Mini Cooper S E Countryman All4: Erster Plug-In-Hybrid des BMW-Ablegers

Im Juni kommt mit dem Mini Cooper S E Countryman All4 der erste Plug-In-Hybrid des BMW-Ablegers auf den Markt. Mit seiner Systemleistung von 224 PS und einem Verbrauch von 2,1 bis 2,3 Litern auf 100 Kilometer ist der Brite flott und sauber zugleich. Wie lange das Laden dauert und was der Kleine kosten wird, erklären wir euch in unseren News.

Mit dem Mini Cooper S E Countryman All4 betritt erstmals ein Plug-In-Hybrid des BMW-Ablegers die Bühne der Autowelt. Den Antriebsstrang hat man sich beim Plattform-Verwandten BMW 2er Active Tourer geborgt. Die Kombination aus einem 1,5 Liter großen Dreizylinder-Benziner mit 136 PS sowie einem Elektromotor mit 88 PS ergibt zusammen eine Systemleistung von 224 PS und ein maximales Drehmoment von 385 Nm. Das Fahrzeug kommt faktisch mit Allradantrieb daher, da der Benziner die Vorderachse und der E-Motor die Hinterachse antreibt.

Mini Cooper S E Countryman All4_2017_01

Für die Beschleunigung aus dem Stand auf 100 km/h benötigt der 1,7 Tonnen schwere Mini im Hybrid-Modus nur 6,8 Sekunden. Das Fahrzeug sprintet dann bis auf maximal 198 km/h. Wird rein elektrisch gefahren, so sind maximal nur noch 125 km/h drin und der Saft reicht dann auch nur für 42 Kilometer. Die Batterie mit einer Kapazität von nur 7,6 kWh ist nach 3:15 Stunden an der normalen Haushaltssteckdose wieder voll aufgeladen. Mit einer Wallbox, die eine Ladeleistung von 3,6 kW bietet, ist das Ganze bereits innerhalb von 2:30 Stunden erledigt.

Mini Cooper S E Countryman All4_2017_02

Im speziellen Messzyklus für PHEV-Fahrzeuge kommt der Mini auf Normverbräuche zwischen 2,1 und 2,3 Litern je 100 Kilometer, was CO2-Werten von 49 bis 52 Gramm pro Kilometer entspricht. Von anderen Familienmitgliedern unterscheidet sich der Hybrid beispielsweise durch ein Elektro-Emblem am Kühlergrill und spezielle 17-Zoll-Felgen. Die Lithium-Ionen-Batterie sorgt aber leider auch dafür, dass das Kofferraumvolumen im Vergleich zum normalen Countryman um 45 auf 405 Liter schrumpfen wird.

Mini Cooper S E Countryman All4_2017_03

Am 24. Juni 2017 kommt der umweltfreundliche Countryman dann auf den Markt und wird ab 35.900 Euro zu haben sein.

Bilder: © Mini

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Im Juni kommt mit dem Mini Cooper S E Countryman All4 der erste Plug-In-Hybrid des BMW-Ablegers auf den Markt. Mit seiner … (Orginal – Story lesen…) […]

Neue Tests und Fahrberichte:

Opel-Corsa-GSi_01

Opel Corsa GSi – Kleiner Sportsfreund im Fahrbericht

Der Opel Corsa ist eines der erfolgreichsten Modelle von Opel. Beliebt, vielseitig und ideal für die Stadt. Nicht nur: Mit dem Opel Corsa GSi zeigt … [Weiter]

Borgward-BX7__Fazit

Borgward BX7 TS Limited Edition – So fährt sich der Newcomer

Borgward ist zurück auf unseren Straßen und bringt zu seiner Deutschland-Premiere ein Sondermodell auf dem Markt. Wir von Automobil-Blog.de haben uns … [Weiter]

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Bugatti Chiron_Lego_2018_01

Bugatti Chiron aus Lego: Bauklotz-Racer schafft 20 km/h

Was macht man, wenn man mehr als eine Million Steine von Lego zur Verfügung hat? Richtig, man steckt sich einen Bugatti Chiron im Maßstab 1:1 … [Weiter]

Ferrari 488 Pista Spider_2018_01

Ferrari 488 Pista Spider: Weniger Dach, mehr Gewicht

Wer den Fahrtwind auch in einem Fahrzeug mit 720 PS noch gerne im Haupthaar spüren will, für den gibt es jetzt nach dem Coupé auch das Cabrio Ferrari … [Weiter]

Aston Martin DB5 „Goldfinger“_2018_01

Aston Martin DB5 „Goldfinger“: Neuauflage für das James Bond-Filmauto

Normalerweise verlassen ja nur aktuelle Modelle die Fabrikhallen moderner Autokonzerne, aber es gibt es auch Ausnahmen: Mit dem Aston Martin DB5 … [Weiter]