Varsovia Concept: Studie aus Polen mit Elektroantrieb

Nach Jahren des Umbruchs und der Tristesse traut man sich in der Autoindustrie in Polen wieder etwas zu und stellt mit dem Varsovia Concept eine Studie mit Elektroantrieb vor. Das Unternehmen Varsovia Motor Company um Roman Kandler arbeitet an einer mehr als 200 km/h schnellen Luxuslimousine, die mit einem Range Extender eine Reichweite von bis zu 850 Kilometern erreichen soll. Wie haben für euch die Chancen vom Elektroauto aus dem Osten einmal etwas genauer unter die Lupe genommen.

Noch gibt es vom Varsovia Concept nur schicke Render-Bilder, aber die Daten der Studie aus Polen mit Elektroantrieb, sind schon einmal sehr vielversprechend: Das knapp zwei Tonnen schwere Elektroauto soll in unter fünf Sekunden von 0 auf 100 km/h sprinten und weit über 200 km/h Spitze laufen. Möglich macht das ein serieller Hybridantrieb, welcher aus Elektromotoren an beiden Achse und einem Verbrennungsmotor, der als Range Extender zugeschaltet werden kann, besteht. Der Reichweitenverlängerer treibt einen Generator an, der seine Energie wiederum einer unter dem Fahrzeug befindlichen Batterie zuführt.

Varsovia Concept_2016_01

Rein elektrisch verspricht das Unternehmen eine Reichweite von 350 Kilometern. Wird der Verbrennungsmotor zugeschaltet, sollen bis zu 850 Kilometer ohne Stopp drin sein. Beim Design der Studie, die schon 2018 in einer streng limitierten Auflage Realität werden könnte, fällt vor allem gleich der futuristisch wirkende Grill mit schmalen Luftschlitzen und eigenwilligem Kacheldesign auf. An den Seiten gefallen die versenkbaren Türgriffe, mit denen sich die nach oben schwenkbaren Türen öffnen lassen. Vorne und hinten finden sich schmale Lichtbänder, welche der Limousine eine zeitgemäße Optik verleihen.

Varsovia Concept_2016_02

Im Innenraum dominieren edle Materialien wie Leder, Aluminium, Kristalle und Edelhölzer, die für eine Wohlfühlatmosphäre sorgen sollen. Einen Beifahrersitz gibt es nicht, dafür aber ein komplettes Audio-Video-System, ein integrierter Computer, Internetanbindung sowie eine umfassende Kontaktfähigkeit zu vielen mobilen Endgeräten. Die Daten und alle wichtigen Fahrzeugfunktionen werden auf zwei 19-Zoll-Monitoren dargestellt, die bei Bedarf einfach durchsichtig werden und an das Glasdach im Video geklappt werden. Was der Spaß kostet, ist bislang noch nicht bekannt, genauso, ob es überhaupt zu einer Serienfertigung, pro Jahr sollen maximal 50 Modelle gebaut werden, kommt. Da sollte man, wie die Erfahrungen der Vergangenheit schon mehrfach gezeigt haben, trotz all der schönen Bilder recht vorsichtig sein.

Bilder: © Varsovia Motor Company

Kommentare

  1. Kaum gestohlen, schon in… ehm, nein… die Zeiten ändern sich! =)
    Eine schöne Studie, ich hoffe dass der Wagen bald das Tageslicht erblickt und für Begeisterung sorgt.

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston-Martin-DB11-Volante_2018_01

Aston Martin DB11 Volante: Offener Gran Turismo kommt im Frühjahr 2018

Die Briten renovieren ihre Modellpalette: Den Startschuss gibt pünktlich zum Beginn der Cabrio-Saison im Frühjahr 2018 der offene Gran Turismo Aston … [Weiter]

mobil1-instagram-1-3-600x600

Mit Mobil 1 und dem Porsche 911 GT3 in die Klimakammer

Autoblogger-Kollege Jens Stratmann soll ja durchaus vielseitig sein. Fährt gerne Auto. Fährt gerne Mountainbike. Und war auch schon mal im … [Weiter]

Seat Leon Cupra R-IAA-2017-01

Seat Leon Cupra R: Der stärkste Seat aller Zeiten feiert Premiere auf der IAA 2017

In der letzten Woche zeigte Seat-Boss Luca de Meo schon einmal den nagelneuen Seat leon Cupra R. Jetzt haben die Spanier den 310 PS starken Kompakten … [Weiter]