Ein RS würde gut zum Skoda Rapid passen

Vor nicht allzu langer Zeit präsentierte Skoda auf dem GTI-Treffen am Wörthersee eine Studie namens „Rapid Sport“. Mit 19-Zoll-Felgen, RS-verdächtigen Front- und Heckstoßstangen weckte der „Steel“-grau und „Corrida“-rot lackierte Tscheche bei geneigten Betrachtern durchaus Erwartungen.

Und aus produktpolitischer Sicht wäre ein Skoda Rapid RS auch die stringente Fortsetzung der eingeschlagenen Strategie: so findet sich im aktuellen Fabia-Programm (dessen neue Generation nächstes Jahr vorgestellt werden soll) eine RS-Variante – und ebenso wird es auch von der dritten Octavia-Generation ein RS-Derivat geben.

Skoda Rapid Sport

Skoda „Rapid Sport“: Studie auf dem Wörthersee-Treffen 2013

Zudem dürfte sich ein sportlicher und preislich höher positionierter Rapid durchaus positiv sowohl auf das Image als auch die Marge auswirken. Und ganz nebenbei zeigten sich auch Skoda-Offizielle einem Skoda Rapid RS gegenüber durchaus aufgeschlossen und werteten eine mögliche Rapid RS-Variante als „gute Idee„.

Im aktuellen Fabia RS arbeitet der aus dem VW Polo GTI bekannte 1,4 Liter TSI mit DSG. Leistungsausbeute: 180 PS. Passt zwischen dem Skoda Fabia RS und dem in der Benziner-Version 220 PS leistenden Octavia RS noch eine weitere Motorisierung? Wir meinen, ja! Vielleicht eine softwaretechnisch optimierte Version des 1,4-Liter TSI?

Optisch wäre ein „kleiner Octavia RS“ zu erwarten, schließlich ähneln sich bereits die gewöhnlichen Varianten von Rapid und Octavia extrem. Ähnlich dachte auch „Car-Manipulator“ Theophilus Chin, der uns mit seiner Interpretation eines möglichen Skoda Rapid RS begeistert. Seine Version nimmt viele Merkmale des Octavia RS auf. Polarisiert allerdings mit einem Detail, das bereits die Wörthersee-Studie auszeichnete: eine schwert-ähnliche Erweiterung von Front- und Heckstoßstangen und Seitenschwellern, die sich um das ganze Fahrzeug zieht. In einer möglichen Skoda Rapid RS-Serienversion dürfte dieses Detail vermutlich entfallen.

Skoda Rapid RS

Skoda Rapid RS-Entwurf von Theophilus Chin

Skoda Rapid RS

Skoda Rapid RS-Entwurf von Theophilus Chin: markanter Diffusor und Heck-Bürzel

[Bilder: Theophilus Chin]

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

20160818_mazda_3_c_jan_schuermann2016-mazda_3_14a1101

Wie klappt’s eigentlich ohne Turbo? Mazda3 im Alltagstest

Der Mazda3 – die japanische Antwort auf den Golf? Wir haben diesen Vertreter der Kompaktklasse im Alltagstest bewegt und geschaut ob man in der … [Weiter]

ford-ka_2016_fiesta-mk1_2

Weniger niedlich, dafür mehr praktisch – der neue Ford KA+

Niedlich war gestern! Der Ford Ka wird erwachsen. Bei der dritten Generation des Stadtflitzers aus dem Hause Ford hat sich eine Menge getan. Wir haben … [Weiter]

aussen_hinten2

Kraft-Kombi im Test: Volvo V60 Polestar mit 367 PS!

GTI, M oder AMG – das sind Prädikate leistungsstarker Modelle deutscher Autoherstellern. Wenn es in Schweden heiß her geht, ist Polestar das Label für … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

ThermalClub-Raceway

Michelin Pilot Experience 2017: Der etwas andere Reifentest

Um seinen neuen Pilot Sport 4 S zu präsentieren, sorgte Michelin für einen extragroßen Aufschlag: Journalisten und Blogger aus aller Welt erhielten … [Weiter]

Lotus Elise Sprint_2017_01

Lotus Elise Sprint: Auf nur 798 Kilogramm abgespeckt

Der überarbeitete Lotus Elise Sprint hat für das neue Modelljahr gegenüber der Vorgängerversion gleich mal um 41 Kilo auf nur 798 Kilogramm … [Weiter]

Aston Martin Vantage S Red Bull Racing Edition_2017_01

Aston Martin Vantage S Red Bull Racing Edition: Sondermodell zum Karriereende

Mit dem Aston Martin Vantage S Red Bull Racing Edition gibt es nun ein Sondermodell zum Karriereende, dass sich speziell an Formel 1-Enthusiasten … [Weiter]