Paris 2010: Opel Astra GTC-Studie "GTC Paris"

Opel Astra GTC ParisNach unserer ersten Vorschau („Opel Astra GTC Vorschau„) und der ersten offiziellen Meldung, hat Opel heute neue Infos und Fotos der Astra GTC-Studie „GTC Paris“ veröffentlicht. Während das Design schon recht serienreif und konkret anmutet, ist es mit technischen Details von Concept Cars immer so eine Sache. So auch hier: die Studie befeuert ein 2,0-Liter-Turbobenziner mit sagenhaften 290 PS.

In Zeiten grüner Autos und teilweise grotesk anmutenden Effizienzwahns darf ein 290 PS starkes Coupé der Kompaktklasse als Statement gewertet werden. Und warum eigentlich nicht? – Opel muss sein Profil dringend schärfen, um für die Zukunft gewappnet zu sein.  Da bedarf es mutiger Entscheidungen und mutiger Produkte. Ein Astra GTC mit 290 PS in der Topversion als Challenger für den VW Scirocco? Yep, das hätte was!

Der 4,46 Meter lange Opel GTC Paris soll trotz seiner Coupéform fünf Personen Platz bieten. Geschaltet wird über ein manuelles Sechsgang-Getriebe. Das nochmals verbesserte adaptive Flex-Ride-Fahrwerkssystem reagiert permanent auf Veränderungen von Fahrstil und Kurvengeschwindigkeit. Ausgerüstet ist das Konzeptfahrzeug mit 21-Zoll-Rädern. Kohlefaser-Einfassungen um die Radnaben-Kappen optimieren die Aerodynamik

Das Design der Karosserie wird in der Seitenansicht von der für Opel typischen „Sichel“ geprägt. Sie verläuft in derselben Richtung wie beim Insignia – als feine, klare Sicke, die sich vom Seitenschweller nach oben in die Tür zieht. Eine zweite Linie umfasst den Türgriff und reicht bis zum Heck, wo sie die Kotflügel besonders betont. Die dritte Linie zeichnet schließlich die Dachsilhouette nach. Sie ist als feine Applikation aus gebürstetem Aluminium ausgeführt. Die neu gestalteten LED-Tagfahrleuchten sind pfeil- und die LED-Rückleuchten flügelförmig ausgeführt. Der trapezförmige Lufteinlass ist beim GTC Paris deutlich von der Chromspange abgetrennt und erheblich tiefer platziert als derzeit bei den Serienmodellen.

Die sportlichen Schalensitze im Cockpit wurden speziell für den GTC Paris entworfen. Das schwarze Rennlederlenkrad mit kleinem Durchmesser enthält Metall-Einsätze. Auf der Armaturentafel setzen sich ebenfalls die Opel-typischen Pfeil- und Sichelmotive fort. Beim GTC Paris findet sich die Sichel auch in Details wieder, zum Beispiel in Form der glänzenden Chrom-Türgriffe und der Schalthebel-Verkleidung. Die pfeilförnige Armaturentafel spannt sich bogenförmig bis in die Türeinfassungen.

Der GTC Paris verfügt außerdem über das Flex-Ride-Fahrwerk sowie ein Sperrdifferenzial an der Vorderachse und eine Start/Stop-Automatik.

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

00_opel-astra-facelift_titel

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]

00_corvette-stingray_titel2

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]