Mit Stil und Sportlichkeit: Die neue Alfa Romeo Giulietta

Wir sind ja große Fans der Alfa Giulietta. (Wer nicht?) Denn mit ihrem Design setzt sich die Giulietta wunderbar vom sonst ziemlich allgegenwärtigen Einheitsbrei in der Kompaktklasse ab. Jetzt gibt´s das Facelift der schicken Italienerin – und das orientiert sich am Design der jüngst präsentierten neuen Alfa Giulia. Geht natürlich schlechter!

Alfa-Giulietta-1

Im Rahmen einer atmosphärischen Premierenfeier zeigten die Italiener gestern Abend die neue Giulietta. Mit einem noch sportlicheren Auftritt und dezent überarbeitetem Design rückt der Kompakte, der als erster Alfa das modernisierte Markenlogo tragen darf, näher an das neue Alfa-Flaggschiff, die Giulia heran. Vor allem die Front mit dem senkrechten Kühlergrill und zwei horizontalen Lufteinlässen, sowie dem neuen Stoßfänger erinnert nicht nur an die Giulia „2.0“, sondern auch an das Design klassischer und kultiger historischer Alfa-Modelle. Ein abgedunkelter Scheinwerfer-Hintergrund, neu gestaltete Einsätze in den Stoßfängern, Leichtmetallfelgen im exklusiven Design sowie abgeschrägte Auspuffendrohre komplettieren die neue Optik.

Ein Update gab es auch bei den Ausstattungsvarianten, die sich jetzt auf Giulietta, Giulietta Super und Giulietta Veloce konzentrieren. Die sportlichste Ausstattungsvariante, die neue Alfa Romeo Giulietta Veloce, tritt noch dynamischer auf. Kennzeichen sind unter anderem Sportstoßfänger mit roter Zierlinie, Scheinwerferhintergrund in Carbon-Optik sowie Außenspiegelkappen, Türgriffe, Kühlergrill und Rahmen der Nebelscheinwerfer in glänzendem Anthrazit.

Alfa-Giulietta-3

Auch bei den Ausstattungsversionen Giulietta und Giulietta Super steht Sportlichkeit im Vordergrund. Bei der Alfa Romeo Giulietta sind Sitze mit schwarz-grauen Stoffbezügen, mattschwarze Armaturentafel, Lederlenkrad sowie schwarze Einsätze an der Mittelkonsole serienmäßig. Auf Wunsch sind für die Ausstattungsvariante Super Ledersitze verfügbar.

Auch im Interieur zeigt sich die Giulietta mit frischen Updates. In der Ausstattungsversion Veloce sind beispielsweise Halbschalen-Sportsitze mit Bezug aus einer Leder/Alcantara-Kombination an Bord. Zur Serienausstattung gehören bei der Alfa Romeo Giulietta Veloce außerdem das Lederlenkrad mit roten Kontrastnähten, Armaturentafel und Türverkleidungen im Carbon-Look sowie Einsätze in Mattgrau.

Zur Wahl stehen die folgenden Diesel-Motoren:

– 1.6 JTDm 16V mit 88 kW (120 PS), Handschaltgetriebe

– 1.6 JTDm 16V mit 88 kW (120 PS), Doppelkupplungsgetriebe Alfa Romeo TCT

– 2.0 JTDm 16V mit 110 kW (150 PS), Handschaltgetriebe

– 2.0 JTDm 16V mit 129 kW (175 PS), Doppelkupplungsgetriebe Alfa Romeo TCT

Bei den Benzinern können Kunden aus den folgenden Aggregaten wählen:

– 1.4 TB 16V mit 88 kW (120 PS), Handschaltgetriebe

– 1.4 TB 16V MultiAir mit 110 kW (150 PS), Handschaltgetriebe

– 1.4 TB 16V MultiAir mit 125 kW (170 PS), Doppelkupplungsgetriebe Alfa Romeo TCT

