BWM plant für 2017 eine Offensive bei Elektroautos

Auch die Kaufprämie für Elektroautos konnte bislang nicht so viele Autofahrer zum Umsteigen bewegen, wie sich das die Bundesregierung gewünscht hätte. Damit auch die Hersteller ihren Teil zur Reform, hin zur umweltfreundlicheren Mobilität, leisten, plant nun beispielsweise BMW für 2017 eine Offensive in Sachen Elektromobilität. Im kommenden Jahr wollen die Münchener 100.000 Elektroautos verkaufen und gleichzeitig zusammen mit anderen Autoherstellern zumindest auf deutschen Autobahnen ein flächendeckendes Schnellladenetz installieren.

Das Elektroauto ist in Deutschland nur schwer an den Mann oder die Frau zu bringen und um das zu ändern, plant BMW nun für 2017 eine Offensive bei den Elektroautos. Gegenüber der Süddeutsche Zeitung sagte BMW-Chef Harald Krüger: „BMW soll im nächsten Jahr 100.000 elektrifizierte Autos verkaufen.“ Dazu zählen sowohl reine Elektrofahrzeuge als auch Hybride, die einen Elektro- und Verbrennungsmotor kombinieren. In diesem Jahr peilt man einen Absatz von 60.000 Fahrzeugen an, so dass diese Steigerung ein Absatzplus von 65 % bedeuten würde. Zum Vergleich: 100.000 E-Autos haben die Bayern insgesamt in den Jahren 2013 bis 2016 abgesetzt.

BMW-i3_2016_01

Krüger ergänzte: „Die Elektromobilität wird kommen, aber momentan geht die Nachfrage noch nicht durch die Decke. Was wir brauchen, ist auch die richtige flächendeckende Infrastruktur.“ Um diese nun zu schaffen, wollen Volkswagen, BMW und Co. jetzt gemeinsam beim Ausbau eines zumindest an deutschen Autobahnen flächendeckenden Netzes von Schnell-Ladestationen angreifen. Dazu gebe es laut bild.de bereits Gespräche mit dem Tankstellen-Betreiber Tank+Rast. Schon 2018 soll das Netz komplett sein und der Ladevorgang über die sogenannten CCS-Steckern, über die auch elektrische Busse und Lkw in Zukunft angeschlossen werden können, soll dann nicht viel länger als eine halbe Stunde dauern.

Bilder: © BMW Group

Neue Tests und Fahrberichte:

peugeot-508_i-cockpit_daniel_faehrt_2

Sparsam, innovativ und chic: Peugeot 508 Allure BlueHDi130 mit iCockpit im Alltagstest

Besonders schnittig präsentiert sich der neue Peugeot 508. Seit Herbst 2018 gibt es die zweite Modellgeneration der Franzosen beim Händler. Ist die … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_Volvo-S90-t8-rDesign_Titel

Sportliche Hybrid-Limousine im Alltagstest: Volvo S90 R-Design T8 Twin Engine (MJ 2019)

Sparsamkeit und Fahrspaß – passt das zusammen? Volvo möchte mit seiner Oberklasse-Limousine einen kleinen Schritt in Richtung Elektromobilität gehen … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]