>

Weihnachtsferien sorgen auch 2012 für volle Autobahnen

Stauprognose Weihnachten 2012

Stauprognose Weihnachten 2012Das drohende nahende Weihnachtsfest 2012 kündigt sich seit Wochen vor allem durch die erhöhte Verkehrsdichte in den Großstädten an. Ich selbst wohnhaft in der Bochumer Innenstadt fluche bereits seit Ende November über den deutlich erhöhten Verkehr vor „meiner“ Haustür, der durch die zahlreichen Weihnachtsshopper ausgelöst wird. Das größere Problem in meinem Fall sind allerdings die kaum mehr vorhandenen Parkplätze.

In den Innenstädten wird der Andrang auf Geschäfte und Weihnachtsmärkte am dritten Adventswochenende (14. bis 16. Dezember) und generell bis zuletzt wohl noch stärker sein als in den Vorwochen, weiß der ADAC. Wer in den Ballungsräumen unterwegs ist, sollte nach Möglichkeit öffentliche Verkehrsmittel nutzen.

Doch auch auf den Fernstraßen wird es zu Weihnachten 2012 eng werden. Denn mit dem Ferienbeginn werden wieder Millionen Reisende auf dem Weg zu ihren Familien oder in den Urlaub sein. Im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen beginnen die Ferien – wie bei den meisten anderen Bundesländern auch – am Freitag, den 21.12. Ab diesem Tag und das gesamte Wochenende über wird das Verkehrsaufkommen besonders hoch sein. Glättegefahr durch niedrige Temperaturen erhöht die Stau-Wahrscheinlichkeit vor und nach Weihnachten zusätzlich.

Bereits ab Donnerstag-Abend (20.12.2012) beginnt die Weihnachts-Reisewelle zu rollen. Den Höhepunkt erwarten die Stauexperten von Verkehrsinfos.de am Wochenende, vom 21. – 23.12.2012. Hier rechnen die Experten mit ganztägigen Staus. Wer am Samstag oder Sonntag halbwegs staufrei vorankommen will muss schon sehr früh aufstehen. Besonders eng wird es voraussichtlich auf den großen Reisestrecken Richtung Norden (Hamburg) und Richtung Süden (München).

Am Heiligen Abend (Montag 24.12.) wird es voraussichtlich schon wesentlich ruhiger bleiben. Am Mittwoch (2. Weihnachtstag, 26.12.) ist wieder mit lebhaftem Rückreiseverkehr zu rechnen. Wer den größten Verkehrsbehinderungen entgehen will, sollte die Fahrt jeweils erst am frühen Nachmittag starten. Zum Rückreiseverkehr kommt nach den Weihnachtsfeiertagen dann noch der Wintersport-Urlaubsverkehr Richtung Süden (Bayern / Österreich / Schweiz / Italien) sowie in die Mittelgebirge hinzu.

ADAC Stauprognose Weihnachten 2012

ADAC Stauprognose Weihnachten 2012 (Bild: ADAC)

Update 17.12.2012: Wie der ADAC nun mitteilt, sind mittlerweile viele Straßen in den Alpen gesperrt. Auf allen Berg- und Passstraßen in Österreich, der Schweiz, Italien und Frankreich, die in der kalten Jahreszeit geschlossen sind, ist die bis zum Frühjahr dauernde Wintersperre bereits in Kraft. Als letzter Alpenübergang schloss das Tiroler Hahntennjoch seine Pforten. Auto- und Motorradfahrer müssen jederzeit damit rechnen, dass auch Straßen, die im Winter in der Regel offen sind, vorübergehend gesperrt sein können. Zudem können beim Befahren offener Bergstraßen Schneeketten vorgeschrieben sein.

2. Update 17.12.2012: Die wichtigsten Staustrecken laut einer aktuellen ADAC-Meldung:

  • Großräume Hamburg, Berlin, Köln und München
  • A 1 Köln – Dortmund – Bremen
  • A 2 Dortmund – Hannover
  • A 3 Köln – Frankfurt – Nürnberg
  • A 5 Frankfurt – Karlsruhe – Basel
  • A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
  • A 7 Hannover – Kassel – Würzburg – Füssen
  • A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
  • A 9 Berlin – Nürnberg – München
  • A 61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen
  • A 81 Stuttgart – Singen
  • A 93 Inntaldreieck – Kufstein
  • A 95 München – Garmisch-Partenkirchen

Trackbacks/ Pingbacks

  1. Stauprognose Weihnachten 2012 – Automobil-Blog – Das Auto-Magazin 2.0 (Blog) | Italien sagt:

    […] Automobil-Blog – Das Auto-Magazin 2.0 (Blog) […]

Ihre Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

Skoda Superb Combi

Der neue Skoda Superb Combi im Fahrbericht

Die erste Begegnung mit einem Auto, von dem man schon vorher weiß, dass es Maßstäbe setzen wird, ist schon etwas Besonderes. Und vor allem eine recht … [Weiter]

Volvo S60 Cross Country und V60 Cross Country

Eine Idee höher: Volvo S60 Cross Country und V60 Cross Country im Fahrbericht

Cross Country – das steht bei Volvo für optisch robuste und höher gelegte Fahrzeuge, die sich von den Kombi-Modellen ableiten. Mit dem V70 Cross … [Weiter]

Opel Karl Fahrbericht

Der brandneue Opel Karl im Fahrbericht

Bei Opel ist man dabei, sich endlich wieder ein neues, besseres Image zu erarbeiten. Die Kampagne „Umparken im Kopf“ steht stellvertretend für diese … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Seat Leon ST Cupra Preview

Seat Leon ST Cupra in den Startlöchern!

Ford hat einen, Skoda hat einen und auch Seat dürfte bald einen am Start haben! Die Rede ist von einem Sport-Kompaktkombi. Diesen Schluss lässt … [Weiter]

Opel_Corsa_E_OPC_Preview_2014_01

Neuer Opel Corsa E OPC kommt 2015

2015 soll endlich die Sportversion des beliebtesten Kleinwagens von Opel, dem Corsa E OPC kommen. Der soll viel leichter werden als die Serienversion, … [Weiter]

Volkswagen_R_Golf_Kombi_Preview_2015_01

VW Golf R Variant kommt 2015

Der sportliche VW Golf R Variant kommt 2015. Jetzt wurde der neue Sport-Kombi von den Erlkönig-Jägern von TouriClips auf dem Nürburgring erwischt. Und … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston-Martin-DB9-GT_2015_01

Aston Martin DB9 GT: Der Stärkste zum Schluss

Wenn sich auf dem Goodwood Festival of Speed ab dem 25. Juni der Vorhang hebt, dann steckt mit Aston Martin DB9 GT der stärkste DB9 in der elfjährigen … [Weiter]

Ferrari 488 GTB_2015_02

Ferrari 488 GTB: Der Turbolader bläst zum Angriff

Auch Sportwagen müssen sich an strenge Abgasnormen halten und so wurde jetzt mit dem Ferrari 488 GTB die erste Mittelmotor-Baureihe mit Turbolader … [Weiter]

Neuer Audi RS3 2015

Der brandneue Audi RS3 Sportback im Fahrbericht

Downsizing. Ein Trend, bei dem Fahrdynamik-Freaks Ausschlag bekommen. Und zum Glück gibt´s in der Automobilindustrie offenbar doch noch genug … [Weiter]