BMW i3: Künftig auch als Sportversion BMW i3s

Nach gut vier Jahren wird der Stromer BMW i3 überarbeitet und bekommt zur diesjährigen IAA auch gleich noch die neue Sportversion BMW i3s zur Seite gestellt. Das sportliche Elektroauto aus München kommt ab November mit Fahrwerkstieferlegung, Radhausverbreiterung und 14 PS mehr auf den Markt. Alle Details und Preise bekommt ihr in unseren News.

Die Münchener überarbeiten ihr kompaktes Elektroauto, den BMW i3. Zur IAA 2017 wird das aufgefrischte Modell erstmals vorgestellt und bekommt dann auch gleich noch eine Sportversion BMW i3s mit dazu. Ab November 2017 wird der Kompaktstromer zum Preis von 37.550 Euro zu haben sein. Die Sportvariante gibt es für 3.600 Euro mehr. Optional wird es für beide Modelle für 4.600 Euro Aufpreis auch einen Range Extender geben, der die Reichweite noch einmal um rund 150 Kilometer verlängern soll.

BMW-i3s_2017_01

Rein optisch fällt auf, dass die Front nun etwas breiter und dennoch dynamischer wirkt. Durch die schlitzartigen LED-Blinklichter kommt es jetzt eher zu einer horizontalen Akzentuierung des vorderen Stoßfängers, in dem künftig auch die serienmäßigen Voll-LED-Scheinwerfer ihren Platz finden werden. Der Kofferraumdeckel verfügt nun über eine silberne Zierleiste und neue Außenfarben sowie frische Felgen-Designs runden die Auffrischung ab.

BMW-i3s_2017_02

Beim Sportmodell BMW i3s wird es neben einigen eigenständigen Exterieurdetails auch ein Sportfahrwerk mit einem Zentimeter Tieferlegung und vier Zentimetern mehr Spurbreite geben. Die auf jeder Seite um zwei Zentimeter verbreiterten Radhäuser schaffen Platz für die breiteren 20-Zoll-Räder.

BMW-i3s_2017_03

Während beim normalen i3 der bekannt 170 PS starke Synchronmotor mit maximal 250 Nm Drehmoment zum Einsatz kommt (von 0 auf 100 in 7,2 Sekunden), gönnt man der Sportversion dank einer modifizierten Motorsteuerung und spezifischer Leichtlauflager 14 PS und 20 Nm mehr. Damit bringt es der elektrische Kompaktsprinter dann auf 184 PS und maximal 270 Nm Drehmoment. Dadurch hat sich der Normsprint von 0 auf 100 dann auch schon nach 6,9 Sekunden erledigt und statt einer Höchstgeschwindigkeit von 150 km/h sind dann 160 km/h drin.

BMW-i3s_2017_04

Im neuen Modelljahr wird der i3 dann nur noch mit einer Batterieversion angeboten. Die Entwickler nennen als realistische Alltagsreichweiten rund 200 Kilometer, die Normwerte liegen bei 280 bis 300 km (NEFZ) bzw. 235 bis 255 km (WTLP). Ebenfalls neu sind ein besser regelndes Fahrstabilitätsprogramm DSC, eine überarbeitete Grafikoberfläche (Kacheldesign) beim Infotainmentsystem Professional sowie ein neues Interieur-Styling mit Sitzbezügen aus Wollstoff im Tweed-Look und gegerbten Leder. Auch der Datenübertragungs-Standard Apple Carplay und der Parkplatzsuchservice On-Street Parking werden künftig mit an Bord sein.

Bilder: © BMW

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

00_opel-astra-facelift_titel

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]

00_corvette-stingray_titel2

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]