtesten Kleinwagens von Opel, dem Corsa E OPC kommen. Der soll viel leichter werden als die Serienversion, … [Weiter]

Volkswagen_R_Golf_Kombi_Preview_2015_01

VW Golf R Variant kommt 2015

Der sportliche VW Golf R Variant kommt 2015. Jetzt wurde der neue Sport-Kombi von den Erlkönig-Jägern von TouriClips auf dem Nürburgring erwischt. Und … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Techno Classica - Bild 039

Unsere Highlights der Techno Classica 2015

Die Techno-Classica 2015 war einmal mehr bestens besucht: 190.000 Besucher aus aller Welt konnten in Essen rund 3.000 Old- und Youngtimer bestaunen. … [Weiter]

Porsche 911 964 Speedster

Techno Classica 2015: Porsche 911 von Ur- über G-Modell und 964 bis zum 993

Für die letzte Runde unserer kurzweiligen Partie "Auto-Quartett" von der Techno Classica hat es sich Jens von Rad-Ab.com einfach gemacht. Jens legt … [Weiter]

De Tomaso Pantera

Techno Classica 2015: De Tomaso Pantera

Die Techno Classica in Essen ist die wohl entspannteste, gleichzeitig aufregendste Automesse weltweit. Während auf anderen Messen eine – bösartig … [Weiter]