Volkswagen Arteon: So sieht der Nachfolger vom VW Passat CC aus

Bislang haben wir noch nicht viel vom neuen Volkswagen Arteon zu sehen bekommen. Das ändert sich heute, denn die Verantwortlichen haben zwei Fotos vom Nachfolger vom VW Passat CC veröffentlicht. Premiere feiert der direkte CC-Nachfolger, aber eben auch Ersatz für den Phaeton, auf dem Genfer Automobilsalon 2017 (9. bis 19. März 2017).

Schon vor zwei Jahren wurden die Kunden auf die Ablösung des VW Passat CC eingeschworen, als man auf dem Genfer Autosalon im Jahr 2015 das Sport Coupé Concept GTE vorgestellt hat. Zur diesjährigen Automesse bringen die Wolfsburger den Volkswagen Arteon mit, der einerseits als Nachfolger vom VW Passat CC dienen soll, andererseits aber auch die Oberklasselimousine Phaeton ersetzen soll. Erste Fotos zeigen nun wichtige Designelemente des in der oberen Mittelklasse angesiedelten Fastback-Modells.

VW Arteon_2017_01

Zu den wichtigsten Stilelementen an der neugestalteten Fahrzeugfront zählen die LED-Scheinwerfer und die Tagfahrlichter, welche mit den Chromspangen des Kühlergrills verschmelzen. Die Coupé-hafte Linie der Seitenansicht wird von einer markanten Schulterpartie und rahmenlosen Scheiben in den Türen noch unterstrichen.

VW Arteon_2017_02

Am Heck fallen die schmalen Lichter und der angedeutete Spoiler auf der großen Heckklappe auf. Insgesamt wollte man bei diesem Fahrzeug nach Angaben des Konzerns avantgardistisches Design mit hoher Variabilität verbinden. Im Ergebnis steht eine ungewöhnlich großzügige Innenraumarchitektur mit viel Kopf- und Beinfreiheit auf allen Plätzen. Bei der Ausstattung sollen Systeme verbaut werden, die es so bislang nur in der Oberklasse gab. In wenigen Wochen wissen wir dann mehr und informieren euch natürlich sofort über alle News zum Arteon.

Bilder: © Volkswagen

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston-Martin-DB11-Volante_2018_01

Aston Martin DB11 Volante: Offener Gran Turismo kommt im Frühjahr 2018

Die Briten renovieren ihre Modellpalette: Den Startschuss gibt pünktlich zum Beginn der Cabrio-Saison im Frühjahr 2018 der offene Gran Turismo Aston … [Weiter]

mobil1-instagram-1-3-600x600

Mit Mobil 1 und dem Porsche 911 GT3 in die Klimakammer

Autoblogger-Kollege Jens Stratmann soll ja durchaus vielseitig sein. Fährt gerne Auto. Fährt gerne Mountainbike. Und war auch schon mal im … [Weiter]

Seat Leon Cupra R-IAA-2017-01

Seat Leon Cupra R: Der stärkste Seat aller Zeiten feiert Premiere auf der IAA 2017

In der letzten Woche zeigte Seat-Boss Luca de Meo schon einmal den nagelneuen Seat leon Cupra R. Jetzt haben die Spanier den 310 PS starken Kompakten … [Weiter]