Facelift: VW Caddy 2011

VW_Caddy.jpg

Als eines der wenigen Modelle des Wolfsburger Autoherstellers lief der Caddy bis vor kurzem noch mit dem alten Volkswagen-Gesicht vom Band. Doch nun hat auch dieses Modell eine Auffrischung erfahren und wird fortan mit dem vom Amarok oder dem T5 bekannten modernen VW-Design produziert. Der Caddy ist als 2- bis 7-Sitzer zu haben und wahlweise für den Personen oder den Gütertransport konzipiert.

Die überarbeiteten Scheinwerfer sind nun bis in den je nach Ausstattunglinie anthranzit-farbenen oder in Wagenfarbe lackierten Stossfänger gezogen. Sie werden in zwei Ausführungen mit jeweils integriertem Tagfahrlicht angeboten. Auch Motorhaube und Kotflügel haben eine Überarbeitung nach neuem VW-Design erfahren. Die Dachantenne wurde aus optischen Gründen und um Beschädigungen zu vermeiden in die Außenspiegel verlegt.

Im Innenraum haben die Volkswagen-Designer eine Reihe kleiner Modifikationen an Bedienelementen, dem Lenkrad und den Materialien vorgenommen. Zudem lässt sich nun neben der optionalen hinteren Sitzbank auch die mittlere Sitzreihe komplett aus dem Caddy herausnehmen. Der maximale Laderaum beträgt dann 3.030 Liter, beim Caddy Maxi sogar 3.880 Liter.

Von den sieben angebotenen Motoren wurden sechs im Zuge der Überarbeitung erneuert. Dabei hat Volkswagen überwiegend den Hubraum der Antriebe reduziert und den Leistungsverlust durch Aufladung in Verbindung mit modernen Direkteinspritz-Systemen ausgeglichen. Die Folge ist ein um bis zu 21 Prozent reduzierter Kraftstoffverbrauch bei verbesserten Emissionswerten.

Auf Wunsch kann der Kunde seinen Caddy mit dem permanenten Allradsystem 4Motion ausstatten lassen.

Neue Tests und Fahrberichte:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]