Infiniti Q50 Eau Rouge: Sportliche Edel-Studie – Premiere in Detroit 2014

Infiniti_Q50_Eau_Rouge_2014_01 Das erste Messe-Highlight für Auto-Fans ist die alljährlich stattfindende Autoshow in Detroit. 2014 lässt sich die Nissan-Tochter Infiniti nicht lumpen und bringt mit dem Q50 Eau Rouge eine sportliche Edel-Studie mit über den großen Teich. Zur Premiere am 14. Januar präsentieren die Japaner die feuerrot lackierte Mittelklasse-Limousine, welche zusammen mit den Ingenieuren von Red Bull-Racing entwickelt wurde. Kein Wunder, dass sich dann auch an der schnellen Version dieses Edel-Gefährts jede Menge Anbauteile mit Formel 1-Genen wiederfinden.

Nissans Tochtermarke hat sich bei der Entwicklung der neuen sportlichen Edel-Studie, die ihre Premiere in wenigen Tagen auf der Autoshow in Detroit feiert, tatkräftige Hilfe von den Fachmännern vom Formel 1-Team Red Bull Racing geholt. Deshalb gibt es beim Infiniti Q50 Eau Rouge nun auch zahlreiche Aerodynamik-Teile aus Carbon und auch insgesamt ist der Wagen im Vergleich mit dem aktuellen Serienmodell des Q50 flacher und damit noch aggressiver gestaltet.

Infiniti_Q50_Eau_Rouge_2014_02

In die Breite gegangen ist der neue Mittelklasse-Renner auch ein wenig. Dank der großen Seitenschweller, der imposant ausgestellten Radkästen und der 21 Zoll großen Schmiedefelgen aus Aluminium macht sich das Edel-Gefährt aus Fernost so richtig breit auf der Straße. Am Heck sorgt unter der dezenten Abrisskante ein schickes Doppelrohrsportauspuffsystem für ein cooles Finish.

Infiniti_Q50_Eau_Rouge_2014_01

Alfonso Albaisa, Leiter des Infiniti-Designteams, sagte über die Verknüpfung dieser Studie mit dem Rennsport: „Das Design enthält eine Vielzahl von charakteristischen, von der Formel 1 inspirierten Elemente. So sind im Speziellen die Frontflügelelemente und die Aerodynamik der Heckpartie stark an den Rennwagen RB9 angelehnt.“ Wir finden: Das steht dem Wagen auf jeden Fall sehr gut zu Gesicht. Ein edler Racer mit jeder Menge Formel 1-Flair. Was es Neues unter der Haube des Wagens gibt, werden die Entwickler dann sicher erst auf der Premiere in Detroit verraten. Wir bleiben für euch an diesem heißen Eisen dran.

Bilder: © Infiniti

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Cupra

Seat: „Cupra“ wird eine eigene Marke

Seat baut seine Performance-Abteilung Cupra zu einer eigenständigen Hochleistungsmarke aus. Gleichzeitig präsentiert der spanische Automobilhersteller … [Weiter]

00_Porsche-auf-Sylt_Titelbild

Zu Besuch bei Porsche auf Sylt

„Moin!“ - So locker und freundlich wird man seit April dieses Jahrs bei Porsche auch auf der Insel Sylt begrüßt. Auch ich war so neugierig und konnte … [Weiter]

McLaren-Senna_2018_01

McLaren Senna: 800 PS für das extreme Hypercar

Die Formel 1-Legende wird jetzt mit einem ganz besonderen Fahrzeug geehrt: Der McLaren Senna ist ein extremes Hypercar mit 800 PS, verteilt auf nur … [Weiter]