Facelift: VW Caddy 2011

VW_Caddy.jpg

Als eines der wenigen Modelle des Wolfsburger Autoherstellers lief der Caddy bis vor kurzem noch mit dem alten Volkswagen-Gesicht vom Band. Doch nun hat auch dieses Modell eine Auffrischung erfahren und wird fortan mit dem vom Amarok oder dem T5 bekannten modernen VW-Design produziert. Der Caddy ist als 2- bis 7-Sitzer zu haben und wahlweise für den Personen oder den Gütertransport konzipiert.

Die überarbeiteten Scheinwerfer sind nun bis in den je nach Ausstattunglinie anthranzit-farbenen oder in Wagenfarbe lackierten Stossfänger gezogen. Sie werden in zwei Ausführungen mit jeweils integriertem Tagfahrlicht angeboten. Auch Motorhaube und Kotflügel haben eine Überarbeitung nach neuem VW-Design erfahren. Die Dachantenne wurde aus optischen Gründen und um Beschädigungen zu vermeiden in die Außenspiegel verlegt.

Im Innenraum haben die Volkswagen-Designer eine Reihe kleiner Modifikationen an Bedienelementen, dem Lenkrad und den Materialien vorgenommen. Zudem lässt sich nun neben der optionalen hinteren Sitzbank auch die mittlere Sitzreihe komplett aus dem Caddy herausnehmen. Der maximale Laderaum beträgt dann 3.030 Liter, beim Caddy Maxi sogar 3.880 Liter.

Von den sieben angebotenen Motoren wurden sechs im Zuge der Überarbeitung erneuert. Dabei hat Volkswagen überwiegend den Hubraum der Antriebe reduziert und den Leistungsverlust durch Aufladung in Verbindung mit modernen Direkteinspritz-Systemen ausgeglichen. Die Folge ist ein um bis zu 21 Prozent reduzierter Kraftstoffverbrauch bei verbesserten Emissionswerten.

Auf Wunsch kann der Kunde seinen Caddy mit dem permanenten Allradsystem 4Motion ausstatten lassen.

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

00_opel-astra-facelift_titel

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]

00_corvette-stingray_titel2

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]