Bestnoten im ADAC EcoTest: Das sind die sparsamsten Elektroautos!

Renault-Zoe_2013_01 Et voilà! Als erstes Elektroauto überhaupt hat der Renault Zoe im ADAC EcoTest mit 92 Punkten die Bestnote von fünf Sternchen ergattern können. Noch besser war wenig später nur das Tesla Model S, das 98 Sterne ergattern konnte. Im Umweltranking des großen deutschen Automobilclubs knackte der rein elektrisch angetriebene Franzose den Highscore und untermauerte damit den Anspruch der Konzernspitze, mit sauberen und effizienten Antriebskonzepten maßgeblich zur nachhaltigen Mobilität beizutragen. Aber auch der Ami konnte trotz seiner mehr als zwei Tonnen Gewicht in Sachen Effizienz überzeugen. Die genauen Testergebnisse gibt es hier.

Im ADAC EcoTest hagelte es jetzt erstmals Bestnoten für zwei Elektroautos, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Der Kompakte für die Stadt, Renault Zoe, konnte im Umwelt-Test des Münchener Automobilclubs 92 Punkte erzielen und der sportliche Flitzer aus den USA errang sogar 98 Punkte. Das bedeutet zweimal volle Punktzahl-fünf Sterne. Legt man den Strommix deutscher Kraftwerke zugrunde, so stößt der kleine Franzose 120 Gramm Kohlendioxid auf einen Kilometer aus. Der viel schwerere Ami emittiert nur bei gut 500 kg mehr auf den Rippen lediglich 23 % mehr CO2 pro Kilometer (136 g CO2/km). Wesentlich größer sind die Unterschiede dann hingegen bei der Reichweite. Der klar für den Stadtverkehr und kurze Pendelstrecken ausgelegte Elektro-Renault kommt mit einer Batterie-Ladung nur 120 km weit, während es beim sportlichen Model S zu satten 415 km reicht. Auch beim Preis liegen beide Fahrzeuge meilenweit voneinander entfernt. Den Zoe gibt es ab 21.700 Euro. Für den Tesla werden fast 100.000 Euro fällig.

renault-zoe

Bilder: © Renault

Neue Tests und Fahrberichte:

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Nokian-Tyres_Mika-Häkkinen__E45A4012

Mit Nokian Tyres und Mika Häkkinen auf dem Red Bull Ring

Reifen sind eine Wissenschaft für sich – nicht nur im Motorsport. Den unscheinbaren Gummis sieht man das viele Knowhow und die Entwicklungsarbeit von … [Weiter]

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Bentley-Mulsanne-W.O.-Edition-by-Mulliner_2019_01

Bentley Mulsanne W.O. Edition by Mulliner: Exklusivmodell zum 100.

Zum 100. Geburtstag der britischen Nobel-Marke gibt es den Bentley Mulsanne W.O. Edition by Mulliner als Exklusivmodell, mit dem man im kommenden Jahr … [Weiter]

Lotus Exige Type 49_2018_01

Lotus Exige Type 49 und 79: Zwei Sondermodelle in Goodwood

Beim diesjährigen Goodwood Festival of Speed konnten die Briten gleich drei Jubiläen feiern. Grund genug für die Manufaktur aus Hethel mit dem Lotus … [Weiter]

Maserati Levante GTS_2018_01

Maserati Levante GTS: SUV mit 550 PS starken Biturbo-V8

Das Goodwood Festival of Speed hat begonnen und der 550 PS starke Biturbo-V8, der im SUV Maserati Levante GTS unter der Haube arbeitet, ist hier genau … [Weiter]