Umweltprämie für Elektroautos: Bislang nur 46.897 Anträge

Bei deutschen Autokäufern sind die Elektroautos, Plug-In Hybride und Brennstoffzellenfahrzeuge nicht gerade sehr beliebt. Bislang sind nur 46.897 Anträge bis Ende 2017 beim zuständigen Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) eingegangen. Damit sind in den anderthalb Jahren, die es den Umweltbonus nun schon gibt, gerade einmal elf Prozent der bereitgestellten Fördergelder ausgeschöpft wurden. Welche Autohersteller die Nase in Sachen E-Mobilität in Deutschland vorne haben, erläutern wir euch in unseren News.

Die Umweltprämie für Elektroautos stößt bei den Autokäufern in Deutschland bislang nur auf wenig Gegenliebe, denn bis zum Jahresende 2017 sind nur 46.897 Anträge beim Bafa eingegangen. Auch wenn die Nachfrage nun in letzter Zeit langsam anzuziehen scheint, so wurden bislang nur rund elf Prozent der möglichen Fördergelder abgerufen. Bafa-Präsident Andreas Obersteller sagte laut welt.de: „Für diese Förderung stehen insgesamt 600 Millionen Euro zur Verfügung. Bis heute sind rund 65 Millionen Euro gebunden.“ Von der Bundesregierung wird der Kauf eines Elektroautos oder Brennstoffzellenfahrzeugs mit jeweils 2.000 Euro, der eines Hybridautos mit 1.500 Euro bezuschusst. Damit die Förderung gewährt wird, muss der Autohersteller dem Käufer ebenfalls einen Zuschuss in dieser Höhe gewährleisten. Ende vergangenen Jahres hatten viele Autokonzerne ihren Umweltbonus noch einmal verlängert.

BMW-i3_2016_01

Die vom Bund bereitgestellten Fördermittel reichen für mehr als 300.000 Fahrzeuge, aber bislang sind eben nicht einmal 50.000 Anträge gestellt wurden. Deshalb schlägt der Bafa-Präsident nun ein Umdenken vor. Er ergänzte: „Die neue Bundesregierung könnte einen Teil des Budgets umwidmen und für die Förderung privater Ladeinfrastruktur bereitstellen. Diese Unterstützung könnte beispielsweise von Handwerkern, Hotelbetrieben oder Wohnanlagen genutzt werden.“ Damit könnte dann auch eines der bislang schwierigsten Probleme und Hinderungsgründe für den Kauf von Elektrofahrzeugen aus dem Weg geräumt werden und das bislang noch dünne Netz an Ladestationen könnte dichter gestrickt werden. Die meisten bislang zugelassenen Fahrzeuge, die mit einer Prämie gefördert wurden, stammen übrigens nahezu ausnahmslos von den deutschen Herstellern BMW, Volkswagen, smart und Audi. Nur Renault konnte sich in der Top 5 dazwischendrängen.

Bilder: © BMW Group

Neue Tests und Fahrberichte:

Opel-Corsa-GSi_01

Opel Corsa GSi – Kleiner Sportsfreund im Fahrbericht

Der Opel Corsa ist eines der erfolgreichsten Modelle von Opel. Beliebt, vielseitig und ideal für die Stadt. Nicht nur: Mit dem Opel Corsa GSi zeigt … [Weiter]

Borgward-BX7__Fazit

Borgward BX7 TS Limited Edition – So fährt sich der Newcomer

Borgward ist zurück auf unseren Straßen und bringt zu seiner Deutschland-Premiere ein Sondermodell auf dem Markt. Wir von Automobil-Blog.de haben uns … [Weiter]

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Bugatti Chiron_Lego_2018_01

Bugatti Chiron aus Lego: Bauklotz-Racer schafft 20 km/h

Was macht man, wenn man mehr als eine Million Steine von Lego zur Verfügung hat? Richtig, man steckt sich einen Bugatti Chiron im Maßstab 1:1 … [Weiter]

Ferrari 488 Pista Spider_2018_01

Ferrari 488 Pista Spider: Weniger Dach, mehr Gewicht

Wer den Fahrtwind auch in einem Fahrzeug mit 720 PS noch gerne im Haupthaar spüren will, für den gibt es jetzt nach dem Coupé auch das Cabrio Ferrari … [Weiter]

Aston Martin DB5 „Goldfinger“_2018_01

Aston Martin DB5 „Goldfinger“: Neuauflage für das James Bond-Filmauto

Normalerweise verlassen ja nur aktuelle Modelle die Fabrikhallen moderner Autokonzerne, aber es gibt es auch Ausnahmen: Mit dem Aston Martin DB5 … [Weiter]