Honda Civic 1.6 i-DTEC 9-Gang-Automatik – Kompakter Diesel mit schnittiger Optik

Der Honda Civic ist in der Reihe der Kompaktwagen in der sportlichen Ecke zu finden. Doch hat er auch praktische Eigenschaften und einen vernünftigen Antrieb? Passt die Mischung mit dem Automatkgetriebe? Wir haben den Alltagstest gemacht und die Qualitäten des schnittigen Japaners unter die Lupe genommen. 
honda-civic-2019_front-4

[Weiterlesen…]

Volvo XC40 T3 im Test – So sparsam ist der Schwede im Alltag

Wieviel Spaß macht die Einstiegsmotorisierung im Volvo XC40? Ich habe den Dreizylinder Benziner im kompakten SUV getestet und ausprobiert, ob man mit dem kleinen Motor tatsächlich effizient unterwegs sein kann?

volvo-xc40-t3_vorne-1

[Weiterlesen…]

Nissan Leaf: Beliebtestes E-Auto im Alltagstest

Ein Elektroauto im Alltag? Reichweite, Komfort und Batterie laden – Wie alltagstauglich ist die zweite Generation des Nissan Leaf und für wen eignet sich das Kompaktmodell mit E-Antrieb? Ich habe Europas beliebtestes Elektroauto ein paar Tage auf meiner Pendler-Route zur Arbeit bewegt.

nissan-leaf-2019_ladesaeule

[Weiterlesen…]

Borgward BX7 TS Limited Edition – So fährt sich der Newcomer

Borgward ist zurück auf unseren Straßen und bringt zu seiner Deutschland-Premiere ein Sondermodell auf dem Markt. Wir von Automobil-Blog.de haben uns hinter das Steuer des Borgward BX7 TS Limited Edition gesetzt.

Borgward-BX7__Fazit

[Weiterlesen…]

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen lässt sich, dass ihn der Stachel seines größeren Bruders C4 Cactus gestochen hat. Was sonst noch in dem kugeligen Stadtflitzer steckt, haben wir bei unserem ersten Rendezvous mit dem neuen Citroën C3 rausgefunden.

citroen-c3__vorne2

[Weiterlesen…]

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra in Europa entwickelt und wird dort auch produziert. Nun steht die fünfte Generation des Kleinwagenklassikers in einem vollkommen neuen Gewnad bei den deutschen Händlern. Wir durften den neuen Nissan Micra fahren.

Aussen_Vorne-Seite

[Weiterlesen…]

Lagerfeld wirbt für VW Style-Modelle

Volkswagen_Style.jpg

Die Modelle Polo, Golf, Golf Plus und Golf Variant sind ab dem 23. Dezember 2010 auch als „Style“-Sondermodelle zu haben. Ergänzend wird darüber hinaus auch das umfangreiche „Style Plus“-Paket angeboten.

[Weiterlesen…]

Renault Espace: Umfangreiche Grundausstattung

Renault_Espace.jpg

Neue Details in der Ausstattung des Renault Espace erweitern das Angebot und werten den geräumigen Franzosen auf. So verfügt die Großraumlimousine fortan bereits in der Basisversion „Celsium“ über den Komfort des Navigationssystems Carminat Tom Tom. Das Gerät verfügt über einen 16:9-Farbbildschirm und lässt sich bequem über einen Joystick auf der Mittelkonsole bedienen. Im Espace „Initiale“ steht dem Fahrer darüber hinaus ohne Aufpreis umfangreiches europäisches Kartenmaterial zur Verfügung.

[Weiterlesen…]

Preisvorteil für Skoda Yeti

skoda_logo.jpgMit der Skoda Yeti Plus Edition kommen Käufer eines Neuwagens in den Genuss eines Preisvorteils von bis zu 1.350 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatten Serienmodell. Der mit einem 1.2 TSI-Benziner mit 105 PS verfügbare Yeti ist in drei Versionen verfügbar und basiert auf verschiedenen Ausstattungslinien. Der Yeti Active Plus erhält über die Active-Ausstattung hinaus eine Klimaanlage, ein Musiksystem, abgetönte Scheiben im Fonds sowie Parksensoren und erzielt einen Preisvorteil von 1.350 Euro.

Der Yeti Ambition Plus erhält zusätzlich zur Ambition-Ausstattung eine Klimaautomatik, das Musiksystem Bolero, elektrische Fensterheber hinten, Sitzheizung vorne, Tempomat und getönte Scheiben sowie einen Berganfahrassistenten, Reifendrucküberwachung und Regensensor – Preisvorteil ebenfalls 1.350 Euro.

Der Yeti Experience Plus bietet mit 940 Euro Preisvorteil ergänzend zur Experience-Ausstattung ebenfalls das Musiksystem Bolero, einen Parklenkassistenten und einen elektrisch einstellbaren Beifahrersitz, getönte Scheiben hinten und eine Berganfahrhilfe.

Neue Ausstattungspakete für Porsche Cayman und Boxster

porsche_logo.jpgGleich vier neue Ausstattungspakete bietet das Zuffenhausener Sportwagenunternehmen Porsche für die Modelle Boxster und Cayman an: das Paket „Komfort“ beinhaltet eine Klimaautomatik, Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Kurvenlicht, Tempomat, Regensensor und Wappen-Prägungen auf den Kopfstützen, das Paket „Infotainment“ umfasst das Communication Management-Modul inklusive Navigation, eine USB-Schnittstelle und das Sound-Package Plus mit rund 200 Watt Gesamtleistung. Darüber hinaus stehen zwei Design-Pakete zur Auswahl, in denen die 19 Zoll-Räder aus dem Spyder sowie geschwärzte Doppel-Endrohre und weitere optische Modifikationen an Interieur und Exterieur erhältlich sind.

Das Komfort-Paket schlägt mit 2606,10 Euro für den Boxster und 2380 Euro für den Cayman, das Infotainment-Paket 3141,60 Euro zu Buche. Die beiden Design-Pakete rangieren preislich zwischen 2558,50 Euro und 6747,30 Euro.