Genf 2016: Hyundai Ioniq lässt die Hüllen fallen

Der neue Hyundai Ioniq hat jetzt auf dem Autosalon Genf 2016 die Hüllen fallen lassen. Gleich drei Modellvarianten werden den Kunden spätestens ab 2017 zur Verfügung stehen. Welche das sind und wann sie auf den Markt kommen werden, erfahrt ihr in unseren News.

Beim neuen Hyundai Ioniq hat der umweltbewusste Kunde die Qual der Wahl. Drei Varianten stehen zur Auswahl: IONIQ Hybrid, IONIQ Electric und IONIQ Plug-in Hybrid. Der Hybrid und der Plug-In Hybrid bekommen ein neu entwickeltes 1,6-Liter-Benzintriebwerk mit Direkteinspritzung eingepflanzt. Das liefert 105 PS und maximal 147 Nm. Der Hybrid bekommt Unterstützung von einem kompakten und leistungsstarken Permanentmagnet-Elektromotor mit 43,5 PS und 170 Nm Drehmoment, so dass am Ende eine Systemleistung von 141 PS steht. Damit schafft es dieses Modell auf bis zu 185 km/h. Der Verbrauch soll bei nur 3,5 Litern auf 100 Kilometern liegen.

Hyundai-Ioniq-2016-01

Beim Plug-In Hybrid kommt eine Hochvolt-Batterie mit 8,9 kWh Speichervermögen zum Einsatz. Hier ist der Elektromotor sogar 61 PS stark. Über eine Entfernung von bis zu 50 Kilometern soll rein elektrisch gefahren werden können.

Hyundai-Ioniq-2016-02

Rein elektrisch geht es auch beim IONIQ Electric zu, denn dort speichert eine leistungsfähige Lithium-Polymer-Batterie mit einem maximalen Volumen von 28 kWh den Strom und gibt ihn an einen 120 PS starken Elektromotor weiter. Dank der großen Speicherkapazität soll man mit einer Akkuladung 250 Kilometer weit kommen und bis zu 165 km/h schnell fahren können. In der zweiten Jahreshälfte 2016 kommen zunächst einmal der Hybrid und die Elektroversion auf den Markt. Spätestens 2017 soll dann der Plug-In Hybrid folgen. Alle Modellvarianten gibt es in diesem Video noch einmal in der Übersicht:

Bilder & Video: © Hyundai

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Genf 2016: Hyundai Ioniq lässt die Hüllen fallen, gefunden bei automobil-blog.de (0.1 Buzz-Faktor) […]

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_mitsubishi-l200__vorschau

Mitsubishi L200 – Neuer Offroad-Pick-up für den Profi-Einsatz

Schnittiges Design und hohe Geländegängigkeit. Der neue Mitsubishi L200 ist ein robustes Nutztier für Feld, Wald und Baustelle. Wir sind auf eine … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

podcast3

Jetzt gibt’s was auf die Ohren: Podcasts für Auto-Fans

Lange Autofahrten, Wartezeit überbrücken oder zum einschlafen. Seit Jahren liebe ich Hörbücher und ganz besonders Podcasts. Umso mehr freue ich mich, … [Weiter]

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

Neue Sportwagen:

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]