– 1.8 TBi 16V mit 176 kW (240 PS), Doppelkupplungsgetriebe Alfa Romeo TCT

Als Entertainmentsystem bietet Alfa Romeo das Entertainmentsystem Uconnect an, das entweder über einen 5,0 oder 6,5 Zoll-Bildschirm verfügt. Die Anlage bietet Bluetooth-basierte Freisprechanlage und Musikübertragung vom Smartphone, AUX-In- und USB-Anschluss, Sprachsteuerung, SMS-Vorlesefunktion sowie Empfang von digitalen Radiosendern (DAB). Darüber hinaus bietet Alfa den „Service LIVE“ an, der weitere Funktionen eines gekoppelten Smartphones bietet. Etwa die Applikation Uconnect LIVE, die die Nutzung der Musikstreaming-Dienste Deezer und TuneIn, des Nachrichtenangebots  von Reuters, des Online-Services des Navigationssystems TomTom LIVE sowie die Verbindung zu den sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter ermöglicht. Zudem kann man die Diagnoseprogramme eco:Drive und my:Car herunter laden, die beispielsweise als Spritspardiener dienen sollen.

Mehr Infos zur neuen Giulietta gibt´s auf wearegiulietta.com!

Verbrauchswerte Alfa Romeo Giulietta:

1.4 TB 16V (88 kW) 6,2 l/100 km* 144 g/km*
1.4 TB 16V (110 kW) 5,5 l/100 km* 127 g/km*
1.4 TB 16V MultiAir TCT (125 kW) 4,9 l/100 km* 114 g/km*
1.8 TBi 16V TCT (177 kW) 6,8 l/100 km* 157 g/km*
1.6 JTDM 16V (88 kW) 3,9 l/100 km* 103 g/km*
1.6 JTDM 16V TCT (88 kW) 3,9 l/100 km* 103 g/km*
2.0 JTDM 16V (110 kW) 4,2 l/100 km* 110 g/km*
2.0 JTDM 16V TCT (129 kW) 4,3 l/100 km* 113 g/km*

*Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km) nach RL 80/1268/EWG und CO2-Emission kombiniert (g/km). Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und hier unentgeltlich erhältlich ist.

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Mit Stil und Sportlichkeit: Die neue Alfa Romeo Giulia, gefunden bei automobil-blog.de (0.1 Buzz-Faktor) […]

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

20160818_mazda_3_c_jan_schuermann2016-mazda_3_14a1101

Wie klappt’s eigentlich ohne Turbo? Mazda3 im Alltagstest

Der Mazda3 – die japanische Antwort auf den Golf? Wir haben diesen Vertreter der Kompaktklasse im Alltagstest bewegt und geschaut ob man in der … [Weiter]

ford-ka_2016_fiesta-mk1_2

Weniger niedlich, dafür mehr praktisch – der neue Ford KA+

Niedlich war gestern! Der Ford Ka wird erwachsen. Bei der dritten Generation des Stadtflitzers aus dem Hause Ford hat sich eine Menge getan. Wir haben … [Weiter]

aussen_hinten2

Kraft-Kombi im Test: Volvo V60 Polestar mit 367 PS!

GTI, M oder AMG – das sind Prädikate leistungsstarker Modelle deutscher Autoherstellern. Wenn es in Schweden heiß her geht, ist Polestar das Label für … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

lotus-exige-sport-380_2017_01

Lotus Exige Sport 380: Das sind die Preise für das Topmodell

Beim neuen Topmodell der Exige-Baureihe, dem Lotus Exige Sport 380, treffen 380 PS auf ein Gewicht von nur 1.100 Kilogramm. Bislang waren es nur 350 … [Weiter]

aussen_hinten2

Kraft-Kombi im Test: Volvo V60 Polestar mit 367 PS!

GTI, M oder AMG – das sind Prädikate leistungsstarker Modelle deutscher Autoherstellern. Wenn es in Schweden heiß her geht, ist Polestar das Label für … [Weiter]

michelin_value_for_me_youtube_thumbnail_highres_1280x720_episode_02

Michelin Drivestyle: Vom Porsche Cayman GT 4 in die Sterneküche!

Die Michelin Drivestyle-Serie geht in die nächste Runde. In Episode zwei muss Helge Thomsen seine Wettschuld aus dem ersten Teil begleichen – und für … [Weiter]