Vorstellung: Ferrari „LaFerrari“

Auf dem Genfer Autosalon 2013 präsentiert Ferrari den legitimen Nachfolger des Ferrari Enzo. Der neue Supersportler aus dem italienischen Maranello hört auf den klingenden Namen „LaFerrari“  und soll aus 6,2 Litern Hubraum gewaltige 800 PS mobilisieren.

Ferrari-LaFerrari

„Wir haben beschlossen, dieses Modell LaFerrari zu nennen”, erklärte Ferrari Präsident Luca di Montezemolo, „weil es genau das verkörpert, was unser Unternehmen ausmacht: Exzellenz, bezogen auf technische Innovation, Leistung, visionäres Design und pures Fahrvergnügen. Es ist ein wirklich außergewöhnliches Fahrzeug für unsere Sammler mit einem herausragenden Konzept, das in Zukunft auch in das übrige Produktangebot Eingang finden wird. Der LaFerrari ist ein Meilenstein für die gesamte Automobilindustrie und vereint in sich die komplette Erfahrung, die wir in den vergangenen Jahren auch in der Formel 1 gesammelt haben. Er ist Ausdruck der unübertroffenen Konstruktions- und Design-Expertise von Ferrari.”

Ferrari-LaFerrari

Der LaFerrari ist der erste Ferrari, der mit einem Hybridantrieb ausgestattet sein wird und mit dem sogenannten „HY-KERS“-System vorfährt. Das 6,2-Liter-V12-Aggregat leistet 800 PS bei rund 900 Nm maximalem Drehmoment. Diese Werte werden durch den angeflanschten Elektromotor noch erhöht. Dieser leistet allein 163 PS – die Systemleistung steigt demnach auf wahnwitzige 963 PS – Effizienz italienische Art!

Ferrari-LaFerrari

Für die Karosserie des LaFerrari wurden nicht weniger als vier verschiedene Carbonfaserwerkstoffe verbaut. Allesamt handgefertigt und in der Rennabteilung von Ferrari im Autoklavverfahren gefinished. Insgesamt spricht Ferrari von einer um 27% höheren Torsionssteifigkeit und einer um 22% höheren Festigkeit – natürlich einhergehend mit einem geringeren Gesamtgewicht.

Ferrari-LaFerrari

Auch aerodynamisch hat Ferrari traditionell einiges in petto. Der LaFerrari erhält sowohl an Front und Heck einen abtriebgenerierenden Diffusor, sowie einen dezenten Heckflügel und einen speziellen Luftleitkanal unter dem Auto, der die Luft strömungsgünstig von vorne nach hinten leitet. Auf diese Weise sollen hohe Abtriebwerte generiert werden, ohne den Luftwiderstand nennenswert zu erhöhen.

Der Ferrari LaFerrari ist auf 499 Exemplare limitiert. Beim genannten Preis wird sich der Kreis der Interessierten aber auch so recht schnell reduzieren. Der Ferrari-Supersportler kostet ohne Steuern rund 1 Mio. Euro…

Ferrari-LaFerrari

Ferrari-LaFerrari

[Bilder: Ferrari]

 

Neue Tests und Fahrberichte:

20160818_mazda_3_c_jan_schuermann2016-mazda_3_14a1101

Wie klappt’s eigentlich ohne Turbo? Mazda3 im Alltagstest

Der Mazda3 – die japanische Antwort auf den Golf? Wir haben diesen Vertreter der Kompaktklasse im Alltagstest bewegt und geschaut ob man in der … [Weiter]

ford-ka_2016_fiesta-mk1_2

Weniger niedlich, dafür mehr praktisch – der neue Ford KA+

Niedlich war gestern! Der Ford Ka wird erwachsen. Bei der dritten Generation des Stadtflitzers aus dem Hause Ford hat sich eine Menge getan. Wir haben … [Weiter]

aussen_hinten2

Kraft-Kombi im Test: Volvo V60 Polestar mit 367 PS!

GTI, M oder AMG – das sind Prädikate leistungsstarker Modelle deutscher Autoherstellern. Wenn es in Schweden heiß her geht, ist Polestar das Label für … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

ThermalClub-Raceway

Michelin Pilot Experience 2017: Der etwas andere Reifentest

Um seinen neuen Pilot Sport 4 S zu präsentieren, sorgte Michelin für einen extragroßen Aufschlag: Journalisten und Blogger aus aller Welt erhielten … [Weiter]

Lotus Elise Sprint_2017_01

Lotus Elise Sprint: Auf nur 798 Kilogramm abgespeckt

Der überarbeitete Lotus Elise Sprint hat für das neue Modelljahr gegenüber der Vorgängerversion gleich mal um 41 Kilo auf nur 798 Kilogramm … [Weiter]

Aston Martin Vantage S Red Bull Racing Edition_2017_01

Aston Martin Vantage S Red Bull Racing Edition: Sondermodell zum Karriereende

Mit dem Aston Martin Vantage S Red Bull Racing Edition gibt es nun ein Sondermodell zum Karriereende, dass sich speziell an Formel 1-Enthusiasten … [Weiter]