Porsche 911 Speedster

Porsche_911_Speedster.jpg

Porsche legt den legendären Speedster neu auf. In der Historie der 50er Jahre war der 356 Speedster schwer angesagt. Keine geringeren Stars als James Dean oder Steve McQueen besaßen einen dieser leistungsstarken Zweisitzer. Als Hommage an diesen Klassiker ist die Kleinserie 911 Speedster auf genau 356 Exemplare limitiert. Die Premiere feiert den Neuzeit-Speedster auf dem Pariser Autosalon (2.-17.10.2010).

Anders als beim Großserien 911er ist die Frontscheibe beim Speedster um 6 Centimeter niedriger bemessen und stärker in Richtung Fahrer geneigt. Das manuelle Verdeck ist sportlich geschnitten und endet an zwei Doppelhutzen auf dem Verdeckkastendeckel. Im Heckbereich zeigt der Speedster eine 44 Millimeter breiter gestaltete Karosserie.

Für ausreichend Motorleistung sorgt Porsche mit einen 3,8-Liter-Sechszylindermotor mit 300 kW (408 PS). Damit ist der 911 Speedster um 23 PS stärker als der 911 Carrera S. Der Durschnittsverbrauch liegt bei 10,3 Litern auf 100 Kilometern und damit trotz Leistungs-Plus nicht über den Angaben des 911 Carrera S. Kunden mit Sportwagen-Fable können sich über das ab Werk verbaute Porsche-Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe (PDK) freuen. Serienmäßig integriert sind zudem das Porsche Active Suspension Management (PASM) sowie die Porsche-Keramik-Bremsanlage (PCCB).

Einzig für die Kleinserien-Auflage des 911 Speedster hat Porsche den Farbton „Purblau“ entwickelt. Der Lack stellt einen guten Kontrast zu den schwarzen Scheinwerferringen, dem schwarzen Windschutzscheibenrahmen und auch den abgedunkelten Bugleuchten dar. Wem der blaue Farbton nicht zusagt kann auf das bekannte „Carraraweiß“ zurückgreifen. Den Innenraum haben die Designer im klassisch schwarzen Glattleder gehalten, allerdings mit zahlreichen exklusiven Details in Wagenfarbe veredelt. So sind beispielsweise eine Vielzahl von Applikationen in Zielflaggen-Optik in das Interieur eingearbeitet.

Ab Dezember 2010 soll der 911 Speedster zum Preis von 201.682 € auf dem Markt erhätlich sein.

Neue Tests und Fahrberichte:

Opel-Corsa-GSi_01

Opel Corsa GSi – Kleiner Sportsfreund im Fahrbericht

Der Opel Corsa ist eines der erfolgreichsten Modelle von Opel. Beliebt, vielseitig und ideal für die Stadt. Nicht nur: Mit dem Opel Corsa GSi zeigt … [Weiter]

Borgward-BX7__Fazit

Borgward BX7 TS Limited Edition – So fährt sich der Newcomer

Borgward ist zurück auf unseren Straßen und bringt zu seiner Deutschland-Premiere ein Sondermodell auf dem Markt. Wir von Automobil-Blog.de haben uns … [Weiter]

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Bugatti Chiron_Lego_2018_01

Bugatti Chiron aus Lego: Bauklotz-Racer schafft 20 km/h

Was macht man, wenn man mehr als eine Million Steine von Lego zur Verfügung hat? Richtig, man steckt sich einen Bugatti Chiron im Maßstab 1:1 … [Weiter]

Ferrari 488 Pista Spider_2018_01

Ferrari 488 Pista Spider: Weniger Dach, mehr Gewicht

Wer den Fahrtwind auch in einem Fahrzeug mit 720 PS noch gerne im Haupthaar spüren will, für den gibt es jetzt nach dem Coupé auch das Cabrio Ferrari … [Weiter]

Aston Martin DB5 „Goldfinger“_2018_01

Aston Martin DB5 „Goldfinger“: Neuauflage für das James Bond-Filmauto

Normalerweise verlassen ja nur aktuelle Modelle die Fabrikhallen moderner Autokonzerne, aber es gibt es auch Ausnahmen: Mit dem Aston Martin DB5 … [Weiter